Sechzig_plus_Kirche_kopfgrafik

Grafik: HkD

Grußwort von Landesbischof Ralf Meister

ralf_meister_js1_0060_web_800px
Landesbischof Ralf Meister. Foto: Jens Schulze

Grußwort zum Kongress "SechzigplusKirche"

Noch nie war das Alter(n) so bunt, so vielfältig und kreativ wie heute! Zugleich hat sich das Bild der älter werdenden Menschen in der Öffentlichkeit gewandelt. Das Alter wird nicht mehr ausschließlich als Schreckensszenario von Krankheit, Pflege und Gebrechlichkeit betrachtet, sondern als ein Lebensabschnitt, in dem noch einmal „durchgestartet“ werden kann. Eine Zeit, die genutzt werden kann, um das Leben noch einmal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und durch verschiedenste Aktivitäten neu für sich zu entdecken: durch (Weiter-)Bildung, Reisen, spirituelle Erfahrungen, ehrenamtliche Tätigkeit und Begegnungen mit Menschen.

Die „Generation 60plus“ steht synonym für dieses veränderte Bild vom Alter. Auch für die kirchliche Arbeit stellt diese Gruppe eine Chance und Herausforderung dar: Durch sie können sich vor Ort neue Initiativen entfalten und es kann sich Gemeindeentwicklung vollziehen.

Mit dem Kongress unter dem Motto „SechzigplusKirche“ wird sich die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers in dieser Veranstaltungsform erstmalig dieser Altersgruppe widmen.

Seien Sie herzlich eingeladen, sich in verschiedenen Foren durch Vorträge, Gespräche, Praxisbeispiele und vieles andere mehr über die Weite dieses Themenfeldes informieren und anregen zu lassen!

Ich freue mich auf das Beisammensein und den Gedankenaustausch mit Ihnen!