kopfgrafik_PAN_reflex_blue_friedensarbeit

Grafik: HkD

Frieden stiften wo Hass gesät wurde

Frieden stiften wo Hass gesät wurde - unter diesem Motto stand der Partnerschaftsbesuch der 10-köpfigen ugandischen Delegation vom 10.07. - 23.07.2012 beim Kirchenkreis Norden.

Auf dem Programm standen schwerpunktmäßig vorallem die Begegnungen  in unterschiedlichen Kirchengemeinden. Im Zentrum der nahezu 2 Wochen steht der Besuch des Ostfriesischen Kirchentags in Aurich. Dort hat Bischof Gakumba bei der Podiumsdiskussion rund um kritische Fragen zur Entwicklungshilfe Stellung bezogen.
Bericht

Presse

Internet-Auftritte