Aktuelle Veranstaltungen

Tagesseminare 2020

Gemeinde weiter denken - Zukunftsbilder entwickeln

11.1.2020, 10.30 – 17.00 Uhr in Hannover

Unsere Kirchenlandschaft befindet sich im Umbruch. Die klassische Nachwuchskirche, in die man mit der Kindertaufe hineinwuchs, ist in die Krise geraten. Mit „einfach weiter so“ geht es nicht weiter. Denn wer seine Perspektive nur von den Bildern der Vergangenheit bestimmen lässt, übersieht die Möglichkeiten der Gegenwart. Kirche der Zukunft findet bereits statt, in Köpfen, Herzen und Händen. Aber oft fehlen uns neue Bilder, um sie wahrzunehmen. Welche Kirchenbilder ziehen und leiten uns in die Zukunft? Der Workshoptag zeigt mit kreativen Impulsen und Methoden, wie inmitten von Um- und Abbrüchen neue Aufbrüche für Kirche vor Ort entdeckt und gestaltet werden können. Gerne stehen wir im Blick auf dieses Themenfeld auch für individuelle Beratungen zur Verfügung,

ReferentInnen: Philipp Elhaus

 

Gute Botschafter - wenn mein Glaube seine Sprache findet

18.1.2020, 10.30 – 17.00 Uhr in Hannover

Über das eigene Christsein Auskunft zu geben, ist keine Selbstverständlichkeit - auch nicht für Engagierte in Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen. Warum bin ich mit dabei? Was motiviert mich? Was schätze ich am christlichen Glauben? Was ist für mich frag-würdig? Wofür steht die Kirche? Warum ist es gut, dass es die Kirchengemeinde am Ort gibt? Über Fragen kommt man ins Gespräch, um seine „guten Botschaften“ zu finden, zu teilen und zu leben. Der Workshoptag nimmt mit auf eine persönliche Spurensuche und zeigt zugleich, mit welchen Haltungen und Formaten man gute Botschaften verbreiten kann. Gerne stehen wir Ihnen im Blick auf dieses Themenfeld auch für individuelle Beratungen zur Verfügung,

ReferentInnen: Philipp Elhaus und Martin Römer

 

TeamUnser - Spiritualität und Teamarbeit geistreich miteinander verbinden

20.6.2020 von 10.30 – 17.00 Uhr in Hannover

Wie könnte das gehen: Das Tagesgeschäft eines Leitungsgremiums von geistlicher Inspiration durchdringen lassen? Eine Kirchengemeinde leiten und dabei aus den Quellen göttlicher Kraft schöpfen? Im Umgang mit der Tagesordnung in Sitzungen Raum für Geistgewirktes lassen?

Immer mehr Verantwortliche fragen danach, wie sie Spiritualität und die harten Fakten ihres Tagesgeschäftes fruchtbar verzahnen können. Diese Fragen lassen sich nicht allein durch Analyse und Appelle beantworten und umsetzen. Wir finden tragfähigere Antworten, wenn wir Denkschärfe, Gespür für den Prozess und Aufmerksamkeit für den Geist Gottes in Beziehung zu einander setzen.

Darum wird es an diesem Workshop-Tag gehen. Sie lernen praktische Elemente und Methoden, die es ihnen erleichtern, Spiritualität und Tagesgeschäft miteinander zu verknüpfen und die Qualität des Hörens zu vertiefen: auf die eigene, innere Stimme, die spirituelle Dynamik im Team, den Geist im Prozess. Dabei kommen u.a. auch Impulse aus dem Kartensets und Workbook „Teamunser“ zum Einsatz.

Eingeladen sind Kirchenvorstände bzw. Leitungsteams. Wenigstens drei Personen pro Team sind wünschenswert, damit die Verknüpfung mit der eigenen Arbeit vor Ort reflektiert werden kann.

ReferentInnen: Rainer Koch und Martin Römer

 

Bleibt alles anders. Neue Ausdrucksformen von Kirche entwickeln.

27.6.2020 von 10.30 – 17.00 Uhr in Hannover

In der „Church of England“ gibt es seit vielen Jahren einen breit angelegten Erneuerungsprozess, bekannt unter dem Namen „Fresh expressions of church“. Impulse und Lernerfahrungen aus diesem ökumenischen Kontext inspirieren zunehmend Ehrenamtliche und Hauptberufliche in unserer Landeskirche (u.a. durch Studienreisen , die ökumenische Bewegung Kirche² oder regionale Impulsveranstaltungen). Grundlegend für diesen Ansatz ist, Kirche neu von ihrer Sendung her zu denken. Eine Kirche, die:

  • auf dem Weg ist in die unterschiedlichen Lebenswelten der Menschen
  • Möglichkeiten erforscht und neue kirchlichen Gestaltungsformen für die Zukunft entwickelt
  • sich im doppelten Hören einübt: auf Gottes Geist und den Kontext
  • „ihre Ehrenamtlichen“ ermutigt und unterstützt, zu experimentieren
  • schöpft aus dem Miteinander von traditionellen und alternativen Gemeindeformen

Der Workshop führt in die Haltungen und Ansätze der „Fresh Expression of church“ ein und fragt nach Inspiration und konkreter Relevanz im Blick auf die eigene Kirchengemeinde und Region. Gerne stehen wir im Blick auf dieses Themenfeld auch für individuelle Beratungen zur Verfügung,

ReferentInnen: Rainer Koch und Martin Römer