kopfgrafik_transp_zu_weiss_umwelt_dreifach_III

Quelle: HkD

Umweltmanagement für kirchliche Friedhöfe

4. Ausbildungskurs beginnt

Der Umweltmanagementkurs umfasst vier Schulungstage. Ziel ist es, dass Ihr Friedhof nach dem Aufbau des Umweltmanagementsystems extern nach dem Standard Grüner Hahn, entsprechend der höchsten europäischen Umweltnorm (EMAS), zertifiziert wird. Damit machen Sie nach innen und außen deutlich, dass der Naturschutz auf Ihrem Friedhof eine wichtige Rolle spielt und sie so zur Bewahrung der Schöpfung beitragen wollen. Außerdem ist zu erwarten, dass die Bewirtschaftung des Friedhofs eher günstiger wird. Und Ihr Friedhof soll attraktiver werden, nicht nur für Pflanzen und Tiere, sondern vor allem auch für Menschen, die keine Verbindung zur traditionellen Friedhofsgestaltung haben. Wir wollen die christliche Friedhofskultur und ihren Friedhof in einem zunehmenden Wettbewerb stärken.

Mit Hilfe des Umweltmanagements für kirchliche Friedhöfe, erfassen Sie zunächst den Bestand/ Ist-Zustand ihres Friedhofes. Davon ausgehend entwickeln Sie Verbesserungsvorschläge und schließlich einen Entwicklungsplan.

In unseren Seminaren werden neben der Darstellung des Umweltmanagementsystems spezifische Umweltfragen für Friedhöfe thematisiert:

  • Typisierung von Überhangflächen und Biotopen
  • Wegetypen, -probleme und –lösungen
  • Ökologische Aufwertung von Flächen

Der dritte Ausbildungskurs ist abgeschlossen und die Kirchengemeinden befinden sich in der Validierungsphase. Am 20.Februar 2021 starten wir einen neuen Kurs. Voraussetzung für die Teilnahme ist der Besuch der Veranstaltung "Überhangflächen auf kirchlichen Friedhöfe", die bereits mehrmals in den vergangenen Jahren stattgefunden hat. Diese fanden am 15.11.2014, 7.2.2015, 18.2.2017, 20.10.2018 und 14.11.2020 statt.

Zielgruppe:

Kirchengemeinden, die Veränderungen auf ihrem Friedhof systematisch angehen wollen und die an einem unserer Kurse zu Überhangflächen auf kirchlichen Friedhöfen teilgenommen haben.

Termine: Start am Samstag, den 20.Februar 2021 von 10.00- 17.00 Uhr

Die weiteren drei Seminartage sind am Samstag, den 24.4.2021, 18.9.2021 und 20.11.2021 geplant.

Ort für den Starttermin: Uelzen, St.Petri

Anmeldung: mit Hilfe des Links https://anmeldung.e-msz.de/node/3428

Anmeldeschluß: Freitag, den 29.Januar 2021

Kosten: Die Kosten für die Zertifizierung übernimmt die Landeskirche.

An den Seminartagen entstehen üblicherweise nur Kosten für die Verpflegung von ca. 20€ pro Person. Fahrtkosten trägt die Kirchengemeinde.

Mehrere Friedhöfe unserer Landeskirche sind bereits zertifiziert und machen mit dem Aufbau des Umweltmanagementsystems gute Erfahrungen.

Damit sind diese Kirchengemeinden und unsere Landeskirche Vorreiter für einen bewussten und systematischen Weg die Umweltauswirkungen auf den Friedhöfen kontiniuerlich zu verbessern. Dazu gratulieren wir sehr herzlich.

Fragen Sie gerne nach, Ihre Gabi Gust und Ihr Reinhard Benhöfer

Umweltmanagementkurs, Friedhofsbesichtigung, Thema Abfall
Umweltmanagementkurs, Friedhofsbesichtigung, Thema Abfall
Icon Biodiversitaet
Biodiversität

Informationsblatt Umweltmanagement für kirchliche Friedhöfe

0,00 €

Zum Produkt