kopfgrafik_transparent_zu_weiss_Frauenwerk

Foto: www.clipdealer.de

Rassismuskritisch denken lernen!

01. Februar 2019
Foto: Susanne Ruge/HkD

Der Studien- und Trainingstag mit Pastorin Bev Thomas aus Birmingham/ Großbritannien richtet sich an Frauen und Männer, die anhand ihrer eigenen Erfahrungen neue Erkenntnisse und Einsichten über den alltäglichen Rassismus erhalten möchten.

Bev Thomas zeigt praktische Wege auf, wie unbewussten Vorurteilen entgegengewirkt und Gottes Angesicht in Mitmenschen entdeckt werden kann – ganz unabhängig von Hautfarbe, Glaube oder ethnischder Zugehörigkeit. In Gottes Reich, in Gottes Wirklichkeit finden alle zusammen und sitzen an einem Tisch.

Ausgangspunkt des Studientages ist der Alltagsrassismus, über den die Bundeszentrale für Politische Bildung Folgendes schreibt: „Alltagsrassismus hat viele Gesichter. Es ist die Frage nach der – vermeintlichen – Herkunft, obwohl man in Rostock geboren wurde. Es sind die abwertenden Blicke im Bus, die rassistischen Rufe im Stadion oder auch die Zurückweisung an der Diskotür. Der mit zweierlei Maß messende Ausbilder, die rassismusunsensiblen Kolleg_innen oder die diskriminierenden Darstellungen in Büchern, Zeitungen und Filmen. Vermeintliche Komplimente wie "Du sprichst aber gut Deutsch" oder lobend gemeinte Verallgemeinerungen wie "asiatische Schüler_innen sind immer so fleißig" sind weitere Beispiele für Alltagsrassismus.

Eines haben diese Beispiele gemeinsam: Starre, althergebrachte Einordnungen werden bemüht, um Menschen nach Ethnien, Nationen, Kulturen oder Rassenkonstruktionen in Schubladen einzusortieren. Diese Einordnungen sind zumeist negativ, bestimmt von rassistischen Denk- und Handlungsmustern. Was hier passiert, ist, dass Menschen in Gruppen eingeteilt werden, und zwar in "wir" und "sie".

Bev Thomas lädt auf eine engagierte und zugleich charmante Weise dazu ein, eigene Lebenserfahrungen zu untersuchen und versteckte rassistische Vorurteile zu entdecken.  Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer begeben sich mit ihr auf eine spannende Entdeckungsreise, die neben unbequemen Einsichten auch neue, verlockende Perspektiven eröffnet.

Freuen Sie sich auf einen spannenden Tag und die Begegnung mit Pastorin Bev Thomas!

Datum:             Freitag: 22. Februar 2019,11 bis 16 Uhr
Ort:                   Ev.-reformierte Kirche, Hannover, Lavesallee 4
                          (U-Bahn-Station Waterloo, Ausgang Archivstraße)
Leitung:            Landespastorin Franziska Müller-Rosenau
Kosten:            10 Euro