kopfgrafik_transp_zu_weiss_umwelt_dreifach_III

Quelle: HkD

Emissionsfrei unterwegs – mit dem Lastenrad für Transport und Verkündigung:

Nachricht 25. Oktober 2020
Foto: Jens-Hendrik Grumbrecht
Pastor Jochen Grön lädt mit dem neuen Lastenrad zur "Pastors Pause" ein. Foto: Jens-Hendrik Grumbrecht

Eigentlich fühle ich mich ja ganz normal. Ich glaube, ich bin auch recht zugänglich. Allerdings empfinden viele meinen Beruf schon als etwas Besonderes. Pastor zu sein ist es auch!

Aber trotzdem kann man sich ganz normal mit mir unterhalten.

Um den Beweis dafür anzutreten, habe ich mich in den Sommermonaten vier Mal an Freitagnachmittagen mit unserem neuen E-Lastenfahrrad auf einen öffentlichen Platz auf dem Gebiet unserer Kirchengemeinde gestellt. Pastors Pause. Mit dabei waren immer zwei Campingstühle, ein Stapel Gemeindebriefe und eine Kiste Bionade.

Es war allein schon total interessant für mich zu sehen, wer so über die Plätze geht. Wer neugierig guckt oder auch skeptisch. Und tatsächlich sind Leute stehengeblieben. Oft waren es mir bekannte Gemeindeglieder, regelmäßig aber auch Menschen, mit denen ich sonst nicht zu tun habe. Über Gott und die Welt haben wir geplaudert; über Kirche, Wetter, Lebensumstände, Krankheiten und über alternative Mobilität.

"Pastors Pause" ist für mich ein echter Gewinn und wird zum nächsten Frühjahr in jedem Fall wieder gestartet.

Um den Menschen zu zeigen, dass man nicht für jede Erledigung ein Auto braucht, wird unser Lastenfahrrad auch verliehen. So hat es schon bei Getränkeeinkäufen, bei einem Umzug und beim Gepäcktransport auf einer Wochenendfreizeit gute Dienste geleistet.

Jochen Grön, Pastor Martin-Luther-Kirchengemeinde Nordstadt-Drispenstedt in Hildesheim