Kopfgrafik Männer

Foto: pixabay Grafik: HkD

Jahresübersicht

Februar 2024
Do, 29.02.2024 / 19:30 Uhr – 22:00 Uhr

ABASAGE - Do you care? Spotlights auf die herausfordernde Wirklichkeit von Sorge- und Pflegearbeit heute

Leider müssen wir diese Veranstaltung absagen. Wir hoffen Ihnen dieses Format zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal anbieten zu können.

Care-Arbeit ist Sorgearbeit und unerlässlich für unser Leben. Wir sind in jedem Lebensalter aufeinander angewiesen. Und obwohl Care-Arbeit überlebenswichtig für uns ist, hat sie keine große Lobby und ist in den Pflegeberufen schlecht bezahlt.
Immer noch tragen Frauen ein Übergewicht der Sorgearbeit – sowohl in der Familie als auch in der beruflichen Pflege. Care-Arbeit ist oft „unsichtbare Arbeit”. Sie wird, genau wie der Schalttag 29. Februar, oft übergangen. Daher findet der Equal Care Day am 29. Februar in Schaltjahren und in allen anderen Jahren am 1. März statt. 

Anlässlich des Equal Care Days 2024 laden wir ein zu einem kulturellen Abend und zur Diskussion mit 
Andrea Hirsing, Diakonisches Werk Niedersachsen;
Manfred Brink, Verein niedersächsischer Bildungsinitiativen; 
Jasmin Arbabian-Vogel, Interkultureller Sozialdienst Hannover. 

Der Abend wird begleitet von der Gemeindesekretärin auf Abwegen Christa Seibold. In der Rolle steckt die hannoversche Komödiantin Patricia Harlos.
mehr ...
Hochschule Hannover | Blumhardtstraße 2 | 30625 Hannover
März 2024
Mi, 27.03.2024 / 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Bedrohung oder Fortschritt? KI im Alltag älterer Menschen

Videotreffen in der Reihe EINSCHALTEN!
„Künstliche Intelligenz“ – für viele erscheint das eher als Bedrohung denn als Fortschritt. Und dabei sind Sprachassistenten, die für uns einkaufen, Roboter, die Ärztinnen und Ärzten assistieren, ein Fernseher, der uns Filme empfiehlt und selbstfahrende Autos nicht mehr nur Stoff für Science-Fiction-Filme sondern längst in der Realität angekommen.
Deshalb ist zu fragen: Was genau verstehen wir unter KI? Wo wird sie heute schon angewendet? Was wird in naher Zukunft entwickelt? Wie ist Potenzial der KI für ältere Menschen einzuschätzen? Wo liegen die Gefahren der neuen Techniken? 
Zusammen mit Sabine Wolf, Leiterin des Projekts KI im Alltag älterer Menschen der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen, wollen wir uns einen ersten Überblick über das komplexe Thema „Künstliche Intelligenz“ verschaffen und nach den Chancen und Grenzen der neuen Technik für ältere Menschen fragen.
mehr ...
April 2024
Di, 09.04.2024 / 17:00 Uhr – 19:00 Uhr

Sorgende Gemeinde werden

Mit dem Konzept „Sorgende Gemeinde werden“ öffnet sich die Kirchengemeinde in das Dorf, in die kommunale Gemeinde, in das Quartier. Die Herausforderungen des demografischen Wandels sind nur gemeinsam mit „anderen“ zu bewältigen.
Das Leitbild von Sorgenden Gemeinschaften, „Caring Communities“, geht von einer Verantwortungsteilung zwischen den Akteuren im Gemeinwesen aus, vor allem unter Einbezug der dort lebenden Personen: Dem Zusammenspiel aller, um Zukunftsfragen
zu beantworten. Kirchengemeinden, die sorgende Gemeinden werden, entwickeln gemeinsam mit anderen Akteuren und den Menschen vor Ort eine Sorgekultur, die sich an der Lebenswirklichkeit älterer Menschen orientiert. Sie öffnen kirchliche Räume für das Miteinander der Generationen und schaffen so Räume für Begegnung.

Das auf EKD-Ebene entwickelte Konzept „Sorgende Gemeinde werden“ greift die Themen des Siebten Altenberichtes der Bundesregierung (Sorge und Mitverantwortung in der Kommune – Schaffung und Erhalt zukunftsfähiger Gemeinschaften) auf. Annegret Trübenbach-Klie, Bildungsreferentin der Evangelischen Erwachsenen- und Familienbildung in Baden, hat dieses Konzept mitentwickelt und in der evangelischen Kirche Baden erprobt. Sie stellt das Konzept vor und berichtet von den Erfahrungen aus Baden.
mehr ...
Fr, 12.04.2024 / 17:00 Uhr – So, 14.04.2024 / 12:00 Uhr

Wir backen

 Bäckermeister Wilhelm Klahn gibt uns einen Einblick, was in einer Backstube gezaubert werden kann. 

Wir werden mit unterschiedlichen Mehlsorten arbeiten, verschiedene Teigführungen kennenlernen und leckeres aus dem Ofen holen! Dazu gibt es einen theoretischen Unterbau. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 
mehr ...
Haus Süntelbuche | Süntelstraße 47 | 31848 Bad Münder am Deister
Fr, 19.04.2024 / 15:00 Uhr – 19:00 Uhr

Validation – mit Demenzkranken kommunizieren

 Wie gewinne ich eine wertschätzende Haltung beim Umgang mit Demenzkranken? Validation ist eine Methode, die diese besondere Art der Kommunikation fördert und unterstützt. Ziel des Workshops ist es, Einblick bzw. Einführung in die Methode und Umsetzung der Integrativen Validation zu geben. Dazu gehören z.B. die Schwerpunkte: Verstehen und Verständnis einiger Symptome der Demenz, Bewusstmachung einer wertschätzenden und personzentrierten Grundhaltung, Schutzmechanismen der Erkrankten, Ressourcenorientierung, Validieren im Vorübergehen als beste Möglichkeit des Kurzkontaktes und Übungen anhand praktischer Beispiele. 

