Tablet - Café in Markus

Digitale Teilhabe beginnt mit Schulung

In der Markus Gemeinde in Hildesheim waren Seniorinnen und Senioren eingeladen, bei einem "Tablet-Café" die Möglichkeiten eines Tablet-Computers zu entdecken. Jugendliche vom TrainEe-Kurs halfen Diakonin Ursel Scholz und Dirk Ozanik von der Markus-Gemeinde und Pastor Ralph-Ruprecht Bartels vom Projekt "Das vernetzte Dorf" bei der Wissensvermittlung.

Mit den projekteigenen vier Tablets konnten die Seniorinnen die Handhabung ausprobieren. Das "Wischen" erforderte zunächst noch etwas Übung, aber bald schon klappte es ausgezeichnet. Bilder anschauen und mit zwei Fingern vergrößern und verkleinern ging dann schon fast wie von selbst.

Fachkundige Unterstützung gab es auch von Peter Schütz (rechts im Bild) von den Hi-Senioren, der Computerinitiative der Volkshochschule. Er wies auch auf des Cafè.Kom in den Räumen der VHS hin. Dort bekommt man auch Hilfen zu allen Fragen rund um den Computer und das Internet.

Zur Hompage der Hi-Senioren

Die Bedienung eines Tablet-Computer lässt sich natürlich nicht in zwei Stunden umfassend erlernen, aber um einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten zu bekommen, hat dieser Nachmittag schon gereicht. Ein besonderer Dank gebührt auch Pastorin Garhammer-Paul, die uns ihr Arbeitszimmer samt dem dort vorhandenen WLAN zur Verfügung gestellt hat!