Termine

April 2024
So, 21.04.2024 / 18:00 Uhr – Mi, 24.04.2024 / 14:00 Uhr

Paulus neu denken

Paulus gilt weithin als Gewährsmann von christlichem Antijudaismus, Patriarchat und konservativer Theologie schlechthin. Kann man ihn auch anders lesen? Durch Textarbeit am Galaterbrief wollen wir versuchen, das befreiende Potential seiner messianischen Transformationspraxis und ihre biblischen Wurzeln freizulegen. Was bedeutet die gegenwärtige “Paulus-Wende” in einer Zeit wachsender Polarisierungen und apokalyptischer Zukunftsängste?
Kooperation: Projekt Bibel in gerechter Sprache, Evangelische Frauen*- und Männerarbeit der Ev. - luth. Landeskirche Hannovers 
mehr ...
Woltersburger Mühle | Woltersburger Mühle 1 | 29525 Uelzen
Mi, 24.04.2024 / 19:00 Uhr – 21:00 Uhr

Bibelarbeit aus Frauenperspektive

 Wer ist Gott? Seit der Abschlusspredigt des Pastors Quinton Caeasar auf dem Nürnberger Kirchentag gibt es heiße Diskussionen. Seine Predigt, in der er Gott u.a. als queer bezeichnete, war Anlass für kontroverse theologische Debatten. Doch auch andere Vorstellungen von Gott aus der Bibel sind nur schwer verständlich. Ein eifersüchtiger, zürnender oder sogar strafender Gott, von dem in der Bibel auch die Rede ist, scheint im Widerspruch zu anderen Gottesbildern zu stehen. Sind sie wirklich unvereinbar mit einem gnädigen und barmherzigen die Menschen liebenden Gott? An den einzelnen Abenden beschäftigen wir uns mit diesen und anderen, auch weiblichen Bildern von Gott und kommen mit Hilfe biblischer Texte ins Gespräch. Die Bibel selbst erzählt von Gott in einer Hülle und Fülle von Bildern. Sie verdeutlichen, dass Gott ein Gott ist, der in Beziehung steht. Weitere Termine: 29. Mai, 26. Juni 
mehr ...
Gemeindehaus Kirchengemeinde St. Nicolai | Sutelstr. 20 | 30659 Hannover
Mi, 24.04.2024 / 19:30 Uhr

„Made in Bangladesh“

Eine Textilarbeiterin kämpft für ihre Rechte
Spielfilm zum Jahrestag des Unglücks in Rana Plaza

 Der Spielfilm erzählt die ergreifende Geschichte der 23-jährigen Textilarbeiterin Shimu aus Bangladesh. Sie arbeitet unter ausbeuterischen Bedingungen in einer Textilfabrik in Dhaka. Doch Shimu setzt sich zur Wehr, gründet mit ihren Kolleginnen eine Gewerkschaft und lässt sich auch durch Widerstände nicht entmutigen. Bangladesh ist weltweit der zweitgrößte Textilexporteur. Der größte Teil der Beschäftigten in dieser Branche sind Frauen. Neben niedrigsten Löhnen ist die Arbeitssicherheit ein Dauerthema in der Textilindustrie. Die Weltgruppe Stade unter dem Dach der Evangelischen Frauen* erinnert mit diesem Film an den Einsturz der Textilfabrik in Rana Plaza am 24. April 2013 und lädt regelmäßig zu Aktionen zum Thema „Slow Fashion“ ein. 
mehr ...
Lichtspiele Harsefeld | Marktstr. 19 | 21698 Harsefeld
Mai 2024
Fr, 03.05.2024 / 15:00 Uhr – So, 05.05.2024 / 14:00 Uhr

Meer-Zeit

 Wochenendfreizeit auf Langeoog für alleinerziehende Mütter und Väter – ohne ihre Kinder

 An diesem Wochenende können sich alleinerziehende Mütter und Väter etwas Gutes tun und die Zeit am Meer genießen. Sie reisen allein - ohne ihre Kinder - an und erleben die Gemeinschaft der Gruppe. Die Tage werden mit Impulsandachten, kraftspendenden Ermutigungstexten, geselligem Beisammensein, kreativen Themenschwerpunkten sowie langen Spaziergängen am Strand gestaltet. Durch Einzel- und Gruppengespräche werden die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmenden in den Fokus gerückt. Wertschätzende Anerkennung der Erziehungsarbeit ist dabei ein zentrales Thema. 
Die Unterbringung erfolgt ausschließlich in Doppel- und Mehrbettzimmern. Vollverpflegung, Bettwäsche und Handtücher sind im Preis enthalten. Die An- und Abfahrt zum Fähranleger Bensersiel sowie die Überfahrt mit der Fähre erfolgt auf eigene Kosten. 
Mütter und Väter, deren Kinder noch im Kindergeldbezug stehen, werden bei der Platzvergabe vorrangig behandelt. 
mehr ...
Freizeit- und Tagungsstätte Haus Meedland | Gartenstraße 3 | 26465 Langeoog
Sa, 04.05.2024 / 10:00 Uhr – 15:00 Uhr

Nach Corona ist alles anders, wie und was fangen wir wieder an? Kreativ Neues denken!!!

