kopfgrafik_transparent_zu_weiss_gem_leitung

Foto: Rawpixel / fotolia.com

Ein Ort ohne Kirche ist wie …

Aufgrund der aktuellen Situation muss dieser Temin leider entfallen.

Ein Seminar für Kirchenvorstände:

Perspektiven und Schwerpunkte für die Kirchengemeinde.

„Was würde (dem Ort) fehlen, wenn es unsere Kirchengemeinde nicht mehr gäbe?“ Die Frage, was für eine Zukunft die eigene Kirchengemeinde eigentlich hat, treibt viele um:
geringer werdende Ressourcen, kleiner werdende Gruppen und die (gefühlt) wachsende Bedeutungslosigkeit von Glauben und Kirche. „Was würde hier fehlen, wenn es die Kirche(ngemeinde) nicht mehr gäbe?“, wollen wir als Ausgangspunkt nehmen für Überlegungen und Ideen für die Zukunft Ihrer Gemeinde. Dafür braucht es den Blick auf die eigenen Ziele als Gemeinde (und Gemeindeleitung) wie auch den Blick auf das, was die Menschen vor Ort brauchen, sich wünschen und „von Kirche“ erwarten. Dabei geht es um eine Annäherung
an passende und zukunftsorientierte Schwerpunktsetzungen in Ihrer Gemeinde, an denen Sie dann weiterbauen können. Unterstützend werden dabei die Perspektiven von Ehrenamtsmanagement und Qualitätsentwicklung und die Impulse und Rückmeldungen aus der Gesamtgruppe eingesetzt.

Je vollständiger Ihr Kirchenvorstand teilnimmt, desto effektiver können Sie arbeiten.

Informationen zu den Ausführenden

Perdita Wünsch:Referentin für Ehrenamt und Gemeindeberatung im HkD.
Claudia Gerke: Referentin für Qualitätsentwicklung im HkD und Gemeindebraterin.

Wann

Veranstalter

Haus kirchlicher Dienste - Ehrenamt und Gemeindeleitung

Eintrittspreis/Kosten

Die Kosten für Ehrenamtliche trägt die Landeskirche.

Zielgruppe

Kirchenvorstände