glaubenskurse

Foto:

Interreligiöse Kurse

Quelle: EMW

Christsein angesichts des Islam

Die 136-seitige Broschüre möchte befähigen, im Gespräch mit Muslimen den eigenen Glauben in Worte zu fassen. Denn ein Dialog erfordert, angemessen von den Grundfragen des eigenen Glaubens zu sprechen und kritische Fragen nicht auszublenden. In neun thematisch ausgerichteten Kapiteln gibt das Buch Anregungen für eine Begegnungen im Geist gegenseitigen Respekts.

Cover Mit andern Augen sehen (ELM)

Mit den Augen der Andern sehen

Dieser interkulturelle Glaubenskurs lädt Christinnen und Christen unterschiedlicher Sprache und Herkunft ein, aber auch interessierte Menschen ohne Kirchenbezug. Dabei treffen vielleicht eine griechisch-orthodoxe Christin und ein Christ aus Afrika mit charismatischen Wurzeln auf eine Kirchgängerin mit deutscher landeskirchlicher Prägung.
Alle bringen die Kultur ihrer Heimat und ihren „Dialekt“ des Glaubens. Der Kurs besteht aus 4 Einheiten. Bisher gibt es Arbeitsmaterial in Deutsch - Arabisch, Englisch, Indonesisch, Französisch, Koreanisch.

Der Kurs ist ein Angebot es ELM (Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen Hermannsburg).

Iraner Seelsorge

Die Iraner-Seelsorge ist eine Einrichtung der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Sie hat die Aufgaben, Christen aus dem iranischen Kulturkreis seelsorgerlich zu begleiten und Taufbewerber umfassend und verantwortungsbewusst auf die Heilige Taufe vorzubereiten. In Deutsch-Persisch ist eine Handreichung zum Taufunterricht downloadbar.

 

Handreichung zum Taufunterricht