Freude an der Vielfalt

Nachricht 16. August 2017

Kathinka Pahs und Hinnerk Scheppelmann sind die neuen Auszubildenden im Haus kirchlicher Dienste. Seit dem 1. August werden sie im Haus kirchlicher Dienste zu Verwaltungsfachangestellten ausgebildet. Während der nächsten drei Jahre werden sie die verschiedenen Abteilungen der Verwaltungsstelle im Haus durchlaufen. Diese Zeit wird unterbrochen durch Blockunterricht und den gemeinsamen Unterricht mit den Auszubildenden der anderen Kirchenämter in Springe. Begleitet werden sie von Renate Schäfer und Sascha Steglich.

„Dass hier im Haus so viele verschiedene Arbeitsfelder zusammenfließen, hat mich an der Ausbildung im Haus kirchlicher Dienste gereizt“, sagt Kathinka Pahs. Sie hat nach der Schule bereits eineinhalb Jahre Bundesfreiwilligendienst in den Hannoverschen Werkstätten geleistet. Die Arbeit mit den mehrfach schwerstbehinderten Menschen hat ihr sehr viel Freude gemacht, vor allem „die Dankbarkeit, die man zurückbekommt“.  Die 22-Jährige spielt in ihrer Freizeit Fußball und backt und kocht gerne.

Mit der Kirche verbindet Hinnerk Scheppelmann vor allem die Jugendfreizeiten, zu denen er in den Jahren nach der Konfirmation gefahren ist. Der 20-Jährige hat in den letzten Jahren die Buhmann Schule in Hannover besucht mit dem Schwerpunkt „Kaufmann für Informationsverarbeitung“. „Aber ich wollte nicht nur programmieren“, sagt der Garbsener. „Jetzt freue ich mich auf die vielfältigen Aufgabenfelder des Verwaltungsdienstes.“ In seiner Freizeit geht er ins Fitness-Studio und spielt Dart‘s bei Hannover 96.

„Wir sind sehr freundlich willkommen geheißen worden“, sagen die beiden über ihre ersten Wochen im HkD. „Das Miteinander ist sehr schön hier!“