Nach-Mach-Bar - Kirche für rüstige Rentnerinnen und alte Knaben

An diesem Tag stellen wir innovative Projekte in der Arbeit mit Älteren vor.
Herzliche Einladung zu einem Werkstatt-Tag aus der Praxis für die Praxis. Lassen sie sich in einem bunten Mix aus Vorträgen, Anregungen für die Praxis, Workshops und einer Börse zum gegenseitigen Austausch für die Arbeit mit älteren Menschen inspirieren.
Schauen Sie doch vorbei!

Seit Oktober 2018 arbeiten wir als Team für das Projekt „Alternde Gesellschaft und Gemeindepraxis im Sprengel Hannover. Wir beraten Ehrenamtliche und Hauptamtliche in der Arbeit mit Menschen der Generation 60plus. Um einen ersten Überblick zu erhalten, baten wir in einem Rundschreiben um Beispiele guter Praxis aus den Gemeinden des Sprengels Hannover. Aus der Fülle der Rückläufe haben wir einige Projekte eingeladen, ihre Arbeit an diesem Fachtag „NACH-MACH-BAR“ in Hannover vorzustellen. Sozusagen ein Werkstatt-Tag aus der Praxis für die Praxis.

Ablauf :
• 9.30 Uhr Ankommen und Freigetränke
• 10.00 Uhr Geistlicher Impuls
• 10.15 Uhr „Doch, doch, das geht!“ Innovative kirchliche Arbeit mit älterwerden Menschen. Gerrit
Heetderks (eeb Nordrhein) anschließend Rückfragen und Aussprache
• 12.00 Uhr Mittagsimbiss
• 12.45 Uhr Workshops am Nachmittag 1. Phase
• 13.35 Uhr Workshops am Nachmittag 2. Phase
• 14.20 Uhr Stehkaffee
• 14.45 Uhr Speed-Meeting an Steh-Tischen – noch mehr Gelegenheit zum Austausch über gelingende Praxis
• 15.45 Uhr Abschluss und Reisesegen
• 16.00 Uhr Ende

Workshops :
• 1. „ZWAR-Netzwerk“ – eine Initiative zwischen Arbeit und Ruhestand, Johannes Meyer,
Kirchengemeinde Ledeburg-Stöcken
• 2. „Cantate“ – ein Chor für Ältere.Egbert Rosenplänter, Johannisgemeinde Empelde
• 3. „Ronnenberger Abende“ – Musik, Literatur und mehr. Ulrike Mischerikow,
St. Michaelis Gemeinde Ronnenberg
• 4. „Event-Café Apoccino“ – Kaffeetreff ganz anders. Anja Bohlen-Bruchmann,
Apostel-und-Markus-Gemeinde Hannover
• 5. „Spaziergang durch die Jahreszeiten“– spirituelle Impulse auf dem Weg. Constanze Gaethje,
St. Petri Gemeinde Döhren
• 6. „Auf dem Weg zum Garten Eden“ – ökologisches Gärtnern. Carolin und Hans-Jürgen Ratsch,
St. Paulusgemeinde Langenhagen

Informationen zu den Ausführenden

Dr. Dagmar Henze, Inken Richter-Rethwisch, Pastorinnen in der Projektstelle„Alternde Gesellschaft und Gemeindepraxis“ im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers

Wann

Veranstalter

Haus kirchlicher Dienste
0511 1241-515 oder -593

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Bitte melden Sie sich bis zum 13. September 2019 online an unter unten stehendem Link

Eintrittspreis/Kosten

kostenfrei