kopfgrafik_KDA_15_salzstock_jeep_SE

Foto: Stephan Eimterbäumer

„Was Männer nie gefragt werden. Ich frage trotzdem mal.“

Nachricht 11. Oktober 2021

Digitale LeseReise zur Fränzi Kühne

Fränzi Kühne ist Unternehmerin. Sie gründete die ersten Social-Media Agentur Deutschlands und wurde 2017 Deutschlands jüngste Aufsichtsrätin bei der Freenet AG. In dieser Funktion wurde sie beispielsweise gefragt „ob sie nun als Vorbild für andere Frauen fungiere“. Das ist nur ein Beispiel für viele Fragen, die Männern nie gestellt werden. Fränzi Kühne drehte den Spieß um und stellte Männern wie Axel Bosse, Joe Kaeser, Christian Rach, Gregor Gysi all die Fragen, die ihr gestellt wurden. Ihr Buch erschien im Mai - und wurde ein Bestseller auf der Spiegel-Liste.

Laura Bekierman und Matthias vom KDA halten diese Idee, Fragen umgedreht zu stellen für eine effektive Methode um mehr Bewusstsein für unbewusste Ungleichheit herzustellen, vor allem auch in der Arbeitswelt. Daher laden sie zu einer digitalen LeseReise ein, Frauen und Männer und  sind gespannt auf die Beobachtungen, Erfahrungen und Diskussionen, um einen kleinen Schritt weiter voran in Richtung Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern zu gehen.

An drei Abenden werden die Teilnehmer:innen sich  digital über Zoom treffen:

Montag, 1. November, 18.30-20.00 Uhr
Montag, 29. November, 18.30-20.00 Uhr
Montag, 20. Dezember, 18.30-20.00 Uhr


Und der Clou: Für den letzten Abend hat Fränzi Kühne zugesagt, mit  auf dem digitalen Sofa zu sitzen, Fragen zu beantworten und mit der Gruppe zu diskutieren.

Wenn Sie dabei sein wollen, melden Sie sich über untenstehenden Link an. Sie erhalten dann weitere Informationen vor dem ersten Abend. Und dann brauchen Sie nur noch in die Buchhandlung zu gehen, das Buch zu kaufen und zu lesen.


Anmeldung: https://anmeldung.e-msz.de/content/kda-lesereise-zu-fr%C3%A4nzi-k%C3%BChne-4475