kopfgrafik_transparent_zu_weiss_maenner

Foto: pixabay Grafik: HkD

Friedhofs-Pilgern mit Männern

11. November 2021
Bild: Albrecht Fietz/Pixabay

„Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen,...

...auf dass wir klug werden.“, so steht es im Psalm 90.  Der Tod eines Menschen reißt eine tiefe Wunde in der Seele derer auf, die zurückbleiben. Da fehlt jemand in unserem Leben.  Wir müssen lernen, mit diesem Verlust, mit all den Gedanken und Gefühlen umzugehen. Der Tod eines anderen macht uns auch unmissverständlich klar, dass wir ebenfalls einmal sterben werden.

Pastor Jens Seliger lädt am Samstag, dem 20. November 2021 von 11-14 Uhr Männer ein, sich mit dem Thema Tod, Abschied und Trauer gemeinsam auseinanderzusetzen. Auf dem Stadtfriedhof Ricklingen bieten die dortigen „Räume der Stille“ Gelegenheit zum Nachdenken. Durch Symbole und Texte, Pilgern allein oder zu zweit über den Friedhof, Stille und Austausch wollen wir den „Tod bedenken, um klug für das Leben zu werden“. Zum Abschluss stärken wir uns in einem lokalen Café.

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung unter Jens.Seliger@evlka.de oder unter 0174 8302024 gebeten. Treffpunkt ist der Haupteingang des Friedhofs an der Göttinger Chaussee 250, 30459 Hannover.  Kosten entstehen keine, erforderlich sind jedoch wetterfeste Kleidung, eine Sitzunterlage und gegebenenfalls ein Regenschirm.