kopfgrafik_transparent_zu_weiss_Frauenwerk

Foto: www.clipdealer.de

„BEZIEHUNGSNETZE… aber sicher“

Kunstprojekt

«Wir sind verbunden, wir leben zusammen auf diesem Planeten». sagt Chloé Zhao, die Regisseurin des Oskar prämierten Films NOMADLAND „Wir sind alle miteinander verbunden, wir leben zusammen auf diesem Planeten, wir sind eine Menschheitsfamilie. Das ist wichtiger als die Kleinigkeiten, die uns trennen. Ich spreche lieber über Dinge, die wir gemeinsam haben, als über die, die uns trennen könnten.“ (NZZ vom 16.4.21) Wunderbare, wichtige Sätze, gerade jetzt, in vielfacher Hinsicht. Dasselbe wollen die ‚Beziehungsnetze‘, mit Mitteln, die uns zur Verfügung stehen.

Für weitere Informationen rund um die Beziehungsnetze, zum Hintergrund und einigen interessanten Zahlen, Daten und Fakten, schauen Sie sich gerne auf dieser Seite um bzw. scrollen einfach mal nach ganz unten! 

Schreibwerkstatt und Wettbewerb zum Kunstprojekt

Bild: Friederike Kahle-Nicolaides

„Was sind meine Beziehungsnetze? Was trägt mich? Was fängt mich auf?"

In den letzten Monaten sind viele von uns durch Corona in ganz neue, herausfordernde Situationen gekommen. Die Frage: „Was hat mich stark gemacht? Was hat mich gehalten? Was hat mich aufgefangen?“ sind im Rückblick Fragen, deren Antworten auch in der Zukunft von Bedeutung sind.
Wir laden Sie ein, Ihre Gedanken dazu in Worte zu fassen!

 

SCHREIBWERKSTATT
Am 18. September von 10 bis 15 Uhr findet - unabhängig vom Wettbewerb - eine digitale Schreibwerkstatt mit der Theologin und Schriftstellerin Tina Willms statt. 
> Anmeldung

WETTBEWERB
Sie können aber auch ohne Schreibwerkstatt einen eigenen Text einreichen.
Die Textform können Sie frei auswählen, die Texte sollen maximal 1 DIN A4 Seite (insgesamt 1.500 Zeichen inkl. Leerzeichen) umfassen und bis zum 15.8.2021 per Mail an  frauenwerk@kirchliche-dienste.de geschickt werden.

Die drei erstplatzierten Texte werden mit Buchgutscheinen prämiert!

Die Rechte an den Texten bleiben bei den Autor*innen, ausgenommen davon ist das Recht, im Rahmen des Wettbewerbs Texte zu veröffentlichen und die Abdruckgenehmigung in einem Heft zum Thema.

Die Preisvergabe findet am 11. September 2021 um 17 Uhr  in Drochtersen bei Stade  in der Vernissage „BEZIEHUNGSNETZE – aber sicher!“ statt.

Schirmherr: Landesbischof Ralf Meister

Mitglieder der Jury:
Silke Mohrhoff, Künstlerin in Bremen
Ida Büssing, Villa Sponte zeitkultur e.V., Bremen
Rainer B. Schossig, Autor und Kunstkritiker
Silvia Mustert, Referentin des Landesbischofs

Die Künstlerin und Projektinitiatorin

Friederike Kahle-Nicolaides 

info@kahle-nic.de

Vernissage

Bild: Friederike Kahle-Nicolaides

BEZIEHUNGSNETZE... aber sicher

Über 93 qm sind bei dem Projekt „Beziehungsnetze – aber sicher!“ mit der Künstlerin Friederike Kahle-Nicolaides zusammengekommen. Menschen aus der ganzen Bundesrepublik und sogar aus der Schweiz haben mitgehäkelt.

Nun soll das Werk ausgestellt werden. Bei der Vernissage  in Drochtersen, dem Heimatort der Künstlerin, zeigen sich die einzelnen Teile des Netzwerks als ein großes Ganzes. Aus den einzelnen Netzstücken ist ein "BEZIEHUNGSNETZ" entstanden und die  Vernissage gibt die Möglichkeit dieses auch präsent zu spüren. 

Neben dem Kunstwerk werden auf der Vernissage auch Texte des Schreibwettbewerbs gelesen.

Die Vernissage findet in der Kulturscheune in Drochtersen statt. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an Dirk Ludewig , der uns hier mit seiner Expertise vor Ort unterstützt.