Büchereiarbeit - Fit für die Büchereileitung

"Engagiert gesund bleiben"

Seminar für Büchereileiter/innen und deren Stellvertreter/innen

Mit Engagement gesund bleiben und sich selbst motivieren

"Gönne dich dir selbst!
Ich sage nicht: Tu das immer.
Ich sage nicht: Tu das oft.
Aber ich sage: Tu es wieder einmal.
Sei wie für alle anderen Menschen auch für dich selbst da.
Oder jedenfalls, sei es nach allen anderen."

Bernhard von Clairvaux

Ehrenamtliches Engagement in Evangelisch Öffentlichen Büchereien ist erfüllend und bereichernd. Es kann aber auch zur Belastung werden, wenn die eigenen zeitlichen Ressourcen begrenzt sind oder der Einsatz unter schwierigen Rahmenbedingungen geleistet wird.
Mittlerweile sind 70% der Ehrenamtlich Engagierten berufstätig. Darum gilt es, Familie und soziale Kontakte, Berufstätigkeit, Ehrenamt und die persönliche Freizeit in einer gesunden Balance zu halten. Kontinuierliches Engagement über einen längeren Zeitraum hinweg erfordert neben der Leidenschaft für die Büchereiarbeit die Fähigkeit, sich immer wieder selbst zu motivieren und die eigene Kraft verantwortungsvoll einzusetzen.
In diesem Workshop stehen die Büchereimitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Mittelpunkt, die Leitungsaufgaben übernommen haben oder das Leben der Bücherei wesentlich mitprägen. Wie kann es gelingen, engagiert und mit Freude bei der Sache zu sein, die Bücherei durch alle Höhen und Tiefen als Beitrag zum Gemeinwohl zu erhalten - und dabei selbst gesund zu bleiben?

Diese Themen werden im Workshop behandelt:

• Besondere Chancen aber auch Gefahren ehrenamtlicher Arbeitsstrukturen:
Erfüllung und Überlastung

• Das eigene Engagement mit den knappen Zeit-Ressourcen in Einklang bringen

• Motivationsfaktoren verstärken, sich immer wieder neu motivieren

• Resilienz: den Herausforderungen des Lebens standhalten und gestärkt und bereichert daraus
hervorzugehen

• Belastungsfaktoren erkennen und ihnen entgegenwirken

• Selbstsorge lernen und üben

Der Workshop gibt eine kurze Einführung in Elemente der Motivationsforschung und der Gesundheitsförderung unter besonderer Berücksichtigung der speziellen Herausforderungen der Ehrenamtlichen Arbeit. In Übungen und in der Arbeit in kleinen Gruppen können motivationsfördernde Strategien erlernt und erprobt werden. Außerdem gibt es viele Tipps zur Selbstsorge, die mit wenig Aufwand in den Alltag integriert werden können.

Informationen zu den Ausführenden

Leitung: Heike Würfel-Rogge, Büchereiassistentin im Haus kirchlicher Dienste, Bücherei- und Medienarbeit
Referentin: Barbara Gellermann, Dipl.-Theologin, Supervisorin und Fachberaterin "Betriebliches Gesundheitsmanagement"

Wann

Veranstalter

Heike Würfel-Rogge
05 11 12 41 - 562

Eintrittspreis/Kosten

15,00 € / 20,00 € für Mitglieder anderer Landeskirchen