kopfgrafik_PAN_reflex_blue_friedensarbeit

Grafik: HkD

Papier zum Umgang mit Populismus

Nachricht 20. Mai 2017

Landeskirche legt Papier zum Umgang mit Populismus vor

Hannover. Die Mitgliedschaft in einer rechts- oder linkspopulistischen Partei ist nach Auffassung der hannoverschen Landeskirche kein Ausschlusskriterium für die Wahl in ein kirchliches Ehrenamt. Im Vorfeld der Kirchenvorstandswahlen im März 2018 hätten immer mehr Gemeinden angefragt, ob vor allem eine Mitgliedschaft in einer rechtspopulistischen Partei gegen eine Wahl in kirchliche Ämter spreche, sagte Kirchensprecher Johannes Neukirch am Freitag dem epd. Dazu hat die hannoversche Landeskirche jetzt ein Papier "Zum Umgang mit populistischen Positionen" an ihre 1.300 Kirchengemeinden herausgegeben.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag

Download der Handreichung