Zielgruppe: pflegende Angehörige, Mitarbeitende im stationären oder ambulanten Alten- und Krankenhilfe, Interessierte 
mehr ...
Fr, 19.04.2024 – So, 21.04.2024

Männer-Cursillo

 Ein Angebot für Männer, die sich danach sehnen, Neues zu finden – auch im Alten. Für Männer, die nicht nur über den Glauben reden, sondern entdecken wollen, was er für sie bedeuten kann. 

Ein Wochenende mit herausfordernden Gesprächen, Impulsen für Glaube und Alltag und intensiver Gemeinschaft in guter Atmosphäre. 

Das Cursillo eröffnet einen geschützten Raum für Zweifel und Fragen. Kleine Gruppen ermöglichen Offenheit. Es macht christliche Spiritualität erlebbar: In der Stille, in Gemeinschaft, in der Natur unterwegs mit einem Bibeltext und mit Trommeln und Liedern. Die Teilnehmerzahl ist auf 18 begrenzt. 

In Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Niedersachsen 
mehr ...
Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden
Sa, 20.04.2024 / 10:00 Uhr – 13:00 Uhr

Info-Tag zum Fernstudium „Theologie heute!“

 Im September 2024 startet der Fernkurs „Theologie heute!“. Sieben Studienbriefe, sieben Module am Wochenende mit interessanten Referent*innen, Tutorien und ein Abschlusstag im November 2025 mit Zertifikatsübergabe - all das gehört zu diesem Fernkurs. Wenn Sie Interesse haben, dann erfahren Sie an diesem Infotag alles, was Sie wissen möchten. 
mehr ...
Haus kirchlicher Dienste Hannover | Archivstraße 3 | 30169 Hannover
So, 21.04.2024 / 18:00 Uhr – Mi, 24.04.2024 / 14:00 Uhr

Paulus neu denken

Paulus gilt weithin als Gewährsmann von christlichem Antijudaismus, Patriarchat und konservativer Theologie schlechthin. Kann man ihn auch anders lesen? Durch Textarbeit am Galaterbrief wollen wir versuchen, das befreiende Potential seiner messianischen Transformationspraxis und ihre biblischen Wurzeln freizulegen. Was bedeutet die gegenwärtige “Paulus-Wende” in einer Zeit wachsender Polarisierungen und apokalyptischer Zukunftsängste?
Kooperation: Projekt Bibel in gerechter Sprache, Evangelische Frauen*- und Männerarbeit der Ev. - luth. Landeskirche Hannovers 
mehr ...
Woltersburger Mühle | Woltersburger Mühle 1 | 29525 Uelzen
Mai 2024
Fr, 03.05.2024 / 15:00 Uhr – So, 05.05.2024 / 14:00 Uhr

Meer-Zeit

 Wochenendfreizeit auf Langeoog für alleinerziehende Mütter und Väter – ohne ihre Kinder

 An diesem Wochenende können sich alleinerziehende Mütter und Väter etwas Gutes tun und die Zeit am Meer genießen. Sie reisen allein - ohne ihre Kinder - an und erleben die Gemeinschaft der Gruppe. Die Tage werden mit Impulsandachten, kraftspendenden Ermutigungstexten, geselligem Beisammensein, kreativen Themenschwerpunkten sowie langen Spaziergängen am Strand gestaltet. Durch Einzel- und Gruppengespräche werden die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmenden in den Fokus gerückt. Wertschätzende Anerkennung der Erziehungsarbeit ist dabei ein zentrales Thema. 
Die Unterbringung erfolgt ausschließlich in Doppel- und Mehrbettzimmern. Vollverpflegung, Bettwäsche und Handtücher sind im Preis enthalten. Die An- und Abfahrt zum Fähranleger Bensersiel sowie die Überfahrt mit der Fähre erfolgt auf eigene Kosten. 
Mütter und Väter, deren Kinder noch im Kindergeldbezug stehen, werden bei der Platzvergabe vorrangig behandelt. 
mehr ...
Freizeit- und Tagungsstätte Haus Meedland | Gartenstraße 3 | 26465 Langeoog
Sa, 04.05.2024 / 11:00 Uhr – 16:00 Uhr

Werde Seminarleiter*in - Informationsveranstaltung

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser als allein. Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate sind der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.

Was vermittelt der Kurs?
Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer*innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16.00 Uhr bis Samstag 16.00 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei derInfoveranstaltung ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.
Der Zertifizierungskurs zum*r Seminarleiter*in wird vom Fachbereich Erwachsene des Hauses kirchlicher Dienste in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung angeboten.

Was bringt Ihnen der Kurs?
Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Gruppen wie oben beschrieben zu leiten. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie sind dann auch berechtigt, für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit ein Honorar zu erhalten.

Wer kann teilnehmen?
Teilnehmen können alle Interessierten, die bereits in der Erwachsenenbildung aktiv sind oder dies in Zukunft sein wollen und die Fähigkeit zur thematischen Arbeit mit Gruppen erwerben beziehungsweise vertiefen möchten. Die endgültige Entscheidung über eine Teilnahme treffen Sie nach der Informationsveranstaltung. Erst dann melden Sie sich an. Danach wird die verbindliche Teilnahme an allen fünf Modulen vorausgesetzt.

