kopfgrafik_transparent_zu_weiss_maenner

Foto: pixabay Grafik: HkD

Bergtour im Nationalpark Hohe Tauern - Mit Körper, Geist und Seele auf Tour

Die Männerarbeit bietet spirituelle Bergtage im Nationalpark Hohe Tauern an.

Wo Ruhe ist und Betrachtung, da ist nicht Aufregung noch, unsteter Geist
Wir haben viel Raum für unseren inneren Weg. Die Tage sind bestimmt durch das tägliche Gehen und Steigen, Textimpulse, Zeiten des Schweigens, Zeiten der Gespräche und der Begegnung. Es können uns Lebensfragen begegnen, die uns schon lange begleiten. Morgendliche Körperübungen, das Angebot zum Einzelgespräch, sowie Befindlichkeitsrunden runden die Tage ab.
Die Unterkunft ist ein Hüttenstandort im Nationalpark Hohe Tauern. Der Schwierigkeitsgrad für die Bergtouren ist mittelschwer (T3), eine DAV Berg-WanderCard ist notwendig.
Teilnahmebeitrag: 200 Euro (nur Kursgebühr). Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung (HP) sind von den Teilnehmern direkt vor Ort bei der Unterkunft zu bezahlen (Mitgliedschaft im DAV empfohlen). Hinzu kommen die Kosten für die organisierte An-und Abreise sowie für den Gepäcktransport auf die Hütte.

Informationen zu den Ausführenden

Leitung: Erhard Krause, ehrenamtl. Referent Männerarbeit im Haus kirchlicher Dienste, Geistlicher Begleiter, DAV Berg-Wanderführer

Wann

Veranstalter

Männerarbeit im Haus kirchlicher Dienste
Fon: 0511 1241-411

Anmeldung / Kartenvorverkauf

Erhard Krause
Fon: 05321 6833943

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Erhard Krause, E-Mail: erhard.krause@evlka.de, Teilnehmranzahl: max. 8, Anmeldung bis 12. Juli 2021 erbeten

Eintrittspreis/Kosten

200 Euro (nur Kursgebühr, weitere Informationen siehe Langbeschreibung)

Zielgruppe

Männer und an der Männerarbeit Interessierte, Haupt- und Ehrenamtliche