Logo_evlka_inverse

Schülerinnen- und Schülerarbeit

Evangelische SchülerInnenarbeit

Fachstelle an der Brücke von Kinder- und Jugendarbeit und Schule

Wir unterstützen Kirchengemeinden, Regionen, Kirchenkreise, christliche Verbände und Schulen durch:

  • Information und Beratung in Fragen schulkooperativer Arbeit sowie Hilfen und Unterstützung bei der Anbahnung von Kooperationen zwischen Schulen und kirchlicher Arbeit mit Kindern und Jugendlichen,
  • Begleitung bei der konzeptionellen Entwicklung von Kooperationsprojekten,
  • Beteiligung an exemplarischen Maßnahmen schulkooperativer Bildungsarbeit sowie
  • Fortbildung und Vernetzung von Akteuren im Arbeitsfeld "Arbeit mit Kindern und Jugendlichen" und Schule.

Durch die SchülerInnenarbeit sollen die SchülerInnen wahrnehmen, dass für sie kirchliche Angebote - unabhängig vom Religionsunterricht - vorgehalten werden und ihnen dadurch Zugänge zur Arbeit von evangelischer Jugend eröffnet werden.
Die SchülerInnenarbeit zeichnet sich aus durch:

  • Die freiwillige Teilnahme von SchülerInnen,
  • eine Beteiligung der SchülerInnen an Planung und Gestaltung von Veranstaltungen,
  • außerschulische Lernorte und
  • Zensurenfreiheit.

Die Evangelische SchülerInnenarbeit möchte mit ihren Angeboten...

  • den schulischen Alltag bereichern, indem sie das Curriculum ergänzt,
  • Lernen ganzheitlich gestalten,
  • gegenseitige Annahme fördern und
  • Wege zu einem Handeln ebnen, das am christlichen Menschenbild orientiert ist.

Dies geschieht...

  • in der Auseinandersetzung mit dem persönlichen und gesellschaftlichen Umfeld,
  • in der Orientierung an christlichen Werten und Normen sowie
  • in Begegnung und Erfahrungen mit anderen Menschen.

Die evangelische SchülerInnenarbeit setzt ihre Schwerpunkte auf kurze und zeitlich begrenzte Maßnahmen (z.B. dreitägige Seminare), bei denen sie offen ist für die kulturellen, religiösen und weltanschaulichen Gegebenheiten der SchulerInnen-Gruppen. Sie nimmt die Fragen der SchülerInnen auf und bietet ihnen Orientierung. Sie zeigt Jugendlichen Möglichkeiten auf, in Beziehungen zu sich selbst, zu ihrer Mit-Welt und zu Gott ihre eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln sowie soziale, politische und religiöse Kompetenzen zu erwerben.

Die Evangelische SchülerInnenarbeit bietet jungen Erwachsenen Fortbildungen und verantwortliche Mitarbeit in Praxisfeldern wie Klassentagungen und Seminaren an, um ein spannendes und zukunftsweisendes Arbeitsfeld kennen zu lernen und Herausforderungen in der Bildungsarbeit Evangelischer Jugend zu entdecken.

Die Evangelische SchülerInnenarbeit wird von drei ReferentenInnen im Landesjugendpfarramt unterstützt:

Nadine Kowalke, Diakonin, Schwerpunkt: Grundschule

Marco Kosziollek, Pastor, Schwerpunkte: Sek I und Sek II

Thomas Ringelmann, Diakon, Schwerpunkte: Sek I und BBS

 

Grundschule

Nadine Kowalke

Tel.: 0511 1241-535
Fax: 0511 1241-978

Referentin für die Schülerinnen- und Schülerarbeit
Diakonin
Diplom-Religionspädagogin, Diplom-Sozialarbeiterin

Sekretariat

Bettina Heitmann

Tel.: 0511 1241-574

Verwaltungsangestellte

Sek I und BBS

Thomas Ringelmann

Tel.: 0511 1241-549
Fax: 0511 1241-492

Referent für Schülerinnen- und Schülerarbeit
Diakon
Diplom-Religionspädagoge

Sek I und Sek II

Marco Kosziollek

Tel.: 0511 1241-573
Fax: 0511 1241-978

Referent für Schülerinnen- und Schülerarbeit
Pastor

Sekretariat

Leonie Spiller

Tel.: 0511 1241-572
Fax: 0511 1241-492

Verwaltungsfachangestellte