Informationsveranstaltung
Genaue Informationen bekommen Sie bei unserer Informationsveranstaltung zum Kurs. Danach entscheiden Sie, ob Sie am Kurs teilnehmen wollen.
Neben der  Präsenzveranstaltung im Haus kirchlicher Dienste in Hannover
am 4. Mai 2024 von 11.00 bis 16.00 Uhr
bieten wir alternativ eine digitale Infoveranstaltung am 13. Mai 2024 von 18.30 bis 20.00 Uhr an.
mehr ...
Haus kirchlicher Dienste | Archivstraße 3 | 30169 Hannover
Sa, 11.05.2024 / 09:00 Uhr

Pilgertag im Sprengel Lüneburg

 Es ist dir gesagt, Mann, was gut ist. (nach Micha 6, 8) – Wofür stehst du? – Anhand einiger Beispiele in und um das Heidedorf Müden an der Örtze wollen wir das Jahresthema der Männerarbeit anschaulich machen. Müden, mit seiner tausendjährigen Geschichte und auch als „Perle der Südheide“ bekannt, war lange Zeit ein ziemlich verschlafenes Dörfchen, geprägt von der Heidschnucken-Zucht und der Imkerei. Erst mit dem Bau des Bahnhofes und dem Einzug der Eisenbahn am Anfang des 20. Jahrhunderts entdeckten die Städter langsam die herbe Schönheit und den besonderen Reiz der Lüneburger Heide. 

Die Pilgertour beginnt und endet in Müden. Erste Station ist die St. Laurentius-Kirche, eine Backsteinkirche im gotischen Stil, mit Grundmauern aus dem frühen 13. Jahrhundert. Weit über die Kreisgrenzen hinaus macht ihr Charme sie zur beliebten Hochzeitskirche. Der Geschichte, die ihre Mauern und Ornamente erzählen, gehen wir auf den Grund. 

Eine ganz andere Geschichte als ihre Schwesterkirche in Müden hat die 1938 erbaute Michaelkirche in Fassberg, unsere nächste Station. Auch diese wollen wir genauer beleuchten und sehen, was es dort für Veränderungen gegeben hat. 

Nach einer kurzen Andacht und einer Erzähl-Runde in der Kirche führt unser Weg durch die Umgebung entlang der naturbelassenen und bezaubernden Örtze. Die Gesamtstrecke beträgt ca. 15 km, ist fast ausschließlich eben und sehr gut begehbar. Start und Zielort ist Müden/Örtze. Die Pilgertour läuft auf Selbstversorger-Basis. Bitte genügend Verpflegung und Trinkwasser mitbringen. Wer will, kann sich nach der Pilgertour im hiesigen Hofcafé mit köstlicher Torten und Kaffee belohnen (wenn gewünscht, zwecks Reservierung bitte angeben) 
mehr ...
St. Laurentius Kirche | Alte Dorfstraße 16 | 29328 Fassberg-Müden
Mo, 13.05.2024 / 18:30 Uhr – 20:00 Uhr

Werde Seminarleiter*in - Informationsveranstaltung

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser als allein. Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate sind der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.

Was vermittelt der Kurs?
Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer*innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16.00 Uhr bis Samstag 16.00 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei derInfoveranstaltung ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.
Der Zertifizierungskurs zum*r Seminarleiter*in wird vom Fachbereich Erwachsene des Hauses kirchlicher Dienste in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung angeboten.

Was bringt Ihnen der Kurs?
Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Gruppen wie oben beschrieben zu leiten. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie sind dann auch berechtigt, für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit ein Honorar zu erhalten.

Wer kann teilnehmen?
Teilnehmen können alle Interessierten, die bereits in der Erwachsenenbildung aktiv sind oder dies in Zukunft sein wollen und die Fähigkeit zur thematischen Arbeit mit Gruppen erwerben beziehungsweise vertiefen möchten. Die endgültige Entscheidung über eine Teilnahme treffen Sie nach der Informationsveranstaltung. Erst dann melden Sie sich an. Danach wird die verbindliche Teilnahme an allen fünf Modulen vorausgesetzt.

Informationsveranstaltung
Genaue Informationen bekommen Sie bei unserer Informationsveranstaltung zum Kurs. Danach entscheiden Sie, ob Sie am Kurs teilnehmen wollen.
Neben der  Präsenzveranstaltung im Haus kirchlicher Dienste in Hannover
am 4. Mai 2024 von 11.00 bis 16.00 Uhr
bieten wir alternativ eine digitale Infoveranstaltung am 13. Mai 2024 von 18.30 bis 20.00 Uhr an.
mehr ...
Mi, 15.05.2024 / 19:00 Uhr

Kraftraum - Gottesdienst für Männer

 Kraftraum für Männer ist ein Angebot für Männer, die bereit sind sich auf neue Erfahrungen einzulassen, ganz gleich ob sie konfessionell gebunden sind oder nicht. Aktuelle und persönliche Themen fordern heraus, den eigenen Standpunkt zu bestimmen, andere Standpunkte zu hören und Impulse für „das Leben da draußen“ zu bekommen. 

Im Kraftraum 
• spiegeln sich eigene Erfahrungen in Texten der Bibel, 
• geben kleine Gruppen die Möglichkeit zum intensiven Austausch, 
• kann Stille als kraftvolle Zeit entdeckt werden und 
• jeder einen persönlichen Segenszuspruch erfahren. 

