Biologische Vielfalt fördern – naturnahe Schönheit für Gärten und Friedhöfe

Bildungsurlaub vom 12.- 16.Juli 2021 in Celle, Hustedt

Biologische Vielfalt in Gärten, Parks und auf Friedhöfen hat angesichts des Artenrückgangs eine besondere Bedeutung. Aber auch die Vorstellung von dem, was eine schöne Grünfläche ist, wandelt sich: Schottergärten und –gräber sind out, englischer Rasen ist auf dem Rückzug. Je weniger heimische Pflanzen in der Landschaft zu sehen sind, umso interessanter werden sie für gärtnerisch gepflegte Flächen, auch aus der Perspektive von Insekten, die sie zum Überleben brauchen.

Dieser Bildungsurlaub zeigt in einem Mix aus Hintergrundinformationen, Diskussionen und Exkursionen, worauf es ankommt. Stauden-, Insekten- und Vogelexperten stellen Ihre Erfahrungen zur Verfügung, Gärten und Friedhöfe demonstrieren gelungene Praxis.

Und der Urlaub? Schwimmbad, Wälder, Lüneburger Heide, Celle – das bietet mehr als genug.

Da noch ein Antrag auf Förderung läuft, kann der Teilnehmendenbeitrag noch nicht fixiert werden. Er liegt zwischen 290 € und 450 € inklusive aller Kosten außer der An- und Abreise.

Termin: Mo, den 12. Juli 10.30 Uhr bis Fr, den 16.Juli 2021 13.00 Uhr

Ort: Heimvolkshochschule Hustedt, bei Celle https://www.hvhs-hustedt.de/

Teilnahmebeitrag: mind. 290 €, max. 450 € inkl. aller Kosten außer der An- und Abreise, abhängig von einer beantragten Bezuschussung

Leitung: Gabi Gust und Reinhard Benhöfer, Referent*in für Umweltschutz im Arbeitsfeld Umwelt- und Klimaschutz

Referent*in: Astrid Lahmann, Landschaftsarchitektin

Jakob Grabow-Klucken, Landschaftswissenschaftler, Projektleiter Wildbienenschutz BUND Niedersachsen

Uwe Röhrs, Landschaftsökologe, BUND

Anmeldung: mit Hilfe des Links https://anmeldung.e-msz.de/node/3430

Anmeldeschluß:  Mittwoch, den 2.Juni 2021

Zielgruppe: Angesprochen sind einerseits Berufliche, die mit dieser Thematik befasst sind, aber darüber hinaus Menschen, die neu in das Thema einsteigen wollen, beruflich wie ehrenamtlich.

An einem Bildungsurlaub kann jede/r teilnehmen. Arbeitnehmer*innen haben das Recht pro Jahr fünf Tage Bildungsurlaub zusätzlich zu ihrem sonstigen Urlaub in Anspruch zu nehmen.

Die Kosten für die Maßnahme übernehmen die Teilnehmenden selbst.

Der Antrag auf Genehmigung als Bildungsurlaub ist bei der EEB (Evangelischen Erwachsenenbildung) für Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen gestellt. Weitere Beantragungen für andere Bundesländer sind auf Anfrage möglich.

Wir freuen uns auf Sie, Gabi Gust und Reinhard Benhöfer

Weitere Informationen

Hier finden Sie das vollständige Programm zu der Veranstaltung.

Rufen Sie auch gerne an:

Gabi Gust Tel 0511-1241594

Flyer Bildungsurlaub Biodiversität Juli 2021

Klicken Sie hier und verschicken Sie es gerne weiter