kopfgrafik_transparent_zu_weiss_Frauenwerk

Foto: www.clipdealer.de

Organspende - Das Frauenwerk lehnt Widerpruchslösung ab

Nachricht 08. April 2019
Foto: Frauenwerk

Organspende bleibt ein selbstbestimmter, freiwilliger Akt. Eine Widerspruchslösung, die diejenigen automatisch zu Spenderinnen und Spendern macht, die sich nicht geäußert haben, lehnt das Frauenwerk entschieden ab. Seit Jahren arbeitet das Frauenwerk mit bei der Kampagne der Evangelischen Frauen in Deutschland (EFiD) „Organspende.entscheide ich.“, die auch für einen Anderen Organspende-Ausweis wirbt.

Dazu heißt es auf der Homepage der Kampagne: „Organspenderin oder Organspender kann in Deutschland werden, wer dies ausdrücklich erklärt, indem er oder sie einen Organspende-Ausweis ausgefüllt hat. Da diese Entscheidung immer auch die Angehörigen betrifft, halten wir es für wichtig, dass diese für den Fall aller Fälle eine Zustimmungs-Option erhalten.“

Lesen Sie die aktuelle Pressemitteilung auf der Homepage der EFid: