kopfgrafik_transp_zu_weiss_umwelt_dreifach_III

Quelle: HkD

Energie, Klima, Grüner Hahn

Bei vielen Tätigkeiten kirchlichen Lebens werden Treibhausgase (z. B. Kohlenstoffdioxid CO2 und Methan CH4) ausgestoßen. Diese sind der relevante Treiber für die Klimakrise und somit eine Bedrohung für die Schöpfung.

Mit unseren Themenfeldern bieten wir

  • Hilfestellungen zur Bewusstseins- und Umweltbildung,
  • Unterstützung, um einen strukturierten Überblick über die kirchlichen Verbräuche zu bekommen sowie
  • Maßnahmen zur konkreten CO2-Reduktion.

Unsere Aktivitäten

Energiemanagement

Energiekennzahlen einer Kirchengemeinde
Energiekennzahlen einer Kirchengemeinde (c) Michael Bruns-Kempf / Grünes Datenkonto

Energie einsparen, Betriebskosten senken, Klima schützen!

Sie wollen in Ihrer Gemeinde die Beschlüsse der Landessynode der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers zum Klimawandel und zur notwendigen CO2-Reduktion umsetzen und Ihre Energiekosten senken?

Mit dem „Grünen Datenkonto“ gelingt ein Einstieg in das Energiemanagement leicht. Gleichzeitig erfüllen Sie damit die Anforderungen der Rundverfügung G 5/2021 auf Auszahlung von Mitteln aus dem Projekt „Energieeinsparung in kirchlichen Gebäuden“.

bruns-kempf_2014_600_nf_l
Michael Bruns-Kempf

Photovoltaik

PV-Anlage auf dem Dach des HkD
PV-Anlage auf dem Dach des HkD; (c) G. Schulz-Achelis

Mit über 6000 Gebäuden verfügt die Landeskirche Hannovers über riesige Dachflächen und ein großes Potential zur eigenen Energieversorgung. Wie das gelingen kann, haben wir für Sie zusammengestellt:

Der Grüne Hahn - Umweltmanagement für Kirchengemeinden

Symbol Grüner Hahn
Grüner Hahn

Glaubwürdigkeit - Nachhaltigkeit - Wirtschaftlichkeit

Umweltmanagement ist ein systematischer Weg, das Umwelthandeln und damit die Verantwortung für die Bewahrung der Schöpfung in kirchlichen Strukturen und Arbeitsabläufen zu verankern. Es schlägt die Brücke vom Reden zum Tun und stärkt kirchliche Glaubwürdigkeit nach innen und außen.

bruns-kempf_2014_600_nf_l
Michael Bruns-Kempf

Klimaschutz

ECO not EGO-Plakat
Plakat einer Klimaschutz-Demo; (c) Markus Spiske / Pexels

Warum beschäftigt sich die Kirche mit Klimaschutz? Welche Positionen nimmt sie dazu ein? Und was ist bereits beschlossen worden?

benhoefer_2015_600_nf_l
Reinhard Benhöfer

Klimafasten

Klimafasten 2021 rund
Logo Klimafasten; (c) Adrienne Rusch / dieprojektoren.de

Jährlich in der Passionszeit nehmen wir uns sieben Wochen Zeit zum Klimafasten. Die bundesweite, kirchliche Kampagne lädt Privatpersonen, kirchliche Einrichtungen, Verbände, Vereine und Kommunen dazu ein, sich aktiv mit Klimaschutz und Klimagerechtigkeit auseinanderzusetzen. Dafür gibt es zahlreiche Materialien, Workshops und Vernetzungsarbeit.

wolf_2015_600_nf_l
Ulrike Wolf

Mobilität

Fahrrad vor Kirche
Fahrrad vor Kirche (c) Leonard Dahmen / Pexels

Mit der Bahn, dem Auto, per Fahrrad oder zu Fuß: Für das Erfüllen ihrer Aufgaben wird von Kirchengemeinden, Einrichtungen und Verwaltungen unweigerlich ein hohes Maß an Mobilität verlangt. Um die verkehrsbedingten Emissionen möglichst gering zu halten, setzt sich die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers für eine klimaschonende Mobilität ein und leitet ihre Institutionen dazu an, sich zentrale Nachhaltigkeitsstandards zu setzen.

benhoefer_2015_600_nf_l
Reinhard Benhöfer