 Diese Frage hören wir oft von Frauen, die aktiv in Gemeinden und Kirchenkreisen sind. Und darauf Antwort zu finden, ist gar nicht so leicht. Deshalb bieten wir mit Sandra Bohlken einen Tag, der vieles leichter macht: zum Beispiel kreativ Neues denken, den Kopf frei bekommen, damit Neues entstehen kann, Fragen finden, auf die frau mit anderen dann Antworten suchen kann. 
mehr ...
Haus kirchlicher Dienste Hannover | Archivstraße 3 | 30169 Hannover
Sa, 04.05.2024 / 11:00 Uhr – 16:00 Uhr

Werde Seminarleiter*in - Informationsveranstaltung

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser als allein. Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate sind der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.

Was vermittelt der Kurs?
Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer*innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16.00 Uhr bis Samstag 16.00 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei derInfoveranstaltung ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.
Der Zertifizierungskurs zum*r Seminarleiter*in wird vom Fachbereich Erwachsene des Hauses kirchlicher Dienste in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung angeboten.

Was bringt Ihnen der Kurs?
Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Gruppen wie oben beschrieben zu leiten. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie sind dann auch berechtigt, für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit ein Honorar zu erhalten.

Wer kann teilnehmen?
Teilnehmen können alle Interessierten, die bereits in der Erwachsenenbildung aktiv sind oder dies in Zukunft sein wollen und die Fähigkeit zur thematischen Arbeit mit Gruppen erwerben beziehungsweise vertiefen möchten. Die endgültige Entscheidung über eine Teilnahme treffen Sie nach der Informationsveranstaltung. Erst dann melden Sie sich an. Danach wird die verbindliche Teilnahme an allen fünf Modulen vorausgesetzt.

Informationsveranstaltung
Genaue Informationen bekommen Sie bei unserer Informationsveranstaltung zum Kurs. Danach entscheiden Sie, ob Sie am Kurs teilnehmen wollen.
Neben der  Präsenzveranstaltung im Haus kirchlicher Dienste in Hannover
am 4. Mai 2024 von 11.00 bis 16.00 Uhr
bieten wir alternativ eine digitale Infoveranstaltung am 13. Mai 2024 von 18.30 bis 20.00 Uhr an.
mehr ...
Haus kirchlicher Dienste | Archivstraße 3 | 30169 Hannover
Mo, 13.05.2024 / 18:30 Uhr – 20:00 Uhr

Werde Seminarleiter*in - Informationsveranstaltung

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser als allein. Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate sind der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.

Was vermittelt der Kurs?
Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer*innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16.00 Uhr bis Samstag 16.00 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei derInfoveranstaltung ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.
Der Zertifizierungskurs zum*r Seminarleiter*in wird vom Fachbereich Erwachsene des Hauses kirchlicher Dienste in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung angeboten.

Was bringt Ihnen der Kurs?
Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Gruppen wie oben beschrieben zu leiten. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie sind dann auch berechtigt, für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit ein Honorar zu erhalten.

Wer kann teilnehmen?
Teilnehmen können alle Interessierten, die bereits in der Erwachsenenbildung aktiv sind oder dies in Zukunft sein wollen und die Fähigkeit zur thematischen Arbeit mit Gruppen erwerben beziehungsweise vertiefen möchten. Die endgültige Entscheidung über eine Teilnahme treffen Sie nach der Informationsveranstaltung. Erst dann melden Sie sich an. Danach wird die verbindliche Teilnahme an allen fünf Modulen vorausgesetzt.

Informationsveranstaltung
Genaue Informationen bekommen Sie bei unserer Informationsveranstaltung zum Kurs. Danach entscheiden Sie, ob Sie am Kurs teilnehmen wollen.
Neben der  Präsenzveranstaltung im Haus kirchlicher Dienste in Hannover
am 4. Mai 2024 von 11.00 bis 16.00 Uhr
bieten wir alternativ eine digitale Infoveranstaltung am 13. Mai 2024 von 18.30 bis 20.00 Uhr an.
mehr ...
Mi, 22.05.2024 / 19:00 Uhr

EINFACH.FEMINISTISCH ?!

Friedensvisionen in den Psalmen 

Referentin: Prof. Dr. Klara Butting 

Wir leben in unfriedlichen Zeiten und das nicht erst seit dem Ukrainekrieg. In vielen Ländern der Welt herrscht Krieg, kämpfen Menschen um ihr Überleben. Die Aufrüstung gilt bei vielen als alternativlos. Gesellschaften droht die Gefahr der Spaltung, unser Reden und Denken wird immer unfriedlicher. Ein neues Denken über den Frieden tut Not - Klara Butting zeigt uns, wie die Psalmen uns dabei helfen können. Klara Butting ist Theologin und Leiterin der Woltersburger Mühle, einem Zentrum für biblische Spiritualität und gesellschaftliche Verantwortung in Uelzen 
mehr ...
digitale Veranstaltung (Zoom)
Fr, 24.05.2024 – Fr, 31.05.2024

