kopfgrafik_transparent_zu_weiss_ehrenamt

Foto: Franz Pfluegl / fotolia.com

Ehrenamtsmanagement

Zukunftsfähigkeit der Gemeinde ist ein immer lebendiges Thema. Gemeinde soll von vielen getragen und für viele interessant sein. Am Anfang steht die grundsätzliche Entscheidung, Gemeindeleben gleichrangig durch berufliches und ehrenamtliches Engagement zu gestalten. Es gibt ein beachtenswertes Potenzial an Menschen, in denen das Interesse schlummert, sich ehrenamtlich zu engagieren. Vieles könnte ihnen auch in der Kirchengemeinde zur Verfügung stehen und ermöglicht werden. Es wird dabei immer wichtiger, dass wir Bedingungen schaffen, die leicht den verlässlichen Rahmen und die Möglichkeiten erkennen lassen. Dazu gehört auch, berufliches Engagement darauf abzustimmen.

Ein prozesshaftes Vorgehen hat sich da in anderen Non - Profit - Organisationen als hilfreich erwiesen: das sogenannte Freiwilligenmanagement. Darunter versteht man die Planung, Organisation, Koordination und Aus- und Bewertung von freiwilligem bzw. ehrenamtlichem Engagement. Der wichtigste Erfolgsfaktor ist dabei, dass die verantwortlichen Entscheidungsträger, ob Personen oder Gremien, dies in Gang setzen und als Teil der Personalentwicklung sehen.

Bei dem den kirchlichen Bedingungen angepassten Format sprechen wir von Ehrenamtsmanagement. Ehrenamt ist in kirchlichen Zusammenhängen der noch gebräuchlichere Begriff.

Nächste Weiterbildung

Ehrenamtliche fördern und integrieren - Ehrenamtsmanagement in der Kirche

Start im Herbst 2019

17.9. - 20.9. 2019, 13.11. - 15.11. 2019, 21.1. - 23.1. 2020 und 27.4. - 29.4. 2020

Flyer hier >>

Anmeldebogen hier >>

 

 

Kontakt

giersch_2015_600_nf_l
Eva Giersch
Tel.: 0511 1241-146
Aufgabenbereich:

Fachbereichsassistentin

wuensch-2018-600-nf-l-eb_8626_aus-fav
Perdita Wünsch
Tel.: 0511 1241-551
Aufgabenbereich:

Referentin für Ehrenamtliche
Diakonin
Freiwilligenmanagerin