Ausbildungskurs Umweltmanagement für kirchliche Friedhöfe

Umweltmanagement auf kirchlichen Friedhöfen

Kosten kennen, Nachfrage steigern und Biodiversität fördern. Diese Ziele verspricht das Umweltmanagementsystem für kirchliche Friedhöfe zu erreichen. Für diejenigen Friedhofsträger, die die zukunftsfähige Entwicklung ihres Friedhofes mit Hilfe eines Umweltmanagementsystems realisieren wollen, bieten wir vier aufeinander aufbauende Veranstaltungen an. Am Abschluss des Aufbaus des Umweltmanagementsystems steht die externe Zertifizierung der Friedhöfe mit dem Grünen Hahn (vergleichbar mit EMAS III). Die Kosten für die Validierung übernimmt die Landeskirche.

Zielgruppe: Kirchengemeinden, die Veränderungen auf ihrem Friedhof systematisch angehen wollen und die an einem unserer Seminare zu "Überhangflächen auf kirchlichen Friedhöfen" teilgenommen haben. (Das Letzte hat am 7. Mai 2022 in Celle stattgefunden: Link)

Diese fanden am 15.11.2014, 7.2.2015, 18.2.2017, 20.10.2018 analog und am 14.11.2020 und 20.2.21 digital statt.

Starttermin: am Samstag, den 8. Oktober 2022 von 10.00- 17.00 Uhr

Die weiteren drei Seminartage sind ebenfalls Samstage, aber noch nicht terminiert. Sie werden innerhalb der darauffolgenden 9 Monate stattfinden.

Ort für den Starttermin:  Gifhorn

Anmeldung:https://www.formulare-e.de/f/umweltmanagement-fuer-kirchliche-friedhoefe-2022

Anmeldeschluß: Donnerstag, der 22. September 2022

Wenn Sie sich für das Umweltmanagement interessieren, informieren sie sich bitte hier

/haus_kirchlicher_dienste/arbeitsfelder/umweltschutz/Naturschutz-auf-Friedhof/Umweltmanagement-fuer-kirchliche-Friedhoefe

Weitere Informationen

Rufen Sie auch gerne an, wenn Sie sich für diesen Kurs interessieren und nicht an einem der Seminare "Überhangflächen auf kirchlichen Friedhöfen" teilgenommen haben.

Gabi Gust Tel 0511-1241594