kopfgrafik_transparent_zu_weiss_diakone_

Grafik: HkD

Stellenbeschreibung

In einer Stellenbeschreibung sind die Anforderungen umrissen, die mit der Besetzung einer Stelle erfüllt werden sollen. Sie enthält Ziele, Aufgaben, Kompetenzen und Beziehungen zu anderen Stellen.

Kirchliche Anstellungsträger bestehen zumeist aus mehreren Personen (Vorstände), die sich mit der Stellenbeschreibung Klarheit darüber verschaffen können, was der oder die Stelleninhaber/-in leisten soll und wie er oder sie eingebunden ist.

Die Stellenbeschreibung ist nicht statisch sondern veränderbar. 

Die Stellenbeschreibung dient:

  • der Beschreibung von Zielen, Aufgaben und Kompetenzen
  • der Abgrenzung von Kompetenzen
  • als Hilfe bei der Einarbeitung von neuen Mitarbeitenden
  • als Grundlage für Bewerbungsgespräche
  • als Grundlage für Stellenausschreibungen
  • als Grundlage für eine klare Vertretungsregelung
  • als Grundlage für gezielte Personalentwicklung
  • als Grundlage für die Zeugniserstellung