BiodiversitätsCheck in Kirchengemeinden „BICK“

Lebendige, artenvielfältige Kirchengemeinde

Damit es brummt - Gemüsebeete

Traumhaft, wenn sich möglichst viele Menschen aktiv an der Gestaltung des Gemeindelebens beteiligen. Mit dem neu gestarteten Projekt „BiodiversitätsCheck in Kirchengemeinden“ (BiCK) der Landeskirche Hannovers können Kirchengemeinden Natur- und Artenschutz aktiv in Gemeindearbeit einbinden und gemeinsam mit ihren Mitgliedern durchführen.

Gemeinschaftlich angelegte Wildstrauchhecken, Wildblumenwiesen und Nisthilfen fördern die Artenvielfalt auf Gemeindeflächen, an kirchlichen Gebäuden und auf Friedhöfen. Dies sind nur einige Beispiele an Maßnahmen die zur Förderung und zum Schutz der Biodiversität beitragen.

Das gemeinschaftliche Pflegen der neuen Biotope kann an Aktionstagen mit den unterschiedlichsten Gruppen einer Kirchengemeinde gelingen (z.B. Obsternte und Mosten mit den Kindergottesdienstkindern, Bestimmung von Insekten und Wildbienen unter Zuhilfenahme von Apps mit den Konfis, Abendwanderung zu Fledermäusen und Eulen).

Hände
Happy Art/stock.adobe.com

Gemeinsam handeln und Gutes bewirken – Artenschutz & Partizipation

Mehr erfahren
Kirche im Umriss
Iyi Kon/vecteezy.com

Welche Kirchengemeinden können bei BiCK mitmachen?

Mehr erfahren
Planung Stoppuhr
Happy Art/stock.adobe.com

Neugierig geworden? So geht’s ….

Mehr erfahren
Vogel auf dem Ast
frilled_dragon/stock.adobe.com

Welche Biodiversitätsmaßnahmen werden gefördert?

Mehr erfahren
Hände mit Blatt - neu
enterphoto/stock.adobe.com

Keine einmalige Aktion – langfristig und nachhaltig

Mehr erfahren

Gefördert durch:


„Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit“


„Diese Website gibt die Auffassung und Meinung des Zuwendungsempfängers des Bundesprogramms Biologische Vielfalt wieder und muss nicht mit der Auffassung des Zuwendungsgebers übereinstimmen.“