Zu jedem Kraftraum gehören: ein gemeinsames Abendbrot – Männerstimmen – Musik, Singen und Trommeln – das Reden mit und das Hören auf Gott – eine Einladung zum konkreten Engagement – der Segen. 
mehr ...
Lutherkirche Hannover | An der Lutherkirche 12 | 30167 Hannover
Fr, 24.05.2024 – Fr, 31.05.2024

Ewigkite - Vom Kiten begeistert und mit dem Himmel verbunden

 Über den Glauben und das Leben ins Gespräch zu kommen und das mit dem Erlebnis des Kitens zu verbinden – das sind unsere Leidenschaften. Die Kitecamps von Ewigkite in Loissin am Greifswalder Bodden (Ostsee) machen das möglich – für Männer und Frauen gemeinsam, nur für Männer, für Anfänger oder Fortgeschrittene. 
mehr ...
Loissin am Greifswalder Bodden (Ostsee)
Juni 2024
So, 02.06.2024 – Fr, 07.06.2024

Pilgern auf dem Harzer Klosterwanderweg

Spätestens seit Hape Kerkelings Bucherfolg „Ich bin dann mal weg“ liegt Pilgern im Trend. Viele Menschen sehnen sich nach Ruhe und Klarheit und nehmen sich eine Auszeit durch die Harzer Natur! Es muss nicht immer der Pilgerweg nach Santiago de Compostela sein. Eine mehrtägige Pilgertour auf dem Harzer Klosterwanderweg zwischen Goslar und Quedlinburg lädt ein zur inneren Einkehr abseits des alltäglichen Trubels, der uns so oft umgibt. 

Die 94 km des Harzer Klosterwanderwegs eignen sich gut zum Pilgern. Die abwechslungsreiche Natur und die zahlreichen Kirchen und ehemaligen Klöster prägen den Weg und regen die Gedanken an. Manche mögen lieber allein unterwegs sein, andere lieber in einer Gruppe. In der Gruppe prägen auch die kurzen Impulse, das gemeinsame Singen und Schweigezeiten den Tag. Entlang des Weges laden zudem die Engelsbänke zum Verweilen ein und können die Pilger mit ihren Segensworten ebenso inspirieren. 
mehr ...
Von Goslar bis Quedlinburg
Sa, 08.06.2024 / 10:30 Uhr

Wird "schwarzes Gold" noch benötigt? Bersuch des Erdölmuseums Wietze

Über 60 Jahre wurde bis in die 1960er Jahre Erdöl industriell auf einem der ältesten Erdölfelder in Deutschland und Mitteleuropa gefördert. Erdöl gilt als einer der wichtigsten Rohstoffe für die moderne Industriegesellschaft, nicht nur als Energieträger und Schmierstoff, sondern auch als Grundstoff für die chemische Industrie. 

Wir besuchen das Deutsche Erdölmuseum in Wietze, erwarten einen Vortrag und begeben uns auf eine spannende Reise in die Welt des „schwarzen Goldes“. Über die Zukunft und Notwendigkeit der weiteren Förderung wollen wir ins Gespräch kommen. 

Im Anschluss an die Führung gibt es ein Mittagessen und später Kaffee. Herzlich Willkommen sind Menschen jeglichen Geschlechts. 
mehr ...
Deutsches Erdölmuseum | Schwarzer Weg 7-9 | 29323 Wietze
Sa, 08.06.2024 – Sa, 15.06.2024

Ewigkite - Vom Kiten begeistert und mit dem Himmel verbunden

Über den Glauben und das Leben ins Gespräch zu kommen und das mit dem Erlebnis des Kitens zu verbinden – das sind unsere Leidenschaften. Die Kitecamps von Ewigkite in Loissin am Greifswalder Bodden (Ostsee) machen das möglich – für Männer und Frauen gemeinsam, nur für Männer, für Anfänger oder Fortgeschrittene. 
mehr ...
Loissin am Greifswalder Bodden (Ostsee)
So, 16.06.2024 – So, 23.06.2024

Ewigkite - Vom Kiten begeistert und mit dem Himmel verbunden

Über den Glauben und das Leben ins Gespräch zu kommen und das mit dem Erlebnis des Kitens zu verbinden – das sind unsere Leidenschaften. Die Kitecamps von Ewigkite in Loissin am Greifswalder Bodden (Ostsee) machen das möglich – für Männer und Frauen gemeinsam, nur für Männer, für Anfänger oder Fortgeschrittene. 
mehr ...
Loissin am Greifswalder Bodden (Ostsee)
August 2024
So, 11.08.2024 – Fr, 16.08.2024

Spirituelle Wanderung in der Sächsischen Schweiz

Eine der bekanntesten und schönsten Landschaften Deutschlands ist die Sächsische Schweiz. Die wildromantische Natur beeindruckt durch Sandsteinfelsen in Form von Tafelbergen, 1000 freistehenden Türmen und wabendurchsetzten Wänden. Lange Felsschluchten, zerrissene Felsreviere sowie feuchte, tief eingeschnittene, schattige Gründe wechseln sich mit trockenen stark exponierten Felsplateaus ab. 

Die mittelschweren Wanderungen auf teils schmalen Pfaden und Stiegen starten beim festen Standort „Landgasthof Quartier 5“ in Gohrisch (ca. 40 km von Dresden entfernt). Von geistlichen Impulsen geleitet, wechseln sich Zeiten des Schweigens mit Gesprächsrunden ab. 

Voraussetzung: Absolute Trittsicherheit im Gelände, Schwindelfreiheit, teilweise versicherte Pfade, Kondition für sechsstündige Touren mit bis 500 Hm im Auf- und Abstieg. Schwierigkeitsgrad: mittelschwer (T3), DAV BergWanderCard 
mehr ...
Landgasthof Quartier 5 | Neue Hauptstraße 118 | 01824 Gohrisch
Mi, 21.08.2024 / 19:00 Uhr

Kraftraum - Gottesdienst für Männer

 Kraftraum für Männer ist ein Angebot für Männer, die bereit sind sich auf neue Erfahrungen einzulassen, ganz gleich ob sie konfessionell gebunden sind oder nicht. Aktuelle und persönliche Themen fordern heraus, den eigenen Standpunkt zu bestimmen, andere Standpunkte zu hören und Impulse für „das Leben da draußen“ zu bekommen. 

