kopfgrafik_transparent_zu_weiss_buecherei

Foto: Susanne Ruge, Grafik: HkD

Büchereiarbeit - Starke Worte - mit Sprache handeln! Kommunikation in der Bücherei

"In der rechten Tonart kann man alles sagen. In der falschen nichts."
Georg Bernhard Shaw

Die Bücherei ist ein Ort der Begegnung für viele Menschen. Es gibt vielfältige Gesprächsanlässe, die die Ehrenamtliche Arbeit lebendig und spannend machen. Aber es ist nicht immer einfach, die Chancen jeder Situation gut zu nutzen, angemessen zu reagieren und die richtigen Worte zu finden.

Zufälligen Begegnungen - Smalltalk in und um die Bücherei - Alltagsgespräche mit den Lesern und im Team - schwierige Gespräche mit Mitarbeitern - wichtige Gespräche mit Kooperationspartnern und Trägern ... jeder Gesprächsanlass braucht seine eigene Gesprächsstrategie.

In dieser Fortbildung werden "kleine" und "große" Gespräche in der Bücherei näher betrachtet, konkrete Gesprächssituationen kreativ eingeübt und ein Fahrplan für wichtige Gespräche (Gesprächsplanung - Durchführung - Reflexion) erarbeitet. Neben der kurzen Vermittlung von Basiswissen zur Kommunikation und zur Gesprächsführung gibt es viele praktische Übungen, die spielerisch und leicht das Handlungsrepertoire erweitern.

Die neu erlernten Kommunikationsstrategien sind im Alltag, im Ehrenamt, und im Beruf vielfältig einsetzbar.

Informationen zu den Ausführenden

Heike Würfel-Rogge, Büchereiassistentin im Haus kirchlicher Dienste, Bücherei- und Medienarbeit
Referentin: Barbara Gellermann Dipl.-Theologin, Supervisorin und Fachberaterin "Betriebliches Gesundheitsmanagement"

Wann

Veranstalter

Heike Würfel-Rogge
05 11 12 41 - 562

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Anmeldeschluss: 30. März 2022

Eintrittspreis/Kosten

20,00 € (25,00 € für Mitglieder anderer Landeskirchen) inkl. Verpflegung

Zielgruppe

Mitarbeitende in evangelischen Büchereien, Ehrenamtliche