Ewigkite - Vom Kiten begeistert und mit dem Himmel verbunden

 Über den Glauben und das Leben ins Gespräch zu kommen und das mit dem Erlebnis des Kitens zu verbinden – das sind unsere Leidenschaften. Die Kitecamps von Ewigkite in Loissin am Greifswalder Bodden (Ostsee) machen das möglich – für Männer und Frauen gemeinsam, nur für Männer, für Anfänger oder Fortgeschrittene. 
mehr ...
Loissin am Greifswalder Bodden (Ostsee)
Mi, 29.05.2024 / 19:00 Uhr – 21:00 Uhr

Bibelarbeit aus Frauenperspektive

 Wer ist Gott? Seit der Abschlusspredigt des Pastors Quinton Caeasar auf dem Nürnberger Kirchentag gibt es heiße Diskussionen. Seine Predigt, in der er Gott u.a. als queer bezeichnete, war Anlass für kontroverse theologische Debatten. Doch auch andere Vorstellungen von Gott aus der Bibel sind nur schwer verständlich. Ein eifersüchtiger, zürnender oder sogar strafender Gott, von dem in der Bibel auch die Rede ist, scheint im Widerspruch zu anderen Gottesbildern zu stehen. Sind sie wirklich unvereinbar mit einem gnädigen und barmherzigen die Menschen liebenden Gott? An den einzelnen Abenden beschäftigen wir uns mit diesen und anderen, auch weiblichen Bildern von Gott und kommen mit Hilfe biblischer Texte ins Gespräch. Die Bibel selbst erzählt von Gott in einer Hülle und Fülle von Bildern. Sie verdeutlichen, dass Gott ein Gott ist, der in Beziehung steht. Weitere Termine: 26. Juni 
mehr ...
Gemeindehaus Kirchengemeinde St. Nicolai | Sutelstr. 20 | 30659 Hannover
Juni 2024
Di, 04.06.2024 / 19:00 Uhr

EINFACH.FEMINISTISCH ?!

Mission feministisch-theologisch 

Referentinnen: Dr. Sandra Lassak und Susanne Paul 

Missionsgeschichte ist für viele mit Kolonial- und Gewaltgeschichte verknüpft, wenn auch nicht damit gleichzusetzen. Der Respekt vor der Kultur der „Anderen“ musste mühsam erlernt werden. Traumatische Erfahrungen mit Aggression, Paternalismus und Respektlosigkeit teilen auch Frauen in vielen Kirchen. Diese führten zur Entwicklung der feministischen Theologie, die heute in zahlreichen Spielarten und Differenzierungen weltweit eine lebendige Strömung ist. Auch in der Missionstheologie ist in den letzten Jahren in dieser Perspektive gearbeitet und publiziert worden. Darüber wird Dr. Sandra Lassak an diesem Abend mit uns arbeiten Dr. Sandra Lassak ist Referentin für theologische Grundfragen in der Entwicklungszusammenarbeit an der RWTH Aachen und bei Misereor. 
mehr ...
digitale Veranstaltung (Zoom)
Mi, 05.06.2024 / 10:00 Uhr – 16:30 Uhr

EEB-KEB Forum zum Thema „Einsamkeit“

Ein Tag rund um das gesellschaftlich so aktuelle und brennende Thema „Einsamkeit“ mit Impulsvorträgen, Gesprächen und Workshops für Menschen, die in der Bildungsarbeit engagiert sind oder als Multiplikator*innen Interesse am Thema haben.
Eine gemeinsame Veranstaltung der Evangelischen Erwachsenenbildung Niedersachsen und der Katholischen Erwachsenenbildung im Lande Niedersachen e.V.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung gGmbH | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Sa, 08.06.2024 / 10:30 Uhr

Wird "schwarzes Gold" noch benötigt? Bersuch des Erdölmuseums Wietze

Über 60 Jahre wurde bis in die 1960er Jahre Erdöl industriell auf einem der ältesten Erdölfelder in Deutschland und Mitteleuropa gefördert. Erdöl gilt als einer der wichtigsten Rohstoffe für die moderne Industriegesellschaft, nicht nur als Energieträger und Schmierstoff, sondern auch als Grundstoff für die chemische Industrie. 

Wir besuchen das Deutsche Erdölmuseum in Wietze, erwarten einen Vortrag und begeben uns auf eine spannende Reise in die Welt des „schwarzen Goldes“. Über die Zukunft und Notwendigkeit der weiteren Förderung wollen wir ins Gespräch kommen. 

