Kopfgrafik Besuchsdienst Juni 2020
whyframeshot/stock.adobe.com

Termine

Februar 2024
Mi, 28.02.2024 / 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Neuer Wein in alten Schläuchen…?! Thesen für einen Besuchsdienst mit Zukunft

Videotreffen in der Reihe EINSCHALTEN!
Hohe Geburtstage, Krankheitsfälle, Einsamkeit oder Einzug in eine neue Wohnung – das sind nur einige Anlässe aus denen haupt- und ehrenamtliche Kirchenvertreterinnen Menschen seit Jahrzenten besucht haben. Aktuell erfährt das alte Format des Besuchsdienstes erhöhte Aufmerksamkeit. 
Doch wie kann ein Besuchsdienst aussehen, damit er unter den Herausforderungen und Rahmenbedingungen der heutigen Zeit Zukunft hat? Welche neue Ausrichtung ist denkbar? Was gilt es zu berücksichtigen? Wie lässt sich eine aufsuchende Kirche begründen? 
Pfarrer Dr. Dr. Raimar Kremer (Zentrum für Seelsorge der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau) hat seine Gedanken dazu in 12 Thesen zusammengefasst. 
Wir laden Sie ein zu einer Diskussion über Zukunftsfragen einer Kirche, die nahe bei den Menschen in ihren vielfältiger werdenden Lebensformen sein möchte. 
mehr ...
März 2024
Mi, 27.03.2024 / 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Bedrohung oder Fortschritt? KI im Alltag älterer Menschen

Videotreffen in der Reihe EINSCHALTEN!
„Künstliche Intelligenz“ – für viele erscheint das eher als Bedrohung denn als Fortschritt. Und dabei sind Sprachassistenten, die für uns einkaufen, Roboter, die Ärztinnen und Ärzten assistieren, ein Fernseher, der uns Filme empfiehlt und selbstfahrende Autos nicht mehr nur Stoff für Science-Fiction-Filme sondern längst in der Realität angekommen.
Deshalb ist zu fragen: Was genau verstehen wir unter KI? Wo wird sie heute schon angewendet? Was wird in naher Zukunft entwickelt? Wie ist Potenzial der KI für ältere Menschen einzuschätzen? Wo liegen die Gefahren der neuen Techniken? 
Zusammen mit Sabine Wolf, Leiterin des Projekts KI im Alltag älterer Menschen der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen, wollen wir uns einen ersten Überblick über das komplexe Thema „Künstliche Intelligenz“ verschaffen und nach den Chancen und Grenzen der neuen Technik für ältere Menschen fragen.
mehr ...
April 2024
Fr, 19.04.2024 / 15:00 Uhr – 19:00 Uhr

Validation – mit Demenzkranken kommunizieren

 Wie gewinne ich eine wertschätzende Haltung beim Umgang mit Demenzkranken? Validation ist eine Methode, die diese besondere Art der Kommunikation fördert und unterstützt. Ziel des Workshops ist es, Einblick bzw. Einführung in die Methode und Umsetzung der Integrativen Validation zu geben. Dazu gehören z.B. die Schwerpunkte: Verstehen und Verständnis einiger Symptome der Demenz, Bewusstmachung einer wertschätzenden und personzentrierten Grundhaltung, Schutzmechanismen der Erkrankten, Ressourcenorientierung, Validieren im Vorübergehen als beste Möglichkeit des Kurzkontaktes und Übungen anhand praktischer Beispiele. 

Zielgruppe: pflegende Angehörige, Mitarbeitende im stationären oder ambulanten Alten- und Krankenhilfe, Interessierte 
mehr ...
Di, 23.04.2024 / 10:00 Uhr – 16:00 Uhr

Hochsensibilität im Ehrenamt: Entdecken Sie die Stärken Ihrer Sensibilität!

Was ist Hochsensibilität und wie können wir gut mit dieser Fähigkeit und Herausforderung umgehen? 
Referentin: Christine Jung, Dipl. Pädagogin, Coach und Autorin
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung gGmbH | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Do, 25.04.2024 / 11:00 Uhr – 17:00 Uhr

Alles, was mir gut tut - Selbstfürsorge im Ehrenamt

Gemeinsam wollen wir uns über die Wichtigkeit der Selbstfürsorge austauschen und uns auch selbst etwas Gutes tun. 
Referentin: Annette Carstens, Diakonin, Trauerbegleiterin, Referentin im Besuchsdienst
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus Hannover | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mai 2024
Sa, 04.05.2024 / 11:00 Uhr – 16:00 Uhr

Werde Seminarleiter*in - Informationsveranstaltung

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser als allein. Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate sind der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.

Was vermittelt der Kurs?
Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer*innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16.00 Uhr bis Samstag 16.00 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei derInfoveranstaltung ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.
Der Zertifizierungskurs zum*r Seminarleiter*in wird vom Fachbereich Erwachsene des Hauses kirchlicher Dienste in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung angeboten.

Was bringt Ihnen der Kurs?
Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Gruppen wie oben beschrieben zu leiten. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie sind dann auch berechtigt, für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit ein Honorar zu erhalten.

Wer kann teilnehmen?
Teilnehmen können alle Interessierten, die bereits in der Erwachsenenbildung aktiv sind oder dies in Zukunft sein wollen und die Fähigkeit zur thematischen Arbeit mit Gruppen erwerben beziehungsweise vertiefen möchten. Die endgültige Entscheidung über eine Teilnahme treffen Sie nach der Informationsveranstaltung. Erst dann melden Sie sich an. Danach wird die verbindliche Teilnahme an allen fünf Modulen vorausgesetzt.

Informationsveranstaltung
Genaue Informationen bekommen Sie bei unserer Informationsveranstaltung zum Kurs. Danach entscheiden Sie, ob Sie am Kurs teilnehmen wollen.
Neben der  Präsenzveranstaltung im Haus kirchlicher Dienste in Hannover
am 4. Mai 2024 von 11.00 bis 16.00 Uhr
bieten wir alternativ eine digitale Infoveranstaltung am 13. Mai 2024 von 18.30 bis 20.00 Uhr an.
mehr ...
Haus kirchlicher Dienste | Archivstraße 3 | 30169 Hannover
Mo, 13.05.2024 / 18:30 Uhr – 20:00 Uhr

Werde Seminarleiter*in - Informationsveranstaltung

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser als allein. Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate sind der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.

Was vermittelt der Kurs?
Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer*innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16.00 Uhr bis Samstag 16.00 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei derInfoveranstaltung ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.
Der Zertifizierungskurs zum*r Seminarleiter*in wird vom Fachbereich Erwachsene des Hauses kirchlicher Dienste in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung angeboten.

Was bringt Ihnen der Kurs?
Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Gruppen wie oben beschrieben zu leiten. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie sind dann auch berechtigt, für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit ein Honorar zu erhalten.

Wer kann teilnehmen?
Teilnehmen können alle Interessierten, die bereits in der Erwachsenenbildung aktiv sind oder dies in Zukunft sein wollen und die Fähigkeit zur thematischen Arbeit mit Gruppen erwerben beziehungsweise vertiefen möchten. Die endgültige Entscheidung über eine Teilnahme treffen Sie nach der Informationsveranstaltung. Erst dann melden Sie sich an. Danach wird die verbindliche Teilnahme an allen fünf Modulen vorausgesetzt.

Informationsveranstaltung
Genaue Informationen bekommen Sie bei unserer Informationsveranstaltung zum Kurs. Danach entscheiden Sie, ob Sie am Kurs teilnehmen wollen.
Neben der  Präsenzveranstaltung im Haus kirchlicher Dienste in Hannover
am 4. Mai 2024 von 11.00 bis 16.00 Uhr
bieten wir alternativ eine digitale Infoveranstaltung am 13. Mai 2024 von 18.30 bis 20.00 Uhr an.
mehr ...
November 2024
Di, 05.11.2024 / 10:00 Uhr – 16:00 Uhr

Hochsensibilität im Ehrenamt: Entdecken Sie die Stärken Ihrer Sensibilität!

Was ist Hochsensibilität und wie können wir gut mit dieser Fähigkeit umgehen? 
Referentin: Christine Jung, Dipl. Pädagogin, Coach und Autorin 
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung gGmbH | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
April 2024
Fr, 19.04.2024 / 15:00 Uhr – 19:00 Uhr

Validation – mit Demenzkranken kommunizieren

 Wie gewinne ich eine wertschätzende Haltung beim Umgang mit Demenzkranken? Validation ist eine Methode, die diese besondere Art der Kommunikation fördert und unterstützt. Ziel des Workshops ist es, Einblick bzw. Einführung in die Methode und Umsetzung der Integrativen Validation zu geben. Dazu gehören z.B. die Schwerpunkte: Verstehen und Verständnis einiger Symptome der Demenz, Bewusstmachung einer wertschätzenden und personzentrierten Grundhaltung, Schutzmechanismen der Erkrankten, Ressourcenorientierung, Validieren im Vorübergehen als beste Möglichkeit des Kurzkontaktes und Übungen anhand praktischer Beispiele. 