Im Kraftraum 
• spiegeln sich eigene Erfahrungen in Texten der Bibel, 
• geben kleine Gruppen die Möglichkeit zum intensiven Austausch, 
• kann Stille als kraftvolle Zeit entdeckt werden und 
• jeder einen persönlichen Segenszuspruch erfahren. 

Zu jedem Kraftraum gehören: ein gemeinsames Abendbrot – Männerstimmen – Musik, Singen und Trommeln – das Reden mit und das Hören auf Gott – eine Einladung zum konkreten Engagement – der Segen. 
mehr ...
Lutherkirche Hannover | An der Lutherkirche 12 | 30167 Hannover
Dezember 2024
Mi, 11.12.2024 / 19:00 Uhr

Kraftraum - Gottesdienst für Männer

 Kraftraum für Männer ist ein Angebot für Männer, die bereit sind sich auf neue Erfahrungen einzulassen, ganz gleich ob sie konfessionell gebunden sind oder nicht. Aktuelle und persönliche Themen fordern heraus, den eigenen Standpunkt zu bestimmen, andere Standpunkte zu hören und Impulse für „das Leben da draußen“ zu bekommen. 

Im Kraftraum 
• spiegeln sich eigene Erfahrungen in Texten der Bibel, 
• geben kleine Gruppen die Möglichkeit zum intensiven Austausch, 
• kann Stille als kraftvolle Zeit entdeckt werden und 
• jeder einen persönlichen Segenszuspruch erfahren. 

Zu jedem Kraftraum gehören: ein gemeinsames Abendbrot – Männerstimmen – Musik, Singen und Trommeln – das Reden mit und das Hören auf Gott – eine Einladung zum konkreten Engagement – der Segen. 
mehr ...
Lutherkirche Hannover | An der Lutherkirche 12 | 30167 Hannover
April 2024
Di, 09.04.2024 / 17:00 Uhr – 19:00 Uhr

Sorgende Gemeinde werden

Mit dem Konzept „Sorgende Gemeinde werden“ öffnet sich die Kirchengemeinde in das Dorf, in die kommunale Gemeinde, in das Quartier. Die Herausforderungen des demografischen Wandels sind nur gemeinsam mit „anderen“ zu bewältigen.
Das Leitbild von Sorgenden Gemeinschaften, „Caring Communities“, geht von einer Verantwortungsteilung zwischen den Akteuren im Gemeinwesen aus, vor allem unter Einbezug der dort lebenden Personen: Dem Zusammenspiel aller, um Zukunftsfragen
zu beantworten. Kirchengemeinden, die sorgende Gemeinden werden, entwickeln gemeinsam mit anderen Akteuren und den Menschen vor Ort eine Sorgekultur, die sich an der Lebenswirklichkeit älterer Menschen orientiert. Sie öffnen kirchliche Räume für das Miteinander der Generationen und schaffen so Räume für Begegnung.

Das auf EKD-Ebene entwickelte Konzept „Sorgende Gemeinde werden“ greift die Themen des Siebten Altenberichtes der Bundesregierung (Sorge und Mitverantwortung in der Kommune – Schaffung und Erhalt zukunftsfähiger Gemeinschaften) auf. Annegret Trübenbach-Klie, Bildungsreferentin der Evangelischen Erwachsenen- und Familienbildung in Baden, hat dieses Konzept mitentwickelt und in der evangelischen Kirche Baden erprobt. Sie stellt das Konzept vor und berichtet von den Erfahrungen aus Baden.
mehr ...
Fr, 12.04.2024 / 17:00 Uhr – So, 14.04.2024 / 12:00 Uhr

Wir backen

 Bäckermeister Wilhelm Klahn gibt uns einen Einblick, was in einer Backstube gezaubert werden kann. 

Wir werden mit unterschiedlichen Mehlsorten arbeiten, verschiedene Teigführungen kennenlernen und leckeres aus dem Ofen holen! Dazu gibt es einen theoretischen Unterbau. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 
mehr ...
Haus Süntelbuche | Süntelstraße 47 | 31848 Bad Münder am Deister
Fr, 19.04.2024 / 15:00 Uhr – 19:00 Uhr

Validation – mit Demenzkranken kommunizieren

 Wie gewinne ich eine wertschätzende Haltung beim Umgang mit Demenzkranken? Validation ist eine Methode, die diese besondere Art der Kommunikation fördert und unterstützt. Ziel des Workshops ist es, Einblick bzw. Einführung in die Methode und Umsetzung der Integrativen Validation zu geben. Dazu gehören z.B. die Schwerpunkte: Verstehen und Verständnis einiger Symptome der Demenz, Bewusstmachung einer wertschätzenden und personzentrierten Grundhaltung, Schutzmechanismen der Erkrankten, Ressourcenorientierung, Validieren im Vorübergehen als beste Möglichkeit des Kurzkontaktes und Übungen anhand praktischer Beispiele. 

Zielgruppe: pflegende Angehörige, Mitarbeitende im stationären oder ambulanten Alten- und Krankenhilfe, Interessierte 
mehr ...
Fr, 19.04.2024 – So, 21.04.2024

Männer-Cursillo

 Ein Angebot für Männer, die sich danach sehnen, Neues zu finden – auch im Alten. Für Männer, die nicht nur über den Glauben reden, sondern entdecken wollen, was er für sie bedeuten kann. 

Ein Wochenende mit herausfordernden Gesprächen, Impulsen für Glaube und Alltag und intensiver Gemeinschaft in guter Atmosphäre. 