Im Anschluss an die Führung gibt es ein Mittagessen und später Kaffee. Herzlich Willkommen sind Menschen jeglichen Geschlechts. 
mehr ...
Deutsches Erdölmuseum | Schwarzer Weg 7-9 | 29323 Wietze
Mo, 10.06.2024 – Do, 13.06.2024

Einsamkeit im Alter. Herausforderungen für die Kirche vor Ort

Einsamkeit und soziale Isolation – besonders im höheren Alter – sind Probleme mit steigender Tendenz. In England wurde 2018 sogar ein Ministerium für Einsamkeit eingerichtet. Manfred Spitzer, Professor für Psychiatrie, erklärt in seinem Buch
„Einsamkeit, die unerkannte Krankheit“ die Vereinsamung von Menschen zur Todesursache Nummer eins. Das unfreiwillige Alleinsein fördert nach neuesten Erkenntnissen auch antidemokratische Einstellungen.
Das Pastoralkolleg für Pastor*innen und Diakon*innen beschäftigt sich mit der Situation der Einsamkeit älterer Menschen im Kontext der Gemeindearbeit. Wie äußert sich das Phänomen und wie kann ihm angemessen begegnet werden? Neben Analysen zur gegenwärtigen Situation in Deutschland bietet das Kolleg geriatrische und psychologische Hintergrundinformationen und stellt kreative Ideen und erprobte Modelle bereit, mit denen Gemeinden Wege aus der Einsamkeit aufzeigen können.
mehr ...
Tagungsstätte Loccum | Münchehäger Strasse 6 | 31547 Rehburg-Loccum
Fr, 14.06.2024 / 15:00 Uhr – 17:30 Uhr

FrauenFreiTag | Göttingen

Ein Freitags-Treff für Frauen, die an theologischen Fragen interessiert sind. Bei diesen Treffen stehen aktuelle Themen und Diskussionen aus dem (feministisch-) theologischen Bereich im Mittelpunkt. Jede kann ihre Themen einbringen und nach Absprache etwas vorbereiten. 
Weitere Termine: 8. März, 12. April, 14. Juni 
mehr ...
Gerhard-Mercker-Begegnungszentrum | Auf dem Hagen 23 | 37079 Göttingen
Mi, 26.06.2024 / 19:00 Uhr – 21:00 Uhr

Bibelarbeit aus Frauenperspektive

 Wer ist Gott? Seit der Abschlusspredigt des Pastors Quinton Caeasar auf dem Nürnberger Kirchentag gibt es heiße Diskussionen. Seine Predigt, in der er Gott u.a. als queer bezeichnete, war Anlass für kontroverse theologische Debatten. Doch auch andere Vorstellungen von Gott aus der Bibel sind nur schwer verständlich. Ein eifersüchtiger, zürnender oder sogar strafender Gott, von dem in der Bibel auch die Rede ist, scheint im Widerspruch zu anderen Gottesbildern zu stehen. Sind sie wirklich unvereinbar mit einem gnädigen und barmherzigen die Menschen liebenden Gott? An den einzelnen Abenden beschäftigen wir uns mit diesen und anderen, auch weiblichen Bildern von Gott und kommen mit Hilfe biblischer Texte ins Gespräch. Die Bibel selbst erzählt von Gott in einer Hülle und Fülle von Bildern. Sie verdeutlichen, dass Gott ein Gott ist, der in Beziehung steht. 
mehr ...
Gemeindehaus Kirchengemeinde St. Nicolai | Sutelstr. 20 | 30659 Hannover
So, 30.06.2024 / 15:00 Uhr – Fr, 05.07.2024 / 11:00 Uhr

Mutter-Kind-Freizeit für Alleinerziehende

 Damit es uns gut geht! - mehr Achtsamkeit im Umgang mit mir selbst und meinen Kindern entwickeln
Kennen Sie das Gefühl, dass der Alltag mit allen Anforderungen einen fast „auffrisst“ und kaum noch Zeit und Raum für die Dinge bleibt, die einem gut tun? Die gemeinsame Zeit am Meer soll genutzt werden, um wieder sensibler zu werden für sich selbst und für die Welt um uns herum, für das, was gut tut und das, was Sie sich selbst – ohne großen Aufwand – schenken können. 
Die Gruppe geht gemeinsam auf Spurensuche und Entdeckungsreise: 
Was sind die kleinen Kraftquellen fürs Leben? 
Was hilft in Stresssituationen? 
Was brauchen Mütter, was brauchen Kinder, damit es allen im Alltag gut geht? 

Während der Seminarzeiten am Vormittag und Abend haben die Kinder ihr eigenes Programm. Die Nachmittage stehen zur freien Verfügung – der nahe gelegene Strand und das Meer laden zum Erholen ein. 
mehr ...
Naturfreundehaus Kalifornien | Deichweg 1 | 24217 Schönberg
August 2024
Mi, 28.08.2024 / 10:00 Uhr – 17:00 Uhr

Mensch, Alter! Älterwerden als Thema in der Konfiarbeit

 In der Konfi-Arbeit wird das Thema Älterwerden relativ selten berücksichtigt. Der Studientag möchte Mut machen, dass Jugendliche sich mit der Lebensphase „Alter“ auseinandersetzen, Klischees überprüfen und erkennen, dass verschiedene Generationen voneinander profitieren können. Sie reflektieren, dass aus christlicher Sicht jeder Mensch über Fähigkeiten verfügt, die er für sich und andere einsetzen kann. Zum gesamten Themenkomplex werden Materialien und Modelle vorgestellt und didaktische Fragen erläutert. 
mehr ...
Haus kirchlicher Dienste | Archivstraße 3 | 30169 Hannover
April 2024
So, 21.04.2024 / 18:00 Uhr – Mi, 24.04.2024 / 14:00 Uhr

