Qualitätsentwicklung in Kirchenkreisen

kompass
Foto: Joachim Lau

Für eine erfolgreiche Planung, Umsetzung und Evaluation besonderer Vorhaben oder alltäglicher Handlungsfelder des Kirchenkreises bietet die Landeskirche die Möglichkeit einen strukturierten und begleiteten Qualitätsentwicklungsprozess zu durchlaufen.

Ziele einer Qualitätsentwicklung

Qualitätsentwicklung (QE) hat das Ziel zu einer Verbesserung der Arbeit im Kirchenkreis beizutragen. Dabei geht es darum, den Kirchenkreis als Verwaltungs- und Gestaltungsebene wahr- und das Alltagsgeschehen, die Aufgaben, Strukturen und Abläufe in den Blick zu nehmen. Ziele sind eine Klarheit in der Entwicklung von Perspektiven, eine Stringenz in den Abläufen und eine höhere Zufriedenheit bei allen Beteiligten.

Zur Erreichung dieser Ziele ist in den zurückliegenden Jahren ein eigenes Modell der Qualitätsentwicklung für Kirchenkreise entwickelt worden.

Der QE-Prozess

In einem strukturierten Prozess wird der Kirchenkreis als Ganzes betrachtet und daran anknüpfend werden in einem ausgewählten Handlungsfeld oder Kirchenkreisvorhaben Verbesserungen geplant, umgesetzt und evaluiert.

Gute Qualität wird dabei erreicht durch die verlässliche Umsetzung der definierten Aufgaben und Erfordernisse.

Der Prozess wird für einen Zeitraum von ca. 18 Monaten geplant. Die Referentin für Qualitätsentwicklung und ein Team von Gemeindeberater/innen begleiten den Prozess durch fachliche Unterstützung und Beratung vor Ort.

Zum Abschluss kommen die teilnehmenden Kirchenkreise zur Präsentation der Ergebnisse und Erkenntnisse zusammen.

Steuerung durch das QE-Team

Im Kirchenkreis wird ein Team gebildet, das den Prozess im Kontakt mit den Berater/innen steuert.

In diesem Team von fünf bis sieben Personen sollten die Superintendentin/ der Superintendent, Mitglieder des Kirchenkreisvorstandes und des Kirchenkreistags, sowie  weitere interessierte beruflich oder ehrenamtlich Mitarbeitende vertreten sein.

Durch seine regelmäßigen Sitzungen (sowie bei Bedarf Veranstaltungen im größeren Rahmen) gewährleistet das QE-Team die kontinuierliche Arbeit an den Schritten der Qualitätsentwicklung.

Zu den verbindlichen Terminen (rechts bzw. weiter unten auf dieser Seite) gehören weiterhin (nach Absprache mit den teilnehmenden Kirchenkreisen) eine Zwischenauswertung und ein gemeinsamer Abschluss.

Bewerbungsschluss:
15. November 2019

Voraussetzung für eine Bewerbung ist ein Beschluss des Kirchenkreisvorstands.

Den Bewerbungsbogen finden Sie rechts auf dieser Seite.

Die Kosten trägt die Landeskirche, teilnehmende Kirchenkreise tragen die Fahrtkosten der QE-Teams zu den Veranstaltungen und sämtliche Kosten, die für die Durchführung im Kirchenkreis entstehen.

Termine

Die ersten zwei Schritte
für die Qualitätsentwicklungsteams der teilnehmenden Kirchenkreise

  • Freitag, 24.01. 2020, 18.00 Uhr bis Samstag, 25.01.2020, 16.30 Uhr, „Unser Kirchenkreis mit seinen Vorhaben und Handlungsfeldern – was ist Qualität bei uns?“, Evangelisches Bildungszentrum, Hermannsburg
  • Freitag, 28.02. 2020, 18.00 Uhr bis Samstag, 29.02.2020, 16.30 Uhr, „Instrumente, Vorgehensweisen und Handbuch der Qualitätsentwicklung“, Hanns-Lilje-Haus, Hannover

Kontakt

gerke-2019-600-nf-bokelmann-1019
Claudia Gerke
Tel.: 0511 1241-517
Aufgabenbereich:

Referentin für Qualitätsentwicklung

woehrmann_2014_600_nf_m
Matthias Wöhrmann
Tel.: 0511 1241-344
Aufgabenbereich:

Leiter Gemeindeberatung und Organisationsentwicklung (GB/OE)
Pastor

Katrin Rudolph
Tel.: 0511 1241-359
Fax: 0511 1241-766
Aufgabenbereich:

Verwaltungsangestellte