kopfgrafik_transp_zu_weiss_umwelt_dreifach_III

Quelle: HkD

Mobilität

Klimafreundliche Mobilität in Gemeinde, Einrichtung, Verwaltung

Mit der Bahn, dem Auto, per Fahrrad oder zu Fuß: Für das Erfüllen ihrer Aufgaben wird von Kirchengemeinden, Einrichtungen und Verwaltungen unweigerlich ein hohes Maß an Mobilität verlangt. Um die verkehrsbedingten Emissionen möglichst gering zu halten, setzt sich die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers für eine klimaschonende Mobilität ein und leitet ihre Institutionen dazu an, sich zentrale Nachhaltigkeitsstandards zu setzen.

Rundverfügung G 8 /2019 - Förderung für E-Bikes und Fahrradabstellanlagen

Fahrräder, Pedelecs und E-Bikes tragen erheblich zum Klimaschutz bei, wenn Sie Fahrten mit dem Auto ersetzen.

Die Landeskirche fördert den Kauf von E-Bikes und Pedelecs für Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen mit bis zu 1000 € pro Anschaffung.

Die Bundesregierung fördert mit Zuschüssen von 40% Fahrradabstellanlagen auf kirchlichen Grundstücken.

Download: Rundverfügung G /2019 - Förderung für E-Bikes und Fahrradabstellanlagen

Unterlagen zur Förderung eines E-Bikes oder Pedelecs:

Förderung einer Fahrradabstellanlage

Rundverfügung G 6/ 2018 - Klimaschonende Mobilität

Klimaschonende Mobilität in der Evangelisch-lutherischen Landes-kirche Hannover: Nachhaltige Mobilität mit Elektro-Dienstfahrzeugen:
Förderung durch die Landeskirche – mögliche Mehrkosten können im Rahmen eines Pilotprojekts übernommen werden, 1.000 € Zuschuss für nichtöffentliche Ladestationen.

Download: Rundverfügung G 6/ 2018 - Klimaschonende Mobilität

Download: Rundverfügung G 10/ 2019 - Verlängerung Antragsfrist

Unterlagen zur Förderung einer Ausfallbürgschaft:

Unterlagen für den Zuschuss zum Bau einer Ladestation:

CO2 mit Kollekte mindern!

Logo_Klima-Kollekte_cmyk
Quelle: Klima-Kollekte

Das HkD nutzt jährlich die Kollekte zum Ausgleich unvermeidbarer Emissionen. Machen Sie mit! Kompensieren Sie mit Ihrer Gemeinde die Treibhausgase, die pro Jahr durch Nutzung von Heizung, Strom, Papier, Verpflegung und Fahrzeugen entstehen. Das geht ganz einfach per CO2-Rechner.

Interessierten stellt die Klima-Kollekte eine kostenlose App zur Verfügung, die dazu beiträgt, klimaschädliches CO2 zu vermeiden, zu reduzieren und zu kompensieren.

Ziel der App ist es, durch die Bewusstseinsbildung klimaschonendes Reisen zu fördern. So unterstützt die App NutzerInnen dabei, den eigenen CO2-Ausstoß zu reflektieren, klimafreundliche und alternative Verkehrsmittel zu finden und im letzten Schritt unvermeidbare Emissionen zu kompensieren. Außerdem erhalten NutzerInnen der App wöchentlich Klima-Tipps als Push-Nachrichten auf ihr Smartphone, die Anregungen für einen ressourcensparenden und klimafreundlichen Lebensstil geben. Mehr zur App finden Sie hier.

 

www.klima-kollekte.de

benhoefer_2015_600_nf_l
Reinhard Benhöfer
Tel.: 0511 1241-559
Aufgabenbereich:

Referent für Umwelt- und Klimaschutz

schwarzer_2015_600_nf_l
Nicole Schwarzer
Tel.: 0511 1241-529
Aufgabenbereich:

Organisation

Wissenswertes und Neues zur Mobilität

Nutzen Sie schon intern-e? Regelmäßig Neues aus der Mobilitätswelt finden Sie in unserer Gruppe "Klimafreundliche Mobilität"

 

Gleich anmelden!

Material

Klimafreundliche Mobilität: Rundverfügung mit Arbeitshilfe

0,00 €

Zum Produkt