Kopfgrafik Männer

Foto: pixabay Grafik: HkD

Bedrohung oder Fortschritt? KI im Alltag älterer Menschen

Videotreffen in der Reihe EINSCHALTEN!
„Künstliche Intelligenz“ – für viele erscheint das eher als Bedrohung denn als Fortschritt. Und dabei sind Sprachassistenten, die für uns einkaufen, Roboter, die Ärztinnen und Ärzten assistieren, ein Fernseher, der uns Filme empfiehlt und selbstfahrende Autos nicht mehr nur Stoff für Science-Fiction-Filme sondern längst in der Realität angekommen.
Deshalb ist zu fragen: Was genau verstehen wir unter KI? Wo wird sie heute schon angewendet? Was wird in naher Zukunft entwickelt? Wie ist Potenzial der KI für ältere Menschen einzuschätzen? Wo liegen die Gefahren der neuen Techniken? 
Zusammen mit Sabine Wolf, Leiterin des Projekts KI im Alltag älterer Menschen der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen, wollen wir uns einen ersten Überblick über das komplexe Thema „Künstliche Intelligenz“ verschaffen und nach den Chancen und Grenzen der neuen Technik für ältere Menschen fragen.

14138 einschalten mrz 2024 social media Bildquelle:

Art der Veranstaltung

online

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Anmeldung
alternde-gesellschaft@evlka.de

Info
Dr. Dagmar Henze, Pastorin
Fon: 0511 1241-593 E-Mail: alternde-gesellschaft@evlka.de
Haus kirchlicher Dienste | Archivstraße 3 | 30169 Hannover

Eintrittspreis/Kosten

keine Kosten