kopfgrafik_transparent_zu_weiss_evang-frauen_2022 Kopie

Foto: www.clipdealer.de

Lernhaus der Frauen

Nachricht 07. Juli 2022

Dialog zwischen Kulturen und Religionen auf Augenhöhe, mit Respekt und Empathie?

„Das geht!“ sagen das #Frauenwerk unserer Landeskirche und die Evangelische Erwachsenenbildung und bilden Frauen in Niedersachsen zu Kulturmittlerinnen.

Ein Jahr lang treffen sich einmal im Monat bildungsinteressierte Frauen verschiedener Religionen und Kulturen und tauschen sich über ihre #Lebensgeschichten aus. Sie lernen im transkulturellen und interreligiösen #Lernhaus der Frauen, wie sie gewaltfrei und auf Augenhöhe, mit Respekt und Empathie kommunizieren können. Zudem bekommen sie Strategien zur Lösung von Konflikten an die Hand, die sich aus unterschiedlichen Wertvorstellungen ergeben.

Die Themen und Inhalte der Abende bestimmten die Teilnehmerinnen selbst. Die Erfahrung früherer Kurse zeigt, dass es häufig um Frauenbilder, Rassismus- und Gewalterfahrungen geht, aber auch um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder sexuelle Identität. Die Absolventinnen sollen ihre Kenntnisse weitertragen in ihre Familien, Freundeskreise, Glaubensgemeinschaften Berufe und ehrenamtlichen Tätigkeiten. Ziel ist es außerdem, die Frauen in ihren Kompetenzen und in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken.

In Göttingen und Hannover gibt es bereits Kurse. Im August startet ein Lernhaus in Osnabrück. Ein Infoabend für interessierte Frauen wird dort am 28. Juni angeboten. Weitere Lernhäuser in anderen Regionen folgen.

#LernhausDerFrauen #dialog #interkultur #kulturmittlerinnen

Quelle: Landeskirche Hannovers