kopfgrafik_transp_zu_weiss_umwelt_dreifach_III

Quelle: HkD

Aktuelles und Veranstaltungen

Umwelttag 2021 - Biologische Vielfalt auf Kirchenland: Grundstücke, Friedhöfe, Pachtland nachhaltig nutzen

Seit 2000 Jahren ist die Sorge um Mitmenschen, um ihr Wohl und ihr Heil, wesentlicher Teil des Selbstverständnisses von Christ*innen. Je stärker andere Mitgeschöpfe in ihrer Existenz oder ihrem artgerechten Verhalten bedroht sind, umso mehr rücken auch sie in den Bereich der Fürsorge von Christ*innen und Kirchen. Heute ist unbestritten, dass die belebte und unbelebte Natur durch das Verhalten von Menschen in Gefahr geraten. Das fordert Kirchengemeinden und Kirchen u. a. dazu heraus, neue Aufgaben im Umgang mit den ihnen anvertrauten Grundstücken und Ländereien anzunehmen: Sie als gute Beispiele für einen wertschätzenden und erhaltenden Umgang mit der Schöpfung zu nutzen und gleichzeitig ihre jeweiligen Funktionen in Kirche und Gesellschaft zu erhalten.

Der Umwelttag soll Möglichkeiten aufzeigen, wie das gelingen könnte und Mut machen, die neuen Herausforderungen gestaltend anzunehmen.

Eingeladen sind Ehren- und Hauptamtliche der hannoverschen Landeskirche, die sich mit der Frage des Umgangs mit kirchlichen Grundstücken und Ländereien bereits beschäftigen oder beschäftigen wollen.

Auf Grund der aktuellen Coronaverordnung wird eine Teilnahme an dieser Veranstaltung nur für diejenigen möglich sein, die Genesen oder Geimpft sind. (2 G Regel).

Vollständiges Programm und alle weiteren wichtigen Informationen finden Sie hier:

Rahmendaten:

Zeit: Samstag, den 6.11.2021 von 10.00 Uhr - 16.15 Uhr
Ort: Hanns-Lilje-Haus, Hannover

Anmeldung bitte ausschließlich über:

https://anmeldung.e-msz.de/content/umwelttag-am-06-november-2021-4256

Anmeldeschluss: Montag, den 1. November 2021

Für Nachfragen stehen Michael Bruns-Kempf und Gabi Gust gerne zur Verfügung.

Grüner Hahn Kurs startet im Februar 2022

Das Arbeitsfeld Umwelt- und Klimaschutz bietet regelmäßig Ausbildungskurse zum Aufbau des Umweltmanagementsystems der Grüne Hahn an.

Der Grüne Hahn Kurs wurde zeitlich etwas gestrafft, das heißt, wir treffen uns einmal zweitägig und dreimal eintägig von 10.00- 17.00 Uhr. Die Tagesveranstaltungen finden immer Samstags in einer der teilnehmenden Gemeinden von 10.00- 17.00 Uhr statt. Die Teilnahme ist für Kirchengemeinden der hannoverschen Landeskirche kostenfrei. Nur Verpflegungskosten werden in Rechnung gestellt.

Im Flyer finden Sie alle weiteren Informationen und Termine.

Anmeldung unter: https://www.formulare-e.de/f/gruener-hahn-kurs-2022

Wenn Sie Interesse am Grünen Hahn und ggf. am Ausbildungskurs haben, dann wenden Sie sich gerne an Michael Bruns-Kempf (bruns-kempf@kirchliche-dienste.de  0511-1241-943) oder Gabi Gust (gust@kirchliche-dienste.de Tel. 0511-1241-594)

 

GHLogoQuadrat

Gabi Gust
Tel.: 0511 1241-594

Referentin für Umwelt- und Klimaschutz

bruns-kempf_2014_600_nf_l
Michael Bruns-Kempf
Tel.: 0511 1241-943

Referent für Umwelt- und Klimaschutz

Herr Ottleben,Kloster Wülfinghausen.

Stolz auf den Grünen Hahn: Herr Ottleben, Küchenmeister im Kloster Wülfinghausen