Das Cursillo eröffnet einen geschützten Raum für Zweifel und Fragen. Kleine Gruppen ermöglichen Offenheit. Es macht christliche Spiritualität erlebbar: In der Stille, in Gemeinschaft, in der Natur unterwegs mit einem Bibeltext und mit Trommeln und Liedern. Die Teilnehmerzahl ist auf 18 begrenzt. 

In Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Niedersachsen 
mehr ...
Kloster Bursfelde | Klosterhof 5 | 34346 Hann. Münden
Sa, 20.04.2024 / 10:00 Uhr – 13:00 Uhr

Info-Tag zum Fernstudium „Theologie heute!“

 Im September 2024 startet der Fernkurs „Theologie heute!“. Sieben Studienbriefe, sieben Module am Wochenende mit interessanten Referent*innen, Tutorien und ein Abschlusstag im November 2025 mit Zertifikatsübergabe - all das gehört zu diesem Fernkurs. Wenn Sie Interesse haben, dann erfahren Sie an diesem Infotag alles, was Sie wissen möchten. 
mehr ...
Haus kirchlicher Dienste Hannover | Archivstraße 3 | 30169 Hannover
So, 21.04.2024 / 18:00 Uhr – Mi, 24.04.2024 / 14:00 Uhr

Paulus neu denken

Paulus gilt weithin als Gewährsmann von christlichem Antijudaismus, Patriarchat und konservativer Theologie schlechthin. Kann man ihn auch anders lesen? Durch Textarbeit am Galaterbrief wollen wir versuchen, das befreiende Potential seiner messianischen Transformationspraxis und ihre biblischen Wurzeln freizulegen. Was bedeutet die gegenwärtige “Paulus-Wende” in einer Zeit wachsender Polarisierungen und apokalyptischer Zukunftsängste?
Kooperation: Projekt Bibel in gerechter Sprache, Evangelische Frauen*- und Männerarbeit der Ev. - luth. Landeskirche Hannovers 
mehr ...
Woltersburger Mühle | Woltersburger Mühle 1 | 29525 Uelzen
Mai 2024
Fr, 03.05.2024 / 15:00 Uhr – So, 05.05.2024 / 14:00 Uhr

Meer-Zeit

 Wochenendfreizeit auf Langeoog für alleinerziehende Mütter und Väter – ohne ihre Kinder

 An diesem Wochenende können sich alleinerziehende Mütter und Väter etwas Gutes tun und die Zeit am Meer genießen. Sie reisen allein - ohne ihre Kinder - an und erleben die Gemeinschaft der Gruppe. Die Tage werden mit Impulsandachten, kraftspendenden Ermutigungstexten, geselligem Beisammensein, kreativen Themenschwerpunkten sowie langen Spaziergängen am Strand gestaltet. Durch Einzel- und Gruppengespräche werden die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmenden in den Fokus gerückt. Wertschätzende Anerkennung der Erziehungsarbeit ist dabei ein zentrales Thema. 
Die Unterbringung erfolgt ausschließlich in Doppel- und Mehrbettzimmern. Vollverpflegung, Bettwäsche und Handtücher sind im Preis enthalten. Die An- und Abfahrt zum Fähranleger Bensersiel sowie die Überfahrt mit der Fähre erfolgt auf eigene Kosten. 
Mütter und Väter, deren Kinder noch im Kindergeldbezug stehen, werden bei der Platzvergabe vorrangig behandelt. 
mehr ...
Freizeit- und Tagungsstätte Haus Meedland | Gartenstraße 3 | 26465 Langeoog
Sa, 04.05.2024 / 11:00 Uhr – 16:00 Uhr

Werde Seminarleiter*in - Informationsveranstaltung

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser als allein. Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate sind der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.

Was vermittelt der Kurs?
Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer*innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16.00 Uhr bis Samstag 16.00 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei derInfoveranstaltung ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.
Der Zertifizierungskurs zum*r Seminarleiter*in wird vom Fachbereich Erwachsene des Hauses kirchlicher Dienste in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung angeboten.

Was bringt Ihnen der Kurs?
Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Gruppen wie oben beschrieben zu leiten. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie sind dann auch berechtigt, für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit ein Honorar zu erhalten.

Wer kann teilnehmen?
Teilnehmen können alle Interessierten, die bereits in der Erwachsenenbildung aktiv sind oder dies in Zukunft sein wollen und die Fähigkeit zur thematischen Arbeit mit Gruppen erwerben beziehungsweise vertiefen möchten. Die endgültige Entscheidung über eine Teilnahme treffen Sie nach der Informationsveranstaltung. Erst dann melden Sie sich an. Danach wird die verbindliche Teilnahme an allen fünf Modulen vorausgesetzt.

Informationsveranstaltung
Genaue Informationen bekommen Sie bei unserer Informationsveranstaltung zum Kurs. Danach entscheiden Sie, ob Sie am Kurs teilnehmen wollen.
Neben der  Präsenzveranstaltung im Haus kirchlicher Dienste in Hannover
am 4. Mai 2024 von 11.00 bis 16.00 Uhr
bieten wir alternativ eine digitale Infoveranstaltung am 13. Mai 2024 von 18.30 bis 20.00 Uhr an.
mehr ...
Haus kirchlicher Dienste | Archivstraße 3 | 30169 Hannover
Sa, 11.05.2024 / 09:00 Uhr

Pilgertag im Sprengel Lüneburg

 Es ist dir gesagt, Mann, was gut ist. (nach Micha 6, 8) – Wofür stehst du? – Anhand einiger Beispiele in und um das Heidedorf Müden an der Örtze wollen wir das Jahresthema der Männerarbeit anschaulich machen. Müden, mit seiner tausendjährigen Geschichte und auch als „Perle der Südheide“ bekannt, war lange Zeit ein ziemlich verschlafenes Dörfchen, geprägt von der Heidschnucken-Zucht und der Imkerei. Erst mit dem Bau des Bahnhofes und dem Einzug der Eisenbahn am Anfang des 20. Jahrhunderts entdeckten die Städter langsam die herbe Schönheit und den besonderen Reiz der Lüneburger Heide. 

