kopfgrafik_transparent_zu_weiss_gem_leitung

Foto: Rawpixel / fotolia.com

"Nachhaltige Landwirtschaft und Erntedank in den Gemeinden“ – KV-Online-Beratung

Neue Technik, alte Hoffnung: Immer eine gute Ernte. „Wir pflügen und wir streuen den Samen auf das Land“, heißt es in einem Lied aus dem Evangelischen Gesangbuch, das Matthias Claudius gedichtet hat. Und weiter heißt es dort: „doch Wachstum und Gedeihen steht in des Himmels Hand“. Manche Anstrengung von Menschen erweckt den Eindruck, dass das Wachsen und Gedeihen aus der Hand Gottes genommen werden könnte. In der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers sind viele Gemeinden und große Gebiete landwirtschaftlich geprägt. Doch nicht nur, dass viele in, mit und von der Landwirtschaft leben, sondern viele, die in der Kirche Verantwortung tragen, teilen auch Sorgen und Hoffnungen zu den unterschiedlichen Entwicklungen, die den Weg zwischen Landwirt und Verbraucher, den Weg vom Säen über das Ernten bis zum Verzehren, verändern. (siehe www.kirche-landwirtschaft.de) In der Online-Beratung geht es darum, kirchliche Position(en) zu diskutieren und über die eigene Haltung ins Gespräch zu kommen - auch im Blick auf den bevorstehenden Erntedank in den Gemeinden.

Event single img Bildquelle: pixabay/ HkD

Informationen zu den Ausführenden

Referentin: Ricarda Rabe, Referentin für den Kirchlichen Dienst auf dem Lande im Haus kirchlicher Dienste
Leitung: Susanne Briese, Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste

Wann

Anmeldung / Kartenvorverkauf

Susanne Briese

Eintrittspreis/Kosten

Die Kosten für Ehrenamtliche trägt die Landeskirche.

Zielgruppe

Mitglieder von Kirchenvorständen und Kirchenkreissynoden