Zielgruppe: pflegende Angehörige, Mitarbeitende im stationären oder ambulanten Alten- und Krankenhilfe, Interessierte 
mehr ...
Di, 23.04.2024 / 10:00 Uhr – 16:00 Uhr

Hochsensibilität im Ehrenamt: Entdecken Sie die Stärken Ihrer Sensibilität!

Was ist Hochsensibilität und wie können wir gut mit dieser Fähigkeit und Herausforderung umgehen? 
Referentin: Christine Jung, Dipl. Pädagogin, Coach und Autorin
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung gGmbH | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Do, 25.04.2024 / 11:00 Uhr – 17:00 Uhr

Alles, was mir gut tut - Selbstfürsorge im Ehrenamt

Gemeinsam wollen wir uns über die Wichtigkeit der Selbstfürsorge austauschen und uns auch selbst etwas Gutes tun. 
Referentin: Annette Carstens, Diakonin, Trauerbegleiterin, Referentin im Besuchsdienst
mehr ...
Hanns-Lilje-Haus Hannover | Knochenhauerstraße 33 | 30159 Hannover
Mai 2024
Sa, 04.05.2024 / 11:00 Uhr – 16:00 Uhr

Werde Seminarleiter*in - Informationsveranstaltung

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser als allein. Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate sind der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.

Was vermittelt der Kurs?
Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer*innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16.00 Uhr bis Samstag 16.00 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei derInfoveranstaltung ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.
Der Zertifizierungskurs zum*r Seminarleiter*in wird vom Fachbereich Erwachsene des Hauses kirchlicher Dienste in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung angeboten.

Was bringt Ihnen der Kurs?
Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Gruppen wie oben beschrieben zu leiten. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie sind dann auch berechtigt, für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit ein Honorar zu erhalten.

Wer kann teilnehmen?
Teilnehmen können alle Interessierten, die bereits in der Erwachsenenbildung aktiv sind oder dies in Zukunft sein wollen und die Fähigkeit zur thematischen Arbeit mit Gruppen erwerben beziehungsweise vertiefen möchten. Die endgültige Entscheidung über eine Teilnahme treffen Sie nach der Informationsveranstaltung. Erst dann melden Sie sich an. Danach wird die verbindliche Teilnahme an allen fünf Modulen vorausgesetzt.

Informationsveranstaltung
Genaue Informationen bekommen Sie bei unserer Informationsveranstaltung zum Kurs. Danach entscheiden Sie, ob Sie am Kurs teilnehmen wollen.
Neben der  Präsenzveranstaltung im Haus kirchlicher Dienste in Hannover
am 4. Mai 2024 von 11.00 bis 16.00 Uhr
bieten wir alternativ eine digitale Infoveranstaltung am 13. Mai 2024 von 18.30 bis 20.00 Uhr an.
mehr ...
Haus kirchlicher Dienste | Archivstraße 3 | 30169 Hannover
Mo, 13.05.2024 / 18:30 Uhr – 20:00 Uhr

Werde Seminarleiter*in - Informationsveranstaltung

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser als allein. Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate sind der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.

Was vermittelt der Kurs?
Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer*innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16.00 Uhr bis Samstag 16.00 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei derInfoveranstaltung ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.
Der Zertifizierungskurs zum*r Seminarleiter*in wird vom Fachbereich Erwachsene des Hauses kirchlicher Dienste in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung angeboten.

Was bringt Ihnen der Kurs?
Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Gruppen wie oben beschrieben zu leiten. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie sind dann auch berechtigt, für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit ein Honorar zu erhalten.

Wer kann teilnehmen?
Teilnehmen können alle Interessierten, die bereits in der Erwachsenenbildung aktiv sind oder dies in Zukunft sein wollen und die Fähigkeit zur thematischen Arbeit mit Gruppen erwerben beziehungsweise vertiefen möchten. Die endgültige Entscheidung über eine Teilnahme treffen Sie nach der Informationsveranstaltung. Erst dann melden Sie sich an. Danach wird die verbindliche Teilnahme an allen fünf Modulen vorausgesetzt.

Informationsveranstaltung
Genaue Informationen bekommen Sie bei unserer Informationsveranstaltung zum Kurs. Danach entscheiden Sie, ob Sie am Kurs teilnehmen wollen.
Neben der  Präsenzveranstaltung im Haus kirchlicher Dienste in Hannover
am 4. Mai 2024 von 11.00 bis 16.00 Uhr
bieten wir alternativ eine digitale Infoveranstaltung am 13. Mai 2024 von 18.30 bis 20.00 Uhr an.
mehr ...