Die Pilgertour beginnt und endet in Müden. Erste Station ist die St. Laurentius-Kirche, eine Backsteinkirche im gotischen Stil, mit Grundmauern aus dem frühen 13. Jahrhundert. Weit über die Kreisgrenzen hinaus macht ihr Charme sie zur beliebten Hochzeitskirche. Der Geschichte, die ihre Mauern und Ornamente erzählen, gehen wir auf den Grund. 

Eine ganz andere Geschichte als ihre Schwesterkirche in Müden hat die 1938 erbaute Michaelkirche in Fassberg, unsere nächste Station. Auch diese wollen wir genauer beleuchten und sehen, was es dort für Veränderungen gegeben hat. 

Nach einer kurzen Andacht und einer Erzähl-Runde in der Kirche führt unser Weg durch die Umgebung entlang der naturbelassenen und bezaubernden Örtze. Die Gesamtstrecke beträgt ca. 15 km, ist fast ausschließlich eben und sehr gut begehbar. Start und Zielort ist Müden/Örtze. Die Pilgertour läuft auf Selbstversorger-Basis. Bitte genügend Verpflegung und Trinkwasser mitbringen. Wer will, kann sich nach der Pilgertour im hiesigen Hofcafé mit köstlicher Torten und Kaffee belohnen (wenn gewünscht, zwecks Reservierung bitte angeben) 
mehr ...
St. Laurentius Kirche | Alte Dorfstraße 16 | 29328 Fassberg-Müden
Mo, 13.05.2024 / 18:30 Uhr – 20:00 Uhr

Werde Seminarleiter*in - Informationsveranstaltung

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser als allein. Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate sind der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.

Was vermittelt der Kurs?
Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer*innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16.00 Uhr bis Samstag 16.00 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei derInfoveranstaltung ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.
Der Zertifizierungskurs zum*r Seminarleiter*in wird vom Fachbereich Erwachsene des Hauses kirchlicher Dienste in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung angeboten.

Was bringt Ihnen der Kurs?
Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Gruppen wie oben beschrieben zu leiten. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie sind dann auch berechtigt, für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit ein Honorar zu erhalten.

Wer kann teilnehmen?
Teilnehmen können alle Interessierten, die bereits in der Erwachsenenbildung aktiv sind oder dies in Zukunft sein wollen und die Fähigkeit zur thematischen Arbeit mit Gruppen erwerben beziehungsweise vertiefen möchten. Die endgültige Entscheidung über eine Teilnahme treffen Sie nach der Informationsveranstaltung. Erst dann melden Sie sich an. Danach wird die verbindliche Teilnahme an allen fünf Modulen vorausgesetzt.

Informationsveranstaltung
Genaue Informationen bekommen Sie bei unserer Informationsveranstaltung zum Kurs. Danach entscheiden Sie, ob Sie am Kurs teilnehmen wollen.
Neben der  Präsenzveranstaltung im Haus kirchlicher Dienste in Hannover
am 4. Mai 2024 von 11.00 bis 16.00 Uhr
bieten wir alternativ eine digitale Infoveranstaltung am 13. Mai 2024 von 18.30 bis 20.00 Uhr an.
mehr ...
Mi, 15.05.2024 / 19:00 Uhr

Kraftraum - Gottesdienst für Männer

 Kraftraum für Männer ist ein Angebot für Männer, die bereit sind sich auf neue Erfahrungen einzulassen, ganz gleich ob sie konfessionell gebunden sind oder nicht. Aktuelle und persönliche Themen fordern heraus, den eigenen Standpunkt zu bestimmen, andere Standpunkte zu hören und Impulse für „das Leben da draußen“ zu bekommen. 

Im Kraftraum 
• spiegeln sich eigene Erfahrungen in Texten der Bibel, 
• geben kleine Gruppen die Möglichkeit zum intensiven Austausch, 
• kann Stille als kraftvolle Zeit entdeckt werden und 
• jeder einen persönlichen Segenszuspruch erfahren. 

Zu jedem Kraftraum gehören: ein gemeinsames Abendbrot – Männerstimmen – Musik, Singen und Trommeln – das Reden mit und das Hören auf Gott – eine Einladung zum konkreten Engagement – der Segen. 
mehr ...
Lutherkirche Hannover | An der Lutherkirche 12 | 30167 Hannover
Fr, 24.05.2024 – Fr, 31.05.2024

Ewigkite - Vom Kiten begeistert und mit dem Himmel verbunden

 Über den Glauben und das Leben ins Gespräch zu kommen und das mit dem Erlebnis des Kitens zu verbinden – das sind unsere Leidenschaften. Die Kitecamps von Ewigkite in Loissin am Greifswalder Bodden (Ostsee) machen das möglich – für Männer und Frauen gemeinsam, nur für Männer, für Anfänger oder Fortgeschrittene. 
mehr ...
Loissin am Greifswalder Bodden (Ostsee)
Juni 2024
So, 02.06.2024 – Fr, 07.06.2024

Pilgern auf dem Harzer Klosterwanderweg

Spätestens seit Hape Kerkelings Bucherfolg „Ich bin dann mal weg“ liegt Pilgern im Trend. Viele Menschen sehnen sich nach Ruhe und Klarheit und nehmen sich eine Auszeit durch die Harzer Natur! Es muss nicht immer der Pilgerweg nach Santiago de Compostela sein. Eine mehrtägige Pilgertour auf dem Harzer Klosterwanderweg zwischen Goslar und Quedlinburg lädt ein zur inneren Einkehr abseits des alltäglichen Trubels, der uns so oft umgibt. 

