kopfgrafik_PAN_reflex_blue_friedensarbeit

Grafik: HkD

Friedensarbeit

Eine neue Homepage zur Friedensarbeit der Landeskirche:

www.friedensorte.de

„Weil wir aus dem Licht der Liebe Gottes und seinem Frieden leben, setzen wir uns als Kirche für gerechten Frieden ein.“ So der programmatische Beginn des einstimmigen Beschlusses der Landessynode im November 2016. Als konkretes Ergebnis fördert die Landeskirche zunächst sechs „Begegnungsorte des Friedens“. Mit Videos können Sie diese auf der neuen Homepage kennenlernen. Außerdem finden Sie dort zahlreiche Interviews zu verschiedenen Themen der Friedensarbeit. Menschen, die sich in unterschiedlichen Bereichen für den Frieden engagieren, stellen sich persönlich vor.

Gehen Sie auf Entdeckungsreise: www.friedensorte.de

 

Ansprechpartner

Pastor Lutz Krügener,
Beauftragter für Friedensarbeit
im Haus kirchlicher Dienste der
Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Tel. 0511-1241-560
E-Mail: kruegener@kirchliche-dienste.de

Hannover, den 15.08.2018

No Gun
Foto: HkD

"Selig, die Frieden stiften, denn sie werden Gottes Kinder genannt werden.“ (Mtth. 5,9).

Aus dieser biblischen Verheißung bezieht christliche Friedensarbeit ihre Kraft und ihre Vision.

Dazu möchte das Arbeitsfeld Friedensarbeit der ev.-luth. Landeskirche Hannovers mit seinen Angeboten zu Gewaltprävention, Konfliktbearbeitung, Friedensgottesdiensten und Andachten, Friedensethik und Friedenspolitik beitragen. Angesichts wachsender Rüstungsexporte, kriegerischer Auslandseinsätze der Bundeswehr, zunehmender Entsolidarisierung in der Gesellschaft ist dies von besonderer Relevanz. Den Frieden vom Rand ins Zentrum der Kirche zu rücken und den friedensethischen Diskurs gesellschaftlich fruchtbar zu machen, ist bleibender Auftrag der kirchlichen Friedensarbeit.
 
Unsere Angebote richten sich an Multiplikator/innen und Interessierte in Kirche und Gesellschaft – Lehrer/innen, Sozialpädagog/innen, Verantwortliche in der Jugendarbeit, in Friedensgruppen und Kirchengemeinden, Haupt- und Ehrenamtliche. Auch die Verbindung zu Basisgruppen und Friedensinitiativen, kommunalen Präventionsräten und Verantwortlichen in friedenspolitischen Themenfeldern ist uns wichtig.
Wir bieten Ihnen an: Vermittlung und Durchführung von Gewaltpräventions-projekten an Schulen, im Konfirmandenunterricht und Gemeindegruppen, Beratung zu Rechtsextremismus, Beratungen für Kriegsdienstverweigerer, Vorträge zu aktuellen friedensethischen Fragen bis zu Fortbildungen für Trainer/innen in gewaltfreier ziviler Konfliktbearbeitung u. a. m. Eine reichhaltige Palette von Materialien und downloads finden Sie ebenfalls auf diesen Seiten. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Dieser Link gibt Infos über die Friedensarbeit der Evangelischen Kirche in Deutschland weiter:

Webseite der Evangelischen Friedensarbeit