kopfgrafik_PAN_300_aelteren_endf

Foto: Robert Kneschke/fotolia.com, Grafik: HkD

Startseite

Trauer um Karola Schmidt

Karola Schmidt, Referentin für die Arbeit mit Älteren verstarb am 1. Dezember unerwartet im Alter von 55 Jahren. Archiv-Foto: Susanne Ruge/HkD

Unerwartet verstarb am 1. Dezember Karola Schmidt, Referentin für die Arbeit mit Älteren im Haus kirchlicher Dienste (HkD). Die Diplom-Geografin wurde nur 55 Jahre alt. Im HkD war Karola Schmidt 20 Jahre in verschiedenen Positionen tätig. Ins Haus kam sie als Referentin für Kirche und Handwerk.

Als Referentin für die Arbeit mit Älteren organisierte sie Fachtage und wirkte zum Beispiel an der Organisation des Kongresses Sechzigpluskirche im September 2015 mit. Zuletzt führte sie im November zusammen mit Helene Eißen-Daub von der Besuchsdienstarbeit und Angela Biegler von der Evangelischen Erwachsenenbildung Niedersachsen einen Fachtag zum Thema „Biografiearbeit“ durch. In ihrem Vortrag sprach sie davon, wie wichtig es für Menschen über 50 sei, sich mit der eigenen Biografie zu beschäftigen. Dadurch werde deutlich, wie einmalig jedes einzelne Leben sei. „Sie hat so humorvoll erzählt, dass wir alle schallend gelacht haben“, erinnert sich Eißen-Daub. „Ihr tiefgründiger Humor und ihre Schlagfertigkeit werden uns fehlen.“

Die Trauerfeier für Karola Schmidt wird am Freitag, den 6. Dezember um 14 Uhr in der Kapelle neben dem Friedhof Untenende, Fritz-Reuter-Ring, 26842 Ostrhauderfehn stattfinden.

 

Ganzen Nachruf lesen

SECHZIG PLUS KIRCHE im Film

"Mit sechsundsechzig Jahren kannst du noch mal richtig durchstarten!".
Ein Film mit Interviews über Möglichkeiten und Projekte von und mit Senioren.

Arbeit mit Älteren: traditionell – aktuell – innovativ!

Wir, das Mitarbeiterteam des Arbeitsfeldes Arbeit mit Älteren im Haus kirchlicher Dienste stehen für alle Fragen aus dem Bereich der Senioren-/Altenarbeit zur Verfügung. 

Wir kommen in Gemeinden und Kirchenkreise, sofern es um Beratung und Schulung geht. Dabei reicht das Themenspektrum von den traditionellen Angeboten über aktuelle Themen bis hin zu innovativen Projekten.
Darüber hinaus bieten wir landeskirchenweite Seminare, Fortbildungen, Studientage und Workshopangebote an.

Ein besonderes Anliegen ist uns der demografische Wandel und die damit verbundenen Auswirkungen auf unsere Gesellschaft. Für uns als Kirche eröffnen sich Chancen und neue Wege, wenn wir die Generation der „neuen“ Alten, die „Generation 50+“ gewinnen können. Wir möchten Kirchengemeinden und Kirchenkreise motivieren, offen und einladend diese Generation in den Blick zu nehmen.
Sprechen Sie uns an, nehmen Sie Kontakt auf! Wir freuen uns auf eine Kooperation mit Ihnen!

Ihr Team für Arbeit mit Älteren im Haus kirchlicher Dienste

Fachtag Biografie-arbeit

Mittwoch, 13. November 2019
von 10 bis 16 Uhr
im Hanns-Lilje-Haus in Hannover

Flyer zum Download

Fachtag - Nach Mach Bar

28. September im Haus kirchlicher Dienste Hannover

Mehr erfahren

"Sorgende Gemeinde"

Das Werkheft der "eafa" (Ev. Arbeits-gemeinschaft für Altenarbeit in der EKD)
"Sorgende Gemeinde werden - Grundlagen - Konzepte - Material"
steht als Download zur Verfügung.

Bestellungen in der Geschäftsstelle der "eafa" per Mail: eafa@ekd.de