Kopfgrafik Besuchsdienst Juni 2020
whyframeshot/stock.adobe.com

EINSCHALTEN!

Das ist mein erster Ruhestand - ich über noch!

Wer kennt nicht den Film „Pappa ante Portas“? Loriot spielt darin den
Mitsechziger Heinrich Lohse, der von seiner Firma in den Ruhestand geschickt
wird. Zwanghaft will er nun seine beruflichen Erfahrungen und
Kompetenzen nach bewährtem Muster der Familie und dem Haushalt zugutekommen
lassen. Der Film zeigt auf humorvolle Weise, dass der Übergang
vom Erwerbsleben in die nachberufliche Lebensphase mit Veränderungen
in allen Lebensbereichen verbunden ist. Neben den Chancen, die
sich mit dem Ruhestand bieten, sind mit dem Ende der beruflichen Tätigkeit
auch besondere Herausforderungen verbunden.
Welche Erfahrungen machen Menschen mit diesem Übergang?
Wo sind Konflikte vorprogrammiert?
Wie bereitet man sich gut auf die erwerbsarbeitsfreie Lebenszeit vor?
Anhand von Szenen aus „Pappa ante Portas“ kommen wir über diese und
andere Fragen rund um das Thema Ruhestand mit der Dipl. Psychologin
und Psychoanalytikerin Christina Schrader ins Gespräch.

Event single img Bildquelle: HkD

Wann

Anmeldung / Kartenvorverkauf

Nicole Grenz
0511 1241 411

Eintrittspreis/Kosten

Diees Angebot ist kosenfrei