Paulus neu denken

Paulus gilt weithin als Gewährsmann von christlichem Antijudaismus, Patriarchat und konservativer Theologie schlechthin. Kann man ihn auch anders lesen? Durch Textarbeit am Galaterbrief wollen wir versuchen, das befreiende Potential seiner messianischen Transformationspraxis und ihre biblischen Wurzeln freizulegen. Was bedeutet die gegenwärtige “Paulus-Wende” in einer Zeit wachsender Polarisierungen und apokalyptischer Zukunftsängste?
Kooperation: Projekt Bibel in gerechter Sprache, Evangelische Frauen*- und Männerarbeit der Ev. - luth. Landeskirche Hannovers 
mehr ...
Woltersburger Mühle | Woltersburger Mühle 1 | 29525 Uelzen
Mi, 24.04.2024 / 19:00 Uhr – 21:00 Uhr

Bibelarbeit aus Frauenperspektive

 Wer ist Gott? Seit der Abschlusspredigt des Pastors Quinton Caeasar auf dem Nürnberger Kirchentag gibt es heiße Diskussionen. Seine Predigt, in der er Gott u.a. als queer bezeichnete, war Anlass für kontroverse theologische Debatten. Doch auch andere Vorstellungen von Gott aus der Bibel sind nur schwer verständlich. Ein eifersüchtiger, zürnender oder sogar strafender Gott, von dem in der Bibel auch die Rede ist, scheint im Widerspruch zu anderen Gottesbildern zu stehen. Sind sie wirklich unvereinbar mit einem gnädigen und barmherzigen die Menschen liebenden Gott? An den einzelnen Abenden beschäftigen wir uns mit diesen und anderen, auch weiblichen Bildern von Gott und kommen mit Hilfe biblischer Texte ins Gespräch. Die Bibel selbst erzählt von Gott in einer Hülle und Fülle von Bildern. Sie verdeutlichen, dass Gott ein Gott ist, der in Beziehung steht. Weitere Termine: 29. Mai, 26. Juni 
mehr ...
Gemeindehaus Kirchengemeinde St. Nicolai | Sutelstr. 20 | 30659 Hannover
Mi, 24.04.2024 / 19:30 Uhr

„Made in Bangladesh“

Eine Textilarbeiterin kämpft für ihre Rechte
Spielfilm zum Jahrestag des Unglücks in Rana Plaza

 Der Spielfilm erzählt die ergreifende Geschichte der 23-jährigen Textilarbeiterin Shimu aus Bangladesh. Sie arbeitet unter ausbeuterischen Bedingungen in einer Textilfabrik in Dhaka. Doch Shimu setzt sich zur Wehr, gründet mit ihren Kolleginnen eine Gewerkschaft und lässt sich auch durch Widerstände nicht entmutigen. Bangladesh ist weltweit der zweitgrößte Textilexporteur. Der größte Teil der Beschäftigten in dieser Branche sind Frauen. Neben niedrigsten Löhnen ist die Arbeitssicherheit ein Dauerthema in der Textilindustrie. Die Weltgruppe Stade unter dem Dach der Evangelischen Frauen* erinnert mit diesem Film an den Einsturz der Textilfabrik in Rana Plaza am 24. April 2013 und lädt regelmäßig zu Aktionen zum Thema „Slow Fashion“ ein. 
mehr ...
Lichtspiele Harsefeld | Marktstr. 19 | 21698 Harsefeld
Mai 2024
Fr, 03.05.2024 / 15:00 Uhr – So, 05.05.2024 / 14:00 Uhr

Meer-Zeit

 Wochenendfreizeit auf Langeoog für alleinerziehende Mütter und Väter – ohne ihre Kinder

 An diesem Wochenende können sich alleinerziehende Mütter und Väter etwas Gutes tun und die Zeit am Meer genießen. Sie reisen allein - ohne ihre Kinder - an und erleben die Gemeinschaft der Gruppe. Die Tage werden mit Impulsandachten, kraftspendenden Ermutigungstexten, geselligem Beisammensein, kreativen Themenschwerpunkten sowie langen Spaziergängen am Strand gestaltet. Durch Einzel- und Gruppengespräche werden die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmenden in den Fokus gerückt. Wertschätzende Anerkennung der Erziehungsarbeit ist dabei ein zentrales Thema. 
Die Unterbringung erfolgt ausschließlich in Doppel- und Mehrbettzimmern. Vollverpflegung, Bettwäsche und Handtücher sind im Preis enthalten. Die An- und Abfahrt zum Fähranleger Bensersiel sowie die Überfahrt mit der Fähre erfolgt auf eigene Kosten. 
Mütter und Väter, deren Kinder noch im Kindergeldbezug stehen, werden bei der Platzvergabe vorrangig behandelt. 
mehr ...
Freizeit- und Tagungsstätte Haus Meedland | Gartenstraße 3 | 26465 Langeoog
Sa, 04.05.2024 / 10:00 Uhr – 15:00 Uhr

Nach Corona ist alles anders, wie und was fangen wir wieder an? Kreativ Neues denken!!!

