Logo_evlka_inverse

KIRCHLICHER DIENST IN DER ARBEITSWELT

Foto: Jens Schulze/HkD

Einer, der Netze webt und Träume spinnt

Als „Fäden-Spinner“ und Teamarbeiter hat sich der neue Landessozialpfarrer Pastor Dr. Matthias Jung bei seiner Einführung am Freitag, 28. Oktober präsentiert. Der Nachfolger von Michael Klatt wird - wie er - nicht nur den Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (KDA) der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers leiten, sondern auch im Haus kirchlicher Dienste (HkD) den Fachbereich „Kirche. Wirtschaft. Arbeitswelt“. ...

Lesen Sie hier weiter

KWA fordert klares Bekenntnis zur Arbeitnehmerfreizügigkeit in der EU

Angesichts des anhaltenden EU-Krisen-managements treten sozial- und arbeitsmarktpolitische Themen in der Debatte um ein solidarisches Europa in den Hintergrund. Darauf macht der Vorstand des Evangelischen Verbands Kirche Wirtschaft Arbeitswelt (KWA) im Vorfeld der EKD-Synode 2016 aufmerksam. Insbesondere die EU-Arbeitnehmerfreizügigkeit drohe im Zuge der Wirtschafts- und Flüchtlingskrise ausgehöhlt zu werden, stellt der KWA-Vorsitzende Michael Klatt fest. Die EKD sollte sich auf ihrer Synode klar und uneingeschränkt zu dieser bekennen, so seine Forderung.

Lesen Sie hier weiter ...

Gemeinsam für wert(e)volle Arbeit

HkD

Im Frühjahr 2015 erschien die Denkschrift der EKD "Solidarität und Selbstbestimmung im Wandel der Arbeitswelt". In diesem Text finden sich einige interessante, überraschende und bedenkenswerte Aussagen zur Rolle der Gewerkschaften in unserer Gesellschaft und zum Verhältnis der evangelischen Kirche zu den Gewerkschaften.

Wir haben die Künstlerin Anne Lehmann beauftragt, diese  Aussagen in Szene zu setzen, weil wir meinen, sie sind es wert, intensiver "betrachtet" zu werden.

In diesen Tagen ist unser kleines "Pixi-Heft" an Gewerkschaftler/-innen verschickt worden und steht nun auch als Download weiteren Interessent/-innen zur Verfügung. Über Rückmeldungen freuen wir uns!

Download "Gemeinsam für wert(e)volle Arbeit"

Fotoausstellung "Bitter Oranges"

Gilles Reckinger

Die Fotoausstellung "Bitter Oranges" ist das Ergebnis eines dreijährigen foto- und ethnographischen Forschungsprojekts. Die Forschenden führten Interviews und machten Fotos, die Betroffenen selbst dokumentierten ihren Alltag mit Hilfe von Digitalkameras.

Getragen und organisiert wurde die Ausstellung in Hannover vom DGB-Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt, dem Europäischen Informations-Zentrum Niedersachsen, dem Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V., dem Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, der Katholischen Kirche in der Region Hannover und dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (KDA).

Mehr zur Fotoausstellung ...

Die Ausstellung wird vom 18. Oktober - 8. November in Wolfsburg zu sehen sein, auch dort in Kooperation mit dem DGB und anderen Partnern.

Lesen Sie hier mehr zur Ausstellung in Wolfsburg und den dortigen Begleitveranstaltungen

 
Foto: pixabay

Wortmeldung

Der KDA meldet sich jeden Monat aktuell zu Wort. Er äußert sich zu Themen der Arbeitswelt und Wirtschaft und bezieht Stellung.

Treten Sie in einen Dialog mit uns. Ihre Meinung teilen Sie uns gerne unter kda@kirchliche-dienste.de mit.

Lesen Sie hier die aktuelle Wortmeldung

Die Zehn Gebote der Arbeitswelt

HkD

Lesen Sie hier die seit Jahrtausenden bewährten zehn Hilfen des Lebens:

mehr

Was macht eigentlich ein Referent im KDA?

Matthias Jung

Matthias Jung hat eine Frage aufgegriffen, die ihm in seinem ersten Jahr als Referent im KDA immer wieder gestellt wurde und hat ein Pageflow dazu erstellt.

Der Pageflow startet, wenn Sie auf den Link klicken:
Was macht eigentlich ein Referent im KDA?