kopfgrafik_transparent_zu_weiss_buecherei

Foto: Susanne Ruge, Grafik: HkD

Religionsunterricht mit Kurzfilmen gestalten – Grundlagen und erste Schritte

Audiovisuelle Medien sind aus dem Lernen nicht mehr wegzudenken. Kurzfilme können dabei eine besondere Rolle spielen. Kurze Geschichten auf der Leinwand, häufig mit einem ungewöhnlichen Plot, bleiben in den Köpfen und sorgen für einen größeren Lernerfolg. Gesellschaftspolitische Sachverhalte können veranschaulicht, bekannte und unbekannte Bilder diskutiert und reflektiert werden.

Die Teilnehmenden lernen am Beispiel der kurzen Medien, welche Möglichkeiten und Arbeitsweisen sie nutzen können, um den jungen Menschen religiöse, gesellschaftliche und kulturelle Aspekte zu vermitteln.

Die im Seminar vorgestellten Filme sind für alle pädagogisch Arbeitenden in Niedersachsen nutzbar. Die dazugehörende Plattform der evangelischen und katholischen Medienzentralen wird vorgestellt. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Mediaplayer (z.B. Windows-Mediaplayer oder VLC-Mediaplayer) auf PC, Laptop oder Tablet.

Die Veranstaltung ist offen für Lehrkräfte aller Schulformen, legt aber einen Schwerpunkt auf die Arbeit ab der Sekundarstufe im Religions-, Werte- und Normenunterricht.

Dies ist ein Teilangebot von Vision Schule - Ideen für den Unterricht

Die Medienberatung Niedersachsen des Niedersächsischen Landesamtes für Qualitätsentwicklung in Schulen initiierte im März 2021, also während der Corona-Lockdown-Phase, das Format Vision Schule. Das Angebot stieß auf ein enormes Interesse und wurde seitdem mit großem Erfolg fortgeführt. Fortlaufend werden seitdem zahlreiche kostenlose Workshops zu aktuellen Themen der Medienbildung im Online-Format angeboten – aus der Praxis für die Praxis. Die einzelnen Veranstaltungen beginnen zumeist mit inspirierenden Impuls-Vorträgen, an die sich praxisnahe Anregungen in drei 90-minütigen Slots anschließen.
Das Format ist mittlerweile etabliert. So werden auch 2023 weiterhin halbjährlich zahlreiche kostenlose Workshops online angeboten.

Event single img Bildquelle:

Informationen zu den Ausführenden

Nicole Schwarzer (Referentin für Bücherei- und Medienarbeit)
Anja Klinkott (Medienberaterin Bücherei- und Medienarbeit)
Kooperationspartner*innen: Medienstelle der Ev.-luth. Kirche in Oldenburg und Medien und dem Arbeitsbereich Religionspädagogik und Medienpädagogik der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig

Wann

Art der Veranstaltung

Online

Veranstalter

Medienpädagogische Beratung des Niedersächsischen Landesinstituts für schulische Qualitätsentwicklung

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Anmeldung ab 16.01.2023

Eintrittspreis/Kosten

kostenfrei

Zielgruppe

Pädagog*innen, Lehrende im Religionsunterricht