kopfgrafik_transparent_zu_weiss_Weltanschauungen

Fotolia ©djama

Veranstaltungen

ABGESAGT! - Studientag Yoga – Zwischen Erleuchtung und Entspannung

Die Veranstaltung fällt aus!

Dienstag, 21. April 2016
9:30 Uhr bis 16 Uhr
Haus kirchlicher Dienste, Archivstraße 3, 30169 Hannover

„Heute pilgert man nicht mehr in Kirchen, sondern ins Fitnessstudio“, textet eine große Zeitung. „Yoga vereint Dich mit Gott. Yoga macht Dich unsterblich“, so liest man bei Yoga Vidya.

Yoga heute ist Fitmacher, Erleuchtungsweg, esoterischer Selbstfindungstrip – und populär wie nie zuvor. Mehrere Millionen Bundesbürger nutzen regelmäßig das Angebot von Volkshochschulkursen, privaten Yogalehrenden oder geistigen Meistern (Gurus).

Yoga stammt aus Indien und hat religiöse Wurzeln. Die Übergänge zu hinduistischen oder buddhistischen Lehrinhalten sind im Kontext erlebnisorientierter spiritueller Suche und von Selbsterfahrungsangeboten fließend. Yoga-Veranstaltungen im kirchlichen Kontext werden darum kritisch gesehen. Die Kritiker fragen nach dem Verhältnis von Yoga und christlichem Glauben.

Wir beschäftigen uns mit den Ursprüngen und der Entwicklung des Yoga, verschaffen uns einen Überblick über heutige Angebote und arbeiten exemplarisch an ausgewählten Erscheinungsformen, um unser Wissen zu erweitern und unsere weltanschauliche und theologische Kompetenz zu stärken.

Referent
Dr. Friedmann Eißler, EZW-Referent für Islam und andere nichtchristliche Religionen, neue religiöse Bewegungen, östliche Spiritualität, interreligiösen Dialog, Berlin.

Leitung
Marion Hiltermann-Schulte, AFB Hildesheim
Jürgen Schnare, Pastor, Haus kirchlicher Dienste Hannover

 

Anmeldung

Ines Krüger
Tel.: 0511 1241-452

Arbeitsfelder Kirche und Islam, Migration und Integration, Kirche und Judentum, Weltanschauungsfragen und östliche Religionen

Verwaltungsangestellte

schnare_2014_600_nf_l
Jürgen Schnare
Tel.: 0511 1241-140

Referent für Weltanschauungsfragen
Pastor