Schöpfungstheologie

Beim Jahrestreffen Der Grüne Hahn am 19. November 2016 hielt Dr. Matthias Jung, Landessozialpfarrer und Leiter des Fachbereichs 6, zudem auch das Arbeitsfeld Umwelt- und Klimaschutz gehört, einen einführenden Vortrag mit dem Titel "Kirchenraum und Klimaschutz - Eine theologische Provokation" gehalten. Lesen Sie selbst...

Zwei Jaher zuvor hielt der Umweltbeauftragte der Landeskirche, Pastor Rolf Adler, einen schöpfungstheologischen Einführungsvortrag. Er ermutigte die engagierten Teilnehmenden, sich von der typischen kulturellen Bindung zu befreien. Statt für den „Fortschritts- und Wachstumszeitgeist“, statt für ein „expansives Kulturmodell“ steht Der Grüne Hahn für die kulturelle Emanzipation zu neuen Naturverhältnissen. „Hier wird der Ruf Jesu zur Freiheit und zum Abschied vom Joch der Knechtschaft sozial und konkret. Konkretes Mitweltbewusstsein wird zur Sozialleistung an kommenden Generationen.“

Bitte lesen Sie selbst.