Die 94 km des Harzer Klosterwanderwegs eignen sich gut zum Pilgern. Die abwechslungsreiche Natur und die zahlreichen Kirchen und ehemaligen Klöster prägen den Weg und regen die Gedanken an. Manche mögen lieber allein unterwegs sein, andere lieber in einer Gruppe. In der Gruppe prägen auch die kurzen Impulse, das gemeinsame Singen und Schweigezeiten den Tag. Entlang des Weges laden zudem die Engelsbänke zum Verweilen ein und können die Pilger mit ihren Segensworten ebenso inspirieren. 
mehr ...
Von Goslar bis Quedlinburg
Sa, 08.06.2024 / 10:30 Uhr

Wird "schwarzes Gold" noch benötigt? Bersuch des Erdölmuseums Wietze

Über 60 Jahre wurde bis in die 1960er Jahre Erdöl industriell auf einem der ältesten Erdölfelder in Deutschland und Mitteleuropa gefördert. Erdöl gilt als einer der wichtigsten Rohstoffe für die moderne Industriegesellschaft, nicht nur als Energieträger und Schmierstoff, sondern auch als Grundstoff für die chemische Industrie. 

Wir besuchen das Deutsche Erdölmuseum in Wietze, erwarten einen Vortrag und begeben uns auf eine spannende Reise in die Welt des „schwarzen Goldes“. Über die Zukunft und Notwendigkeit der weiteren Förderung wollen wir ins Gespräch kommen. 

Im Anschluss an die Führung gibt es ein Mittagessen und später Kaffee. Herzlich Willkommen sind Menschen jeglichen Geschlechts. 
mehr ...
Deutsches Erdölmuseum | Schwarzer Weg 7-9 | 29323 Wietze
Sa, 08.06.2024 – Sa, 15.06.2024

Ewigkite - Vom Kiten begeistert und mit dem Himmel verbunden

Über den Glauben und das Leben ins Gespräch zu kommen und das mit dem Erlebnis des Kitens zu verbinden – das sind unsere Leidenschaften. Die Kitecamps von Ewigkite in Loissin am Greifswalder Bodden (Ostsee) machen das möglich – für Männer und Frauen gemeinsam, nur für Männer, für Anfänger oder Fortgeschrittene. 
mehr ...
Loissin am Greifswalder Bodden (Ostsee)
So, 16.06.2024 – So, 23.06.2024

Ewigkite - Vom Kiten begeistert und mit dem Himmel verbunden

Über den Glauben und das Leben ins Gespräch zu kommen und das mit dem Erlebnis des Kitens zu verbinden – das sind unsere Leidenschaften. Die Kitecamps von Ewigkite in Loissin am Greifswalder Bodden (Ostsee) machen das möglich – für Männer und Frauen gemeinsam, nur für Männer, für Anfänger oder Fortgeschrittene. 
mehr ...
Loissin am Greifswalder Bodden (Ostsee)
August 2024
So, 11.08.2024 – Fr, 16.08.2024

Spirituelle Wanderung in der Sächsischen Schweiz

Eine der bekanntesten und schönsten Landschaften Deutschlands ist die Sächsische Schweiz. Die wildromantische Natur beeindruckt durch Sandsteinfelsen in Form von Tafelbergen, 1000 freistehenden Türmen und wabendurchsetzten Wänden. Lange Felsschluchten, zerrissene Felsreviere sowie feuchte, tief eingeschnittene, schattige Gründe wechseln sich mit trockenen stark exponierten Felsplateaus ab. 

Die mittelschweren Wanderungen auf teils schmalen Pfaden und Stiegen starten beim festen Standort „Landgasthof Quartier 5“ in Gohrisch (ca. 40 km von Dresden entfernt). Von geistlichen Impulsen geleitet, wechseln sich Zeiten des Schweigens mit Gesprächsrunden ab. 

Voraussetzung: Absolute Trittsicherheit im Gelände, Schwindelfreiheit, teilweise versicherte Pfade, Kondition für sechsstündige Touren mit bis 500 Hm im Auf- und Abstieg. Schwierigkeitsgrad: mittelschwer (T3), DAV BergWanderCard 
mehr ...
Landgasthof Quartier 5 | Neue Hauptstraße 118 | 01824 Gohrisch
Mi, 21.08.2024 / 19:00 Uhr

Kraftraum - Gottesdienst für Männer

 Kraftraum für Männer ist ein Angebot für Männer, die bereit sind sich auf neue Erfahrungen einzulassen, ganz gleich ob sie konfessionell gebunden sind oder nicht. Aktuelle und persönliche Themen fordern heraus, den eigenen Standpunkt zu bestimmen, andere Standpunkte zu hören und Impulse für „das Leben da draußen“ zu bekommen. 

Im Kraftraum 
• spiegeln sich eigene Erfahrungen in Texten der Bibel, 
• geben kleine Gruppen die Möglichkeit zum intensiven Austausch, 
• kann Stille als kraftvolle Zeit entdeckt werden und 
• jeder einen persönlichen Segenszuspruch erfahren. 

Zu jedem Kraftraum gehören: ein gemeinsames Abendbrot – Männerstimmen – Musik, Singen und Trommeln – das Reden mit und das Hören auf Gott – eine Einladung zum konkreten Engagement – der Segen. 
mehr ...
Lutherkirche Hannover | An der Lutherkirche 12 | 30167 Hannover