"Krankheit kommt mit Extrapost..."

Beschreibung

Die Seele zwischen Gesundheit und Krankheit

Eines der höchsten Güter ist die Gesundheit.

Schon geringe geistige oder körperliche Einschränkungen zeigen Menschen die eigene Vergänglichkeit auf. Krankheit beinhaltet mehr als nur körperliche Fehlfunktion oder Schädigung. Sie kann die Identität in Frage stellen und Hilflosigkeit auslösen. Sie zeigt, wie verletzlich das Leben ist und bringt alte Gefühle und Verhaltensweisen zu Tage, die bis dahin unter Kontrolle zu sein schienen. Nicht selten wird mit Krankheit Strafe und das Gefühl, schuldig geworden zu sein, verbunden.

Bei Besuchen bei Kranken begegnen Sie dem Thema in unterschiedlicher Weise. In diesem Seminar möchten
wir uns mit den Fragen beschäftigen:
Was verstehen wir unter Gesundheit? Wie verstehen wir Krankheit?
Welche Rolle spielen dabei die Gefühle wie Scham, Schuld und Demut?

Informationen zu den Ausführenden

Leitung: Susanne Claus, Projektleiterin
Helene Eißen-Daub, HkD, Arbeitsfeld Besuchsdienst

Referentin: Brigitte Alsdorf, Fachkinderkrankenschwester und Trauerbegleiterin, Bremen

Wann

Veranstalter

HkD Besuchsdienst
0511 1241 411

Eintrittspreis/Kosten

30€