Grafik: HkD

Inspiratio Barsinghausen

Nachricht 04. Februar 2020

Was ist das „Inspiratio Barsinghausen“?

Das Haus inspiratio im Kloster Barsinghausen ist eine Einrichtung der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers in Zusammenarbeit mit den Ev. Landeskirchen von Westfalen und Hessen-Nassau.

Welches Angebot gibt es dort?

Wir bieten Hauptamtlichen der evangelischen Kirche die Möglichkeit, sich für sechs Wochen aus dem beruflichen und privaten Umfeld zurückzuziehen und sich seelsorgerlich und therapeutisch begleitet mit beruflichen, privaten und/oder spirituellen Belastungs- oder Krisensituationen auseinanderzusetzen - dies möglichst frühzeitig, das heißt vor Ausbildung einer manifesten psychischen und/oder psychosomatischen Erkrankung. Der Aufenthalt im inspiratio ersetzt keine Krankenhausbehandlung oder Rehabilitationsmaßnahme.

Wie wird im Inspiratio gearbeitet?

Im Einzel- und Gruppensetting (max. 9 Teilnehmer*innen) und über unterschiedliche methodische Zugänge (Gespräch, Körperarbeit, kreatives Gestalten, geistliche Begleitung) können individuelle Belastungsfaktoren erkannt, Bewältigungsstrategien entwickelt und Ressourcen (wieder-) entdeckt werden.

Neben dem Kursprogramm gibt es ausreichend Zeit zur freien Verfügung, das heißt für Stille und Rückzug, aber auch für das Erleben von Gemeinschaft: Das Leben und Arbeiten in der Gruppe ermöglicht neue Erfahrungen und kann eine Hilfe auf dem Weg der Veränderung sein. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an den Tagzeitengebeten im Kloster.

Wie und wann kann ich das Angebot in Anspruch nehmen?

Wenn Sie an unserem Angebot interessiert sind, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. In einem ausführlichen Vorgespräch klären wir gemeinsam, ob und wann eine Kursteilnahme bei uns hilfreich sein kann. Sobald Sie unsere Zusage erhalten haben, beantragen Sie für die Dauer des Kurses Dienstbefreiung und Kostenübernahme bei Ihrer Landeskirche bzw. Dienststelle. Wir empfehlen Ihnen, möglichst frühzeitig mit Ihrem/Ihrer Dienstvorgesetzten über Ihr Vorhaben zu sprechen.

Die Landeskirche erhebt einen Eigenbeitrag von  €  17,50 pro Tag.