Erwartung2

Foto: A. Cordes

Signetbrief 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

FREI-RAUM-KIRCHE

wenn sich in den nächsten Wochen die Türen der verlässlich geöffneten Kirchen wieder auftun, öffnet sich damit für die Besuchenden ein Frei-Raum.    
In die Offene Kirche kann ich einfach hineingehen. Ich kann einfach da sein und die Zeit als persönlichen Freiraum genießen. Hier muss ich nichts. Hier kann ich schauen und lauschen, hier können meine Gedanken kommen und gehen. Hier kann ich mich bergen im Glauben der Menschen, die vor mir waren und die heute als Gemeinde dieses Gotteshaus mit Glauben und Leben füllen. 
Damit Menschen die Kirche als guten Ort und die Zeit in der Kirche als beleben­den Freiraum wahrnehmen können, braucht es andere, die ihn bereiten und pflegen. Das sind Sie, die Verantwortung für die Offenen Kirchen tragen. Sie gestalten die Kirche gastfreundlich und gewähren freien Zugang. Das erfordert neben allem praktischen Engagement auch Vertrauen. Haben Sie für beides von Herzen Dank!

Ein Leporello mit Anregungen, den  FREI-RAUM-KIRCHE  persönlich zu ent­decken, wird Ihnen in den nächsten Wochen zugehen. Er ist zur Auslage in Offenen Kirchen gedacht und will Sie in Ihrem Engagement unterstützen.

  • Neue Acrylglasschilder mit Öffnungszeiten

Im vergangenen Jahr haben wir begonnen, die Alu-Dibond Schilder für das blaue Signet gegen Acrylglasschilder mit aufgedruckten Öffnungszeiten aus­zutauschen. Viele Gemeinden haben von dieser Möglichkeit schon Gebrauch gemacht.

Wenn die Saison jetzt beginnt, werden die neuen Schilder sicher alle einen guten Platz an den Offenen Kirchen gefunden haben. Bitte schicken Sie uns davon ein Foto an die Adresse offene-kirchen@kirchliche-dienste.de.

Auch in diesem Jahr bieten wir Gemeinden die Möglichkeit, Ihr bisheriges Alu-Dibond Signet kostenfrei durch ein Acrylglasschild auszutauschen. Dazu senden Sie bitte bis 15. Mai das Formular zur Schilderbestellung auf unserer Internetseite ausgefüllt per Email an offene-kirchen@kirchliche-dienste.de oder per Post an unsere Fachbereichsassistentin Frau Rathe in der Archivstr. 3, 30169 Hannover.

Bitte überlegen Sie gut, welche Öffnungszeiten Sie verbindlich angeben können und lassen sich bei Unsicherheit gerne von den Referentinnen und Referenten beraten. Auf den Schildern kann nach Herstellung nichts verändert werden.

  • Kerzen in Offenen Kirchen

Wenn Sie in Ihrer Kirche die Möglichkeit bieten, eine Kerze anzuzünden, achten Sie bitte bei Teelichten und Kerzen auf eine gute Qualität von Wachs und Docht. Sowohl die Ämter für Bau- und Kunstpflege als auch die Küstervereinigung machen darauf aufmerksam, dass durch diese Maßnahme die Verschmutzung der Räume durch Rußbildung in erheblichem Maße vermieden werden kann.

  • Schriftlicher Kirchenführer

In den Offenen Kirchen mit Signet soll ein kleiner schriftlicher Kirchenführer aus­liegen, damit die Besuchenden sich in der Kirche orientieren können.
Um Ihnen die Erstellung eines solchen Kirchenführers zu erleichtern, stellen wir Ihnen auf unserer Internetseite www.offene-kirchen.de eine standardisierte Fassung zur Verfügung, die Sie sich herunterladen und mit den Angaben zu Ihrer Kirche schnell ergänzen können. So wird es möglich, diese Anforderung der Offenen Kirche zu erfüllen und aktuell zu halten.

Nach wie vor bieten wir Ihnen Gästebücher für Ihre Kirche an sowie Ansteck-Pins mit dem Signet für diejenigen, die im Team für die Offene Kirche mitwirken.

  • Hinweis auf die Offene Kirche auf der Internetseite Ihrer Kirchengemeinde

Viele Menschen informieren sich über das Internet. Gerade Menschen, die einen Ausflug, eine Fahrradtour oder eine Pilgerreise planen, nutzen diese Quellen. Deshalb weisen Sie bitte auf Ihrer Homepage auf die Offene Kirche hin, geben die Öffnungs­zeiten an und verlinken die Homepage Ihrer Gemeinde mit unserer Seite www.offene-kirchen.de.

  • Radwege- und Pilgerkirchen

Als Landeskirche verleihen wir die Signets „Radwegekirche“ oder „Pilgerkirche“ für Kirchen, die an Rad- bzw. Pilgerwegen liegen. Grundlegende Informationen über die Voraussetzungen finden Sie auf www.offene-kirchen.de oder nehmen Sie Kontakt zu Ihrer Referentin/Ihrem Referenten auf.

Gerne können Sie jederzeit den Kontakt zu uns aufnehmen, wenn Sie Beratung wünschen. Wir besuchen Sie gerne vor Ort und unterstützen auch die Teams Offene Kirche durch Besuche und Workshops.

Meine Zeit als Referentin für Kirche im Tourismus und Offene Kirchen endet mit Ablauf des Monats März. So wünsche ich Ihnen eine gesegnete Zeit mit und in Ihrer Offenen Kirche.

Marion Römer