kopfgrafik_transparent_zu_weiss_diakone_

Grafik: HkD

Stellenausschreibung

Inhalte einer Stellenausschreibung

Die Stellenausschreibung dient dazu, einem potentiellen Bewerber oder eine potentiellen Bewerberin klare Informationen zum Anstellungsträger, zum Arbeitsfeld und zu den erwarteten Kompetenzen zu vermitteln.

Neben den Erwartungen des Anstellungsträgers werden auch die Leistungen aufgenommen, wie z. B. der Hinweis auf die Vergütung. Daneben muss beschrieben werden, wie die Kontaktaufnahme durch den Bewerber bzw. die Bewerberin erfolgen soll. 

Weitere Informationen zur Gestaltung und zum Inhalt einer Stellenausschreibung finden sie auf gemeinde-leiten.de, der Website für Kirchenvorstände. 

Gleichberechtigungsgesetz

Das Gleichberechtigungsgesetz der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers ist zu beachten (siehe KABl. 2012, S. 332

Veröffentlichung der Stellenausschreibung

Neben den üblichen Möglichkeiten der Veröffentlichung eines Stellenangebots sind folgende Wege möglich: