kopfgrafik_transparent_zu_weiss_judentum_verlauf_90_prozent

Foto: ollega/fotolia.de

Kon-Texte Ausstellung

 

Mit der Verfassungsänderung vom November 2013 hat die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers ihr Verhältnis zum Judentum theologisch klar bestimmt.

Im Rahmen der Verfassungsänderung wurde eine Broschüre mit begleitenden Fragekarten und eine Wanderausstellung erstellt.

Die Broschüre Kon-Texte stellt die Verfassungsänderung in einen Dialog mit jüdischen und christlichen Stimmen. Sie unterstützt Interessierte in Kirche, Schule und Gesellschaft über die christliche Beziehung zum Judentum nachzudenken und über begleitende Frage-Karten miteinander ins Gespräch zu kommen.

Ergänzend dazu stellt die Wanderausstellung mit acht Roll-up´s die Inhalte der Kon-Texte-Broschüre anschaulich vor und lädt die Betrachterinnen und Betrachter dazu ein, die eigene Beziehung zum Judentum zu reflektieren.

Das Angebot richtet sich an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, die an ihrem Wirkungsort die Kernaussagen der Verfassungsänderung der Landeskirche Hannovers von 2013 mit ansprechenden Materialien ins Leben hineintragen möchte.

Anfragen zur Ausstellung richten Sie bitte an die E-Mail-Adresse: judentum@kirchliche-dienste.de

 

rudnik_2014_600_nf_l
Apl. Prof. Dr. Ursula Rudnick
Tel.: 0511 1241-434

Ausstellungsorte