 Diese Frage hören wir oft von Frauen, die aktiv in Gemeinden und Kirchenkreisen sind. Und darauf Antwort zu finden, ist gar nicht so leicht. Deshalb bieten wir mit Sandra Bohlken einen Tag, der vieles leichter macht: zum Beispiel kreativ Neues denken, den Kopf frei bekommen, damit Neues entstehen kann, Fragen finden, auf die frau mit anderen dann Antworten suchen kann. 
mehr ...
Haus kirchlicher Dienste Hannover | Archivstraße 3 | 30169 Hannover
Sa, 04.05.2024 / 11:00 Uhr – 16:00 Uhr

Werde Seminarleiter*in - Informationsveranstaltung

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser als allein. Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate sind der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.

Was vermittelt der Kurs?
Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer*innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16.00 Uhr bis Samstag 16.00 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei derInfoveranstaltung ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.
Der Zertifizierungskurs zum*r Seminarleiter*in wird vom Fachbereich Erwachsene des Hauses kirchlicher Dienste in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung angeboten.

Was bringt Ihnen der Kurs?
Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Gruppen wie oben beschrieben zu leiten. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie sind dann auch berechtigt, für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit ein Honorar zu erhalten.

Wer kann teilnehmen?
Teilnehmen können alle Interessierten, die bereits in der Erwachsenenbildung aktiv sind oder dies in Zukunft sein wollen und die Fähigkeit zur thematischen Arbeit mit Gruppen erwerben beziehungsweise vertiefen möchten. Die endgültige Entscheidung über eine Teilnahme treffen Sie nach der Informationsveranstaltung. Erst dann melden Sie sich an. Danach wird die verbindliche Teilnahme an allen fünf Modulen vorausgesetzt.

Informationsveranstaltung
Genaue Informationen bekommen Sie bei unserer Informationsveranstaltung zum Kurs. Danach entscheiden Sie, ob Sie am Kurs teilnehmen wollen.
Neben der  Präsenzveranstaltung im Haus kirchlicher Dienste in Hannover
am 4. Mai 2024 von 11.00 bis 16.00 Uhr
bieten wir alternativ eine digitale Infoveranstaltung am 13. Mai 2024 von 18.30 bis 20.00 Uhr an.
mehr ...
Haus kirchlicher Dienste | Archivstraße 3 | 30169 Hannover
Mo, 13.05.2024 / 18:30 Uhr – 20:00 Uhr

Werde Seminarleiter*in - Informationsveranstaltung

Einsamkeit und Zukunftsangst, Diversität und Wandel der Geschlechterrollen, Älterwerden und Generationen, Männlichkeiten und Feminismus – das sind nur einige der vielen Themen, die unsere Wirklichkeit prägen. Vielen brennen sie unter den Nägeln. Sie wollen verstehen und fragen nach Lösungen. Mit anderen zusammen geht das besser als allein. Erwachsenenbildung und ihre verschiedenen Formate sind der Ort dafür. Hier wird gemeinsam reflektiert, gelernt und nach Wegen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen gesucht.

Was vermittelt der Kurs?
Der Kurs vermittelt genau die Fähigkeiten, die nötig sind, um wichtige Themen unserer Zeit pädagogisch aufzubereiten, Lernprozesse anzustoßen und Gruppen professionell zu begleiten. Fachlich begleitet erarbeiten sich die Teilnehmer*innen in fünf Kursmodulen – jeweils von Freitag 16.00 Uhr bis Samstag 16.00 Uhr – das Handwerkszeug, um Seminarleiter*in zu werden. Zuvor können Sie sich bei derInfoveranstaltung ein genaues Bild vom Kurs machen und prüfen, ob er zu Ihnen passt.
Der Zertifizierungskurs zum*r Seminarleiter*in wird vom Fachbereich Erwachsene des Hauses kirchlicher Dienste in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung angeboten.

Was bringt Ihnen der Kurs?
Der Kurs versetzt Sie in die Lage, Gruppen wie oben beschrieben zu leiten. Am Ende bekommen Sie ein Zertifikat der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das weist Sie nicht nur als kompetent aus. Sie sind dann auch berechtigt, für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit ein Honorar zu erhalten.

Wer kann teilnehmen?
Teilnehmen können alle Interessierten, die bereits in der Erwachsenenbildung aktiv sind oder dies in Zukunft sein wollen und die Fähigkeit zur thematischen Arbeit mit Gruppen erwerben beziehungsweise vertiefen möchten. Die endgültige Entscheidung über eine Teilnahme treffen Sie nach der Informationsveranstaltung. Erst dann melden Sie sich an. Danach wird die verbindliche Teilnahme an allen fünf Modulen vorausgesetzt.

Informationsveranstaltung
Genaue Informationen bekommen Sie bei unserer Informationsveranstaltung zum Kurs. Danach entscheiden Sie, ob Sie am Kurs teilnehmen wollen.
Neben der  Präsenzveranstaltung im Haus kirchlicher Dienste in Hannover
am 4. Mai 2024 von 11.00 bis 16.00 Uhr
bieten wir alternativ eine digitale Infoveranstaltung am 13. Mai 2024 von 18.30 bis 20.00 Uhr an.
mehr ...
Mi, 22.05.2024 / 19:00 Uhr

EINFACH.FEMINISTISCH ?!

