Pilgern auf dem Harzer Klosterwanderweg

Von Goslar nach Quedlinburg

Spätestens seit Hape Kerkelings Bucherfolg „Ich bin dann mal weg“ liegt Pilgern im Trend. Viele Menschen sehnen sich nach Ruhe und Klarheit und nehmen sich eine Auszeit durch die Harzer Natur!
Es muss nicht immer der Pilgerweg nach Santiago de Compostela sein. Eine mehrtägige Pilgertour auf dem Harzer Klosterwanderweg zwischen Goslar und Quedlinburg lädt ein zur inneren Einkehr abseits des alltäglichen Trubels, der uns so oft umgibt.

Die 94 km des Harzer Klosterwanderwegs eignen sich gut zum Pilgern. Die abwechslungsreiche Natur und die zahlreichen Kirchen und ehemaligen Klöster prägen den Weg und regen die Gedanken an.
Manche mögen lieber allein unterwegs sein, andere lieber in einer Gruppe. In der Gruppe prägen auch die kurzen Impulse, das Singen von einfachen Liedern und Schweigezeiten den Tag. Entlang des Weges laden zudem die Engelsbänke zum Verweilen ein und können die Pilger mit ihren Segensworten ebenso inspirieren.

Event single img Bildquelle: Axel Lundbeck

Informationen zu den Ausführenden

Erhard Krause - geistlicher Begleiter
Pastor Jens Seliger

Wann

Veranstalter

Männerarbeit im Haus kirchlicher Dienste
Fon: 0511 1241-411

Anmeldung / Kartenvorverkauf

Nicole Grenz
0511 1241-411

Eintrittspreis/Kosten

auf Anfrage

Zielgruppe

Männer und an der Männerarbeit Interessierte, Haupt- und Ehrenamtliche