kopfgrafik_transparent_zu_weiss_Kirche_Handwerk_Entwurf

© Marek Walica, fotolia.com & © Avantgarde, fotolia.com

Handwerker sein - das kann wirklich nicht jeder

Nachricht 11. Februar 2015
Zange violett
Bild: Uschi Dreiucker /pixelio.de

Landeskirchlicher  Handwerkspastor freut sich über Nachwuchswerbung und stellt einen Artikel für die Beilage (Nachwuchsgewinnung für das Handwerk) der Handwerkskammer für Ostfriesland, die in allen ostfriesischen Tageszeitungen erscheinen soll, zur Verfügung -

 

"Der Newsletter der Handwerkskammer für Ostfriesland hat mich auf die Nachwuchswerbung, die Du hier in der Hand hältst, aufmerksam gemacht. Das ist Werbung für eine gute Sache. Und das müssen die wissen, habe ich mir gesagt, das müssen die wissen, die noch nicht wissen, welchen Beruf sie erlernen wollen. Ein handwerklicher Beruf ist gut! Natürlich nicht für jede und jeden. Es gibt ja auch andere Berufe, auch die Möglichkeit, gleich zu studieren.
„Aber was ist für mich richtig?“ fragen sich wieder viele junge Leute - „Was soll ich tun?“
Ich weiß darauf auch keine Antwort. Die findet schließlich nur jede und jeder selbst. Aber: Eines weiß ich genau, der Beruf muss zu mir passen, mich fordern, aber nicht überfordern. Der richtige Beruf ist der, der mir – gefühlt - nicht meine Lebenszeit raubt, sondern mir hilft, sie sinnvoll zu gestalten. Und der Beruf muss nicht den Eltern, den Lehrern, nicht den Freunden oder der Klicke oder sonst irgendjemandem gefallen – nur mir selbst! Wertvoll wird etwas dadurch, dass es für mich wertvoll ist. Und was für mich wertvoll ist, das kann mir doch keiner streitig machen! Wer würde mir verbieten wollen, einen bestimmten Menschen zu lieben. Ist doch egal, was andere dazu sagen. Das gilt auch für den Beruf.
Einige halten es für angesagt, für cool, sagen zu können: „Ich geh´ zur Uni!“ Ich weiß nicht, ob ich einen Beruf ausüben möchte, nur um mir selbst ein bestimmtes Image zu geben, von dem ich annehme, dass mich dadurch andere respektieren oder bewundern. Kann ja aber auch sein, dass dieser Weg ins Studium genau richtig für Dich ist. Dann mach das! Und Handwerker sein, das kann auch wirklich nicht jeder.
Aber vielleicht doch Du. Dann ist das Handwerk Deine Chance. Auch Handwerk kann ziemlich cool sein. Handwerk ist vielfältig. Spannend von Anfang an. Und bestimmt keine Sackgasse.
Der Spruch „Es ist noch nie ein Meister vom Himmel gefallen“ ist sicher vielen bekannt. Mir hat aber mal komischer Weise jemand gesagt: „Meister fallen vom Himmel!“ Das passiert wohl dann, wenn junge Menschen sich nicht an dem orientieren, was nur ihrem äußerlichen Image dient, sondern ihre persönlichen Gaben (jede Gabe ist eben ein Himmels-Geschenk) erkennen und nutzen.
Das ist mein Wunsch für alle, die auf der Suche nach ihrer beruflichen Zukunft sind."
Claus Dreier, Dein/Ihr Handwerkspastor