kopfgrafik_transparent_zu_weiss_medienarbeit

Foto: Susanne Ruge, Grafik: HkD

Lernen und Lehren mit Medien

Lernen und Lehren mit Film

Sie sind Religionslehrer oder Pastorin? Sie möchten mit einer Gruppe zu einem bestimmten Thema arbeiten und suchen Medien dazu?

Wir sind heute audio-visuell geprägt. Deshalb erfreuen sich Medien in der modernen Bildungsarbeit immer größerer Beliebtheit. Sie wirken motivierend, setzen Impulse, regen zur Diskussion an und sind vielfach auch unterhaltsam.

Für den vielfältigen Bedarf im schulischen Religionsunterricht und in Institutionen der Aus-, Fort- und Weiterbildung bieten wir, im Arbeitsfeld Bücherei- und Medienarbeit ein qualifiziertes Sortiment an Kurz-, Dokumentar- und Spielfilmen und Medienpaketen zu religiösen, ethischen, ökologischen, gesellschaftspolitischen und medienpädagogischen Themen.

Beim Einsatz mit unseren Medien in Bildungseinrichtungen und bei Filmveranstaltungen sind Sie urheberrechtlich abgesichert.

Wir beraten und unterstützen Sie bei

  • Medienauswahl und -einsatz
  • Planung und Durchführung von Filmveranstaltungen („Gemeindekino“)
  • Fragen zum Urheberrecht
  • medienpädagogischen Fragen
  • der Beschaffung von Medien
Hier geht es zu unseren Themen

Filme im Unterricht

  • Welchen Film darf ich überhaupt zeigen und wovon lasse ich besser die Finger?
  • Welche Rechte- und Pflichten ergeben sich für mich als Lehrkraft? 
  • Sieben Wege um Filme legal im Unterricht zu nutzen
Hier geht's zur Infoseite der Deutschen Filmwirtschaft

Angebot für Ev. Schulen

Sie möchten den Pädagoginnen und Pädagogen in Ihrer Ev. Schule die Möglichkeit geben, mit Filmen im Unterricht zu arbeiten und dabei rechtlich auf der sicheren Seite sein?

Alle Pädagog*innen der Ev. Schulen der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers dürfen die Medien im Medienportal zur Verwendung bei ihrer pädagogischen Arbeit streamen oder downloaden.

Einzig notwendig ist, dass die jeweilige Schule bei uns eine Jahreslizenz für 50,00 € erwirbt. Dabei spielt es keine Rolle, wieviele Pädagog*innen aus einer Schule die Filme nutzen oder wie oft sie das tun. Bisher konnten Pädagog*innen nur eigene einzelne Jahresabos vereinbaren.

Selbstverständlich können mit diesem Vertrag auch alle nicht-digitalen Medien, wie z.B. Medienbags, Kamishibai und DVDs, genutzt werden. 

 

Vorgehensweise für Ev. Schulen: 

  1. Sie melden sich bei uns mit allen Kontaktdaten Ihrer Schule und deren Leitung
  2. Ihre Schule erhält von uns eine Kundennummer und eine Jahresabrechnung über 50,00 €
  3. Sobald Ihre Pädagog*innen Filme downloaden oder leihen möchten, melden diese sich im Medienportal persönlich an und geben dabei die Kundennummer ihrer Schule an
  4. Sie erhalten eine Meldung von uns, dass sich ein*e Pädagog*in auf Ihre Kundennummer im Medienportal angemeldet hat und melden per E-mail an uns kurz zurück, ob das seine Richtigkeit hat

Vorgehensweise für Pädagog*innen:

  1. Fragen Sie in Ihrer Schule nach, ob sie bereits Kundin bei uns ist und eine entsprechende Kundennummer hat
  2. Melden Sie sich im Medienportal mit Ihren persönlichen Daten an und geben Sie dabei die Kundennummer Ihrer Schule an

Mediendisposition und Beratung

klinkott_2015_2_600_nf_l_JS5_6862
Anja Klinkott
Tel.: 0511 1241-501

Verwaltungsangestellte
Medienpädagogin

Öffnungszeiten

Mo., Di., Do. und Fr. von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Mo. und Do. von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr
mittwochs geschlossen

schwarzer_2015_600_nf_l
Nicole Schwarzer
Tel.: 0511 1241-403

Referentin für Bücherei- und Medienarbeit