Friedensvisionen in den Psalmen 

Referentin: Prof. Dr. Klara Butting 

Wir leben in unfriedlichen Zeiten und das nicht erst seit dem Ukrainekrieg. In vielen Ländern der Welt herrscht Krieg, kämpfen Menschen um ihr Überleben. Die Aufrüstung gilt bei vielen als alternativlos. Gesellschaften droht die Gefahr der Spaltung, unser Reden und Denken wird immer unfriedlicher. Ein neues Denken über den Frieden tut Not - Klara Butting zeigt uns, wie die Psalmen uns dabei helfen können. Klara Butting ist Theologin und Leiterin der Woltersburger Mühle, einem Zentrum für biblische Spiritualität und gesellschaftliche Verantwortung in Uelzen 
mehr ...
digitale Veranstaltung (Zoom)
Fr, 24.05.2024 – Fr, 31.05.2024

Ewigkite - Vom Kiten begeistert und mit dem Himmel verbunden

 Über den Glauben und das Leben ins Gespräch zu kommen und das mit dem Erlebnis des Kitens zu verbinden – das sind unsere Leidenschaften. Die Kitecamps von Ewigkite in Loissin am Greifswalder Bodden (Ostsee) machen das möglich – für Männer und Frauen gemeinsam, nur für Männer, für Anfänger oder Fortgeschrittene. 
mehr ...
Loissin am Greifswalder Bodden (Ostsee)
Mi, 29.05.2024 / 19:00 Uhr – 21:00 Uhr

Bibelarbeit aus Frauenperspektive

 Wer ist Gott? Seit der Abschlusspredigt des Pastors Quinton Caeasar auf dem Nürnberger Kirchentag gibt es heiße Diskussionen. Seine Predigt, in der er Gott u.a. als queer bezeichnete, war Anlass für kontroverse theologische Debatten. Doch auch andere Vorstellungen von Gott aus der Bibel sind nur schwer verständlich. Ein eifersüchtiger, zürnender oder sogar strafender Gott, von dem in der Bibel auch die Rede ist, scheint im Widerspruch zu anderen Gottesbildern zu stehen. Sind sie wirklich unvereinbar mit einem gnädigen und barmherzigen die Menschen liebenden Gott? An den einzelnen Abenden beschäftigen wir uns mit diesen und anderen, auch weiblichen Bildern von Gott und kommen mit Hilfe biblischer Texte ins Gespräch. Die Bibel selbst erzählt von Gott in einer Hülle und Fülle von Bildern. Sie verdeutlichen, dass Gott ein Gott ist, der in Beziehung steht. Weitere Termine: 26. Juni 
mehr ...
Gemeindehaus Kirchengemeinde St. Nicolai | Sutelstr. 20 | 30659 Hannover
Juni 2024
Di, 04.06.2024 / 19:00 Uhr

EINFACH.FEMINISTISCH ?!

Mission feministisch-theologisch 

Referentinnen: Dr. Sandra Lassak und Susanne Paul 

Missionsgeschichte ist für viele mit Kolonial- und Gewaltgeschichte verknüpft, wenn auch nicht damit gleichzusetzen. Der Respekt vor der Kultur der „Anderen“ musste mühsam erlernt werden. Traumatische Erfahrungen mit Aggression, Paternalismus und Respektlosigkeit teilen auch Frauen in vielen Kirchen. Diese führten zur Entwicklung der feministischen Theologie, die heute in zahlreichen Spielarten und Differenzierungen weltweit eine lebendige Strömung ist. Auch in der Missionstheologie ist in den letzten Jahren in dieser Perspektive gearbeitet und publiziert worden. Darüber wird Dr. Sandra Lassak an diesem Abend mit uns arbeiten Dr. Sandra Lassak ist Referentin für theologische Grundfragen in der Entwicklungszusammenarbeit an der RWTH Aachen und bei Misereor. 
mehr ...
digitale Veranstaltung (Zoom)
Mi, 05.06.2024 / 10:00 Uhr – 16:30 Uhr

EEB-KEB Forum zum Thema „Einsamkeit“

Ein Tag rund um das gesellschaftlich so aktuelle und brennende Thema „Einsamkeit“ mit Impulsvorträgen, Gesprächen und Workshops für Menschen, die in der Bildungsarbeit engagiert sind oder als Multiplikator*innen Interesse am Thema haben.
Eine gemeinsame Veranstaltung der Evangelischen Erwachsenenbildung Niedersachsen und der Katholischen Erwachsenenbildung im Lande Niedersachen e.V.
mehr ...
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung gGmbH | Kirchröder Straße 44 | 30625 Hannover
Sa, 08.06.2024 / 10:30 Uhr

Wird "schwarzes Gold" noch benötigt? Bersuch des Erdölmuseums Wietze

Über 60 Jahre wurde bis in die 1960er Jahre Erdöl industriell auf einem der ältesten Erdölfelder in Deutschland und Mitteleuropa gefördert. Erdöl gilt als einer der wichtigsten Rohstoffe für die moderne Industriegesellschaft, nicht nur als Energieträger und Schmierstoff, sondern auch als Grundstoff für die chemische Industrie. 

Wir besuchen das Deutsche Erdölmuseum in Wietze, erwarten einen Vortrag und begeben uns auf eine spannende Reise in die Welt des „schwarzen Goldes“. Über die Zukunft und Notwendigkeit der weiteren Förderung wollen wir ins Gespräch kommen. 

Im Anschluss an die Führung gibt es ein Mittagessen und später Kaffee. Herzlich Willkommen sind Menschen jeglichen Geschlechts. 
mehr ...
Deutsches Erdölmuseum | Schwarzer Weg 7-9 | 29323 Wietze
Mo, 10.06.2024 – Do, 13.06.2024

Einsamkeit im Alter. Herausforderungen für die Kirche vor Ort

Einsamkeit und soziale Isolation – besonders im höheren Alter – sind Probleme mit steigender Tendenz. In England wurde 2018 sogar ein Ministerium für Einsamkeit eingerichtet. Manfred Spitzer, Professor für Psychiatrie, erklärt in seinem Buch
„Einsamkeit, die unerkannte Krankheit“ die Vereinsamung von Menschen zur Todesursache Nummer eins. Das unfreiwillige Alleinsein fördert nach neuesten Erkenntnissen auch antidemokratische Einstellungen.
Das Pastoralkolleg für Pastor*innen und Diakon*innen beschäftigt sich mit der Situation der Einsamkeit älterer Menschen im Kontext der Gemeindearbeit. Wie äußert sich das Phänomen und wie kann ihm angemessen begegnet werden? Neben Analysen zur gegenwärtigen Situation in Deutschland bietet das Kolleg geriatrische und psychologische Hintergrundinformationen und stellt kreative Ideen und erprobte Modelle bereit, mit denen Gemeinden Wege aus der Einsamkeit aufzeigen können.
mehr ...
Tagungsstätte Loccum | Münchehäger Strasse 6 | 31547 Rehburg-Loccum
Fr, 14.06.2024 / 15:00 Uhr – 17:30 Uhr

FrauenFreiTag | Göttingen

Ein Freitags-Treff für Frauen, die an theologischen Fragen interessiert sind. Bei diesen Treffen stehen aktuelle Themen und Diskussionen aus dem (feministisch-) theologischen Bereich im Mittelpunkt. Jede kann ihre Themen einbringen und nach Absprache etwas vorbereiten. 
Weitere Termine: 8. März, 12. April, 14. Juni 
mehr ...
Gerhard-Mercker-Begegnungszentrum | Auf dem Hagen 23 | 37079 Göttingen
Mi, 26.06.2024 / 19:00 Uhr – 21:00 Uhr

Bibelarbeit aus Frauenperspektive

 Wer ist Gott? Seit der Abschlusspredigt des Pastors Quinton Caeasar auf dem Nürnberger Kirchentag gibt es heiße Diskussionen. Seine Predigt, in der er Gott u.a. als queer bezeichnete, war Anlass für kontroverse theologische Debatten. Doch auch andere Vorstellungen von Gott aus der Bibel sind nur schwer verständlich. Ein eifersüchtiger, zürnender oder sogar strafender Gott, von dem in der Bibel auch die Rede ist, scheint im Widerspruch zu anderen Gottesbildern zu stehen. Sind sie wirklich unvereinbar mit einem gnädigen und barmherzigen die Menschen liebenden Gott? An den einzelnen Abenden beschäftigen wir uns mit diesen und anderen, auch weiblichen Bildern von Gott und kommen mit Hilfe biblischer Texte ins Gespräch. Die Bibel selbst erzählt von Gott in einer Hülle und Fülle von Bildern. Sie verdeutlichen, dass Gott ein Gott ist, der in Beziehung steht. 
mehr ...
Gemeindehaus Kirchengemeinde St. Nicolai | Sutelstr. 20 | 30659 Hannover
So, 30.06.2024 / 15:00 Uhr – Fr, 05.07.2024 / 11:00 Uhr

Mutter-Kind-Freizeit für Alleinerziehende

 Damit es uns gut geht! - mehr Achtsamkeit im Umgang mit mir selbst und meinen Kindern entwickeln
Kennen Sie das Gefühl, dass der Alltag mit allen Anforderungen einen fast „auffrisst“ und kaum noch Zeit und Raum für die Dinge bleibt, die einem gut tun? Die gemeinsame Zeit am Meer soll genutzt werden, um wieder sensibler zu werden für sich selbst und für die Welt um uns herum, für das, was gut tut und das, was Sie sich selbst – ohne großen Aufwand – schenken können. 
Die Gruppe geht gemeinsam auf Spurensuche und Entdeckungsreise: 
Was sind die kleinen Kraftquellen fürs Leben? 
Was hilft in Stresssituationen? 
Was brauchen Mütter, was brauchen Kinder, damit es allen im Alltag gut geht? 

Während der Seminarzeiten am Vormittag und Abend haben die Kinder ihr eigenes Programm. Die Nachmittage stehen zur freien Verfügung – der nahe gelegene Strand und das Meer laden zum Erholen ein. 
mehr ...
Naturfreundehaus Kalifornien | Deichweg 